Beiträge von EmilS

    Gnallo,


    nachdem ich lange Zeit zurückgehalten wurde, melde ich mich mal wieder. Ich habe die Pilze als Hobby jetzt aufgegeben und bin vom Unhold zum Sanftmütigen geworden.
    Ich stricke jetzt Socken und Handschuhe. Sogar Schals.

    Also eine entspannte und angstfreie Adventszeit euch. :saint:
    Emil

    Ich hoffe, das war glaubwürdig, gnahahahahahahahah!

    Reichlich Pfähl sehr wohl ich seh,

    doch nur Bahnhof ich versteh!
    Vielleicht hilft´s, wenn ich die Unke

    mal in Hexenbrühe tunke?

    Unki wirkt, als wüsste er alles... Hm nunja. οἶδα οὐκ εἰδώς

    Nach Ingnolms rüpelhafter Bemerkung bekomme ich graue Haare und frage mich, ob man Gnorbi nicht mehr Honig oder andere Dinge um den Bart schmieren sollte.


    Gnacht, Gnemil

    Ach herrje, während man mir mit Gedichten schmeichelt (Danke Gnorbert) und mit dubiosen Pfählen (Danke Unki), wirft man mir gleichzeitig wirklich Erde ins Loch (Ingnolm???) und Zeit finde ich auch nicht... Wenn ich die böse Macht bin, wer könnte sich dann gegen mich verschworen haben? Im Ernst, aktuell sieht es nicht gut aus. :cursing: Jetzt muss ich nur versuchen, möglichst viele mit in den Abgrund zu reißen... Viele Pilze habe ich aber beim zeitmangelbedingten Überfliegen sicher gar nicht auf dem Schirm, das ist heute sicherlich auch der Fall. Muss ich mal blättern.

    GnG und fühlt euch nicht zu sicher,
    Gnemil

    Gnallo,


    ich finde es auch teilweise ziemlich schwierig, bei 2, 5, 7 habe ich wenig Plan... Hilfe wird großzügig belohnt. :giggle:


    Vielleicht muss ich langsam zu härteren Mitteln greifen, damit sich Zungen lösen...:haue: Hat das nicht auch wieder mit dem heutigen Tür zu tun?

    GnG,

    Emil

    Gnallo,


    ich kann immer nur kurz rein schauen. Dringende Angelegenheiten, die meiner Aufmerksamkeit bedürfen. :evil:
    Außerdem kann ich mich aktuell kaum an der ganzen Rätselverzweiflung weiden, denn alles dreht sich...

    GnG,
    Emil

    Hallo Unkengnolm,


    Dunkelgnolm mein Name ist,

    leb bei Gnemil schon lange.

    Bin freilich etwas angepisst

    von deiner Worte Klange!


    Für Erfolg muss man gemein
    (ist hart, aber bewährt)

    und eine Portion böse sein.

    Denk ans Trojanische Pferd!


    Hinterlist, Wirrwarr und Tücke,

    Verschwörung und Falschpfählerei

    führen zu Sieg und größtem Glücke.

    Ob du mir glaubst, ist einerlei.


    Kein wahrer Entschluss ist getroffen noch.

    Komm lieber schnell herbei.

    Doch schätz´ ich Treue auch sehr hoch.
    Vielleicht schafft ihr Platz zwei. ;)


    GnG, Dunkelgnolm & Großer Dunkelmeister

    Seied gegrüßt!

    Zitat von Gnalone
    Zitat von Gnaan83
    Wer sitzt eigentlich auf dem Goldhaufen und passt auf, das nichts wegkommt?

    Klingt mir sehr nach Drachen.


    Zitat von Gnemil der Allmächtige
    Weck nicht den Drachen in mir, Freundchen.

    Ihr wisst, was das bedeutet. :evil: Gnahahahaha
    Für versöhnliche Angebote bin ich per PN zu erreichen.

    Zitat von Ingnolm

    24. Gnemil---------------------- 138-88=



    Ich glaube, ich seh nicht richtig. 8|

    Da wird doch der blaue Kahlpilz nicht dem Großmeister höchstpersönlich eingeflößt worden sein? Oder ist das ein infamer Versuch, meine zweifellose Überlegenheit niederträchtig auszugleichen? Weck nicht den Drachen in mir, Freundchen. :cursing:


    Natürlich werde ich meinen Einsatz für das APR entrichten, allerdings ist bei der Zahl meiner Pilzchips ein Komma vergessen worden. Ich habe nicht 138, sondern 1,38. Da das zwischen 0 und 10 liegt, müsste ich mir 5 Pilzchips abziehen. Weil ich immer noch sauer wegen Ingnolms Unverschämtheit bin, mache ich 4 draus.

