Hallo, Besucher der Thread wurde 95k aufgerufen und enthält 194 Antworten

letzter Beitrag von AndyHVL am

2013 - Pilze in Berlin/Brandenburg

  • Bin nach 2 Wochen Südfrankreich und vielen seltenen Röhrlingen nun auch wieder ganz gespannt auf die Nordberliner Wälder! Werde am Sonntag dem 20.10. losziehen, sicher mindestens mit meinem Großen, den inzwischen auch die Sammeleidenschaft gepackt hat. Vielleicht Mühlenbeck, vielleicht auch ein wenig nördlicher...
    Wenn jmd. Lust hat, gemeinsam durch die Wälder zu pirschen, gerne.


    Tom


  • Bin nach 2 Wochen Südfrankreich und vielen seltenen Röhrlingen nun auch wieder ganz gespannt auf die Nordberliner Wälder! Werde am Sonntag dem 20.10. losziehen, sicher mindestens mit meinem Großen, den inzwischen auch die Sammeleidenschaft gepackt hat. Vielleicht Mühlenbeck, vielleicht auch ein wenig nördlicher...
    Wenn jmd. Lust hat, gemeinsam durch die Wälder zu pirschen, gerne.


    Tom


    [hr]
    Hallo Tom,


    ich freue mich, dass hier endlich jemand - wie ich - auf "Partnersuche" ist. Ich würde Dich auch gern begleiten, wenn ich nicht gerade am Fr. im Norden unterwegs gewesen wäre, und festgestellt hätte, dass der Saison, - zumindest vorläufig - vorbei zu sein scheint.
    Nicht dass es keine Pilze mehr gibt; wir haben noch einiges an Maronen, und sogar 1-2 Pfifferlinge gefunden. Erstere jedoch in völlig aufgeschwämmten zustand, die kaum noch zum Essen einladen. Von den Typischen Spätherbstpilzen, die einigermaßen Kälte und Feuchtigkeitsbeständig sind, wie Rötelritterlinge, Reizker, Herbsttrompeten usw. haben wir kein Spur gesehen.
    Wenn nicht zumindest einige trockene und wärmere Tage bald kommen, sehe ich für diese saison nicht allzu viel Hoffnung mehr.
    Aber berichte bitte, wenn du anderweitigen erfahrungen machst![hr]
    [hr]
    Diese ganze Körbe voll Steinpilze, und ständigen Berichte über Traumsaison wirken auf mich wie vom Mond. Im ganzen Saison habe ich vielleicht insgesamt 1 kg gefunden.

  • Hallo,
    wie geplant, waren wir heute gut 2h im mühlenbecker Wald. Dort, wo keine Kiefernmonokulturen sind, sondern Wiesen, Schonungen, Bruchwald und Mischwald. So wunderbar verschieden wie diese Flora sind dann auch die pilzigen Erlebnisse.
    Die Zeit der Maronen ist vorbei. Meiner lieben Frau zuliebe, habe ich aber ein paar Reste eingesammelt.
    Die sortierte Ausbeute sehr ihr hier:



    Austernseitlinge, Graublättrige Schwefelköpchen, Grünspanträuschlinge, ein Rest Krause Glucke, Rötelritterlinge, Butterrüblinge, fuchsige Trichterlinge, Perlpilz, Hallimasch, Frostschnecklinge.
    Das Ganze wird ein leckere Mischpilzgericht heute abend. Ich freue mich schon drauf!


    Bis zum nächsten WE,
    Tom

  • Ich war gestern endlich im südlichen Fläming unterwegs... Das Ergebniss kann sich sehen lasse... Viele große und kleine Maronen. Kaum madige oder angefressene... Wer jetzt nicht geht verpasst etwas... Ich denke bei dem Wetter auch nächste Woche noch welche finden wird.


    Im Übrigen ist das ein Blutreizker?

  • @ atumblaze
    der Pilz sieht einem Reizker schon sehr ähnlich. Auf dem Forto wirkt er etwas älter und verwässert und lässt eine sichere Zuordnung deshalb nicht zu (was über solch ein Forum auch nicht 100%ig passieren sollte) wenngleich er grünliche Druckstellen zu zeigen scheint. Ein Blutreizker ist es zwar wahrscheinlich nicht, sondern eher der in Brandenburgs Breiten vorkommende Edelreizker (klingt zwar besser, soll aber an den Geschmack des Blutreizkers nicht herankommen), aber die entscheidende Frage ist und das ist auch der Grund des nachgefragten Anschnittes wie die Milch des Pilzes aussieht. Die essbaren Reizker haben rote, bzw. karottenfarbene Milch im Gegensatz zum giftigen Birkenreizker (zottigen-) der weiße Milch beim Anschnitt bzw. Aufbrechen zeigt.
    coindigger
    Guten Appetit - sehr schöne Mischung die Du da gefunden hast. Ich hatte leider diese WE keine Zeit zum Ausschwärmen, sah aber im Vorbeifahren in Müggelheim wie ein Pilzsammler mit einem vollen Korb Reizker aus einer leicht grasigen Kiefernschonung herauskam, und habe Hoffnung, dass ich Ende der kommenden Woche dazu kommen werde Jagd auf die typischen Herbstpilze machen zu können
    noch etwas für die Pessimisten... die Pilzsaison ist noch lange nicht zu Ende, es werden nur die Pilze seltener die sonst Alle sammeln.
    In diesem Sinne
    Grüße an Alle

  • So war heute hier bei mir im Wald und nach 10 min der ganze Korb voll mit Maronen große und kleine und alle ohne Maden. Morgen werde ich mal an eine andere Stelle fahren wo die Steinis wachsen nachdem letzte Woche Hunderte von ihnen nur Matschig durch den Regen waren, weil keiner sammeln war. Mal schauen ob bei dem Wetter jetzt noch ein Paar neue gekommen sind.

  • Ich war heute nochmal nördlich von Bernau unterwegs und habe in zwei Stunden nur noch eine handvoll brauchbare Maronen, ein paar falsche Pfifferlinge und eine paar Parasolpilze gefunden. Insgesamt wirkte der Wald wie leergefegt, und überall sah man fast nur noch vergammelte Pilze.

  • War heut auch nochmal unterwegs,südlich Spreewald.Paar Steinpilze,aber teils vermadet,einige junge Parasole,junge Butterpilze, und ziemlich viele Pfifferlinge.Maronen ne Handvoll.
    Na mal schauen,der Boden unterm Moos ist jedenfalls feucht und die Temperaturen ziemlich hoch,bestimmt noch nicht das Ende. :)


  • Oh, wird ja scheinbar mager.
    Also ich werde Samstag oder Sonntag ganz gewiss noch mal losziehen. Habe mir gerade vor 2h eine neue Kamera zugelegt, die schon nach Pilzmotiven ruft...


    Tom


    [hr]


    Ja, gerne.
    Aktuell plane ich den Samstag. Muss zu 9.00 Uhr nähe S-Bhf. Pankow was abgeben (meinen Kleinsten) und würde dann von dort nach Norden aufbrechen können.
    Mühlenbeck, Lanke, Prenden, Rosenbeck...?


    Sch....ade!
    Jetzt bin ich doppel verägert über das System hier!:angry:
    Ich habe vergessen Dich zu bitten mich privat zu benachrichtigen. Auf dem System hier ist kein verlass, die Abonnements kannst du in der Pfeife rauchen; die benachrichtigen wann sie wollen. jetzt jedenfalls nicht. das tut mir sehr leid, ich habe Dein Angebot hoffnungslos zu spät gesehen.
    Wenn Du mir aber morgen noch eine Chance geben möchtest, würde ich mich freuen. Mal schauen, wie der Ertrag heute wird.
    gestern hatte ich einen ganz überraschenden Fund, das ist aber der grund meiner zweiten Ärgerniss: ich habe darüber gerade sehr ausführlich berichtet, und ein Bild hinzugefügt, das aber zu groß war. Um dies mir mitzuteilen haben sie mir gleich den ganzen langen Beitrag gelöscht.[hr]
    Im westen von Spandau richtung Potsdam.
    Kaum Pilze da, aber die da waren sind überraschend frisch und madenfrei

  • Ach schön dass ich diesen Beitrag jetzt erst finde...hab mir immer einen Thread für Berlin/Brandenburg gewünscht und auch schon selbst versucht einen zu halten ...toll toll toll. Behaltet das mal bei ihr Lieben...vielleicht kann man sich ja im nächsten Jahr mal verabreden und gemeinsam eine Tour machen. Ich sammle im Süden Berlins großer Umkreis Potsdam/Ludwigsfelde/Königs Wusterhausen. Momentan hab ich mich ja leider selbst außer Gefecht gesetzt aber es wird auch nicht mehr so viel geben oder ??? (Sagt bitte dass es so ist, damit es mir besser geht) :(


    Ansonsten suche ich noch jemanden der mir ein paar Sachen mit der Kamera zeigt :D

    Frischer Wind durchkreuzt die Felder nur noch Stille weit und breit und fuer den Moment hier draußen spuere ich die Ewigkeit...


    Chipcounter: 113

  • Hallo rund herum!
    Ich bin von meiner Tour zurück. Es gibt nicht viel, aber aufgeben wollen wir auch nicht. Mein persönlicher Kommentar: die Jahreszeit des Pilze sammelns geht für uns nun über in die Jahreszeit des Pilze suchens...
    :)
    Im Laubwald wird das Finden sehr schwer - alles voller bunter Blätter. Einzig die Nebelkappen stehen überall herum und bieten sich an wie sauer Bier. Im nadelwald gibt es auch nicht mehr viel. Selbst meine Frostschnecklingen gehen zur Neige.
    Aber...!
    An den alten und toten Bäumen - da geht es noch munter weiter!!
    An Birken gibt es noch Mengen frischer Hallimasch. An den Buchen gibt es superfeine Austernseitlinge und auch Stockschwämmchen. Samtfüßlein habe ich an altem Holunder entdeckt...


    Bilder stelle ich heute Abend mal ein. Ich habe den ersten Tag meine Lumix LX7 draußen dabei gehabt. Bin mal gespannt, ob sie meinen Erwartungen gerecht wird.


    Und die Reste des Putzes der Austernseitlinge werde ich heute Abend auf Pappe zur Zucht ansetzen. Bin total gespannt!


    Dass das nicht geklappt hat heute ist ja schade. Ich schicke Dir mal meine Handynummer per PN und dann kann man sich ja mal absprechen. Morgen wird es wohl eher nichts werden...


    bis denn,
    Tom

  • Ich war heute nochmal im südlichen Fläming unterwegs. Hab vielen alte bzw. ein junge Maronen gefunden und zwei Sandpilze. Alles im allen eine sehr gute Ausbeute. War wohl das letztemal in diesem Jahr unterwegs... Allen Pilzsammlern noch viel Glück und Erfolg!!! Bis nächstes Jahr an gleicher Stelle. Natürlich schau ich immer noch einmal vorbei;););)...[hr]
    Ach ja zwei sehr schöne Fotos von den Halimaschs und Austerlingen...
    Einen guten Hunger!!!

  • Hi,


    da sich die (Haupt-) Saison nun langsam dem Ende neigt, hier ein paar Bilder dieser insgesamt doch sehr erfreulichen Saison.
    Fast alle Pilze stammen aus der Umgebung von Borkheide, südlich von Berlin:









































    Ein paar Steinis gibt's übrigens immer noch...


    LG,
    Thomas2

  • Super Fotos, danke für diesen schönen Rückblick!


    War gestern nochmal im Wald: durch den Wind sind die Laubbäume fast komplett kahl und durch das Laub am Boden ist fast nichts mehr zu finden.
    2 Pfifferlinge, 1 Parasol und ein Butterpilz waren alles. War ne schöne Saison, alles in allem. Büchsen, Dosen und Gefrierschränke sind wieder gefüllt...

  • Hi,


    ja, das Laub... :-)


    Gestern war ich nur kurz im Wald (zwischen Bernau und Albertshof), aber immerhin: ein frisch gewachsener Doppel-Steini war noch zu finden.
    Der Rest: na ja...
    Sorry für das schlechte Foto, aber ich hab's eben erst unten im Keller bei nicht allzu tollen Lichtverhälnissen gemacht.



    LG,
    Thomas2

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Grünspanträuschling ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.