    Wobei Moment – Schulden will ich natürlich auch nicht haben. Ihr könntet einen ganzen Chip bekommen, aber einer ist keiner. Tut mir leid, aber wie heißt es so schön: Der Wille zählt. :)

    Immer schön, mit euch Geschäfte zu machen.
    GnG, Gnemil

    Lange habe ich geschlafen. Sehr lange. Der Sommerschlaf war sehr verlockend und erholsam, der Pilzduft, der mich hätte wecken können, war in diesem Jahr zu schwach und so dämmerte ich vor mich hin. Bis jetzt.


    Ein plötzlicher Aufprall von etwas Schwerem, was auf mich fällt. Unwillig öffne ich das feurige Auge um den Grund der Störung zu inspizieren. Es ist ein pelziges Wesen mit frechem Blick. Aus seiner starken Kralle lässt es eine Schriftrolle fallen, keckert kurz und ist so schnell verschwunden, wie es gekommen ist. Ich greife nach der Rolle – es ist eine Nachricht von meinem Erzrivalen Ingnolm.

    "Das APR läuft, versäum die Anmeldung nicht!"


    "Interessant, Großmeister Ingnolm kann meinen letzten Sieg über ihn nicht auf sich sitzen lassen", murmel ich vor mich hin, während ich mich langsam aufrichte. "War ja zu erwarten. Aber lohnt es sich, die Ruhe aufzugeben und hinaus in ein Forum zu spazieren, wo nach sommerlichen Bauarbeiten alles anders ist und man sich mit müdem Blick leicht verlaufen kann? Man wird ja schließlich auch nicht jünger."

    Einer spontanen Eingebung folgend greift meine zur Klaue verkrümmte Hand zu einem Glas Ascosud. Dieser Spezialtrunk, der aus den ausgepressten Fruchtkörpern 34 ausgewählter Becherchen gebraut wurde, ist eine sehr seltene Substanz, die verborgene Dinge bemerkbar macht. Ich tropfe genau einen drittel Tropfen auf die Rolle. Ein Wispern und Brausen erfüllt die Höhle und ich vernehme die versteckten Worte. Von Gnolmen ist die Rede, falschen Fährten, Resignation, Verunsicherung, geheimen Bündnissen, Chaos. Ein teuflisches Grinsen erscheint auf meinem eingefallenen Gesicht. Ich blicke hinaus in die Wintersonne des Forums und während ein paar Vögel panisch reißaus nehmen, grolle ich donnernd:

    "Nehmt euch in Acht. Gnemil, der Herrscher über Mythos und Mykos ist zurück!"

    Hallo zusammen,


    das ist wirklich der Wahnsinn! Ich gehe das erste Mal online heute und sehe 4 neue Seiten in diesem Thread. Aber da komme ich ja gerade richtig. ;) :cool:


    Eberhard und Christoph: Super gemacht. :alright: :alright: Dass ihr es bis ganz oben schafft, daran hatte ich wenig Zweifel, obwohl ich mir euch auch noch höher hätte vorstellen können.


    Norbert: Vielen Dank erneut für das tolle Rätsel. Es reiht sich in die Tradition von Annas Rätseln ein, in deren erlauchter Gesellschaft es sich nicht zu schämen braucht. :)
    Danke auch an Engelchen und Nobi für die schöne Urkunde. :alright:


    Hans und Romana: Was für eine Ehre, sich den 3. Platz schon wieder (wie schon im Jahr 2015 mit Inni) teilen zu dürfen –“ diesmal mit 2 Leuten. Das ist wirklich ein toller Ausgang des Rätsels. :)
    Das gibt auch ordentlich Chips. Und so liege ich auch noch mit meiner Segmentwette richtig (die ich nach dem Motto "wer nicht wagt, der nicht gewinnt" abgeschlossen hatte, ein Glück); da war ich mir zuletzt so sicher, das zu verlieren. Mit dem 3. Platz hätte ich nach einigen groben Schnitzern wirklich nicht gerechnet.


    Beim Reifpilz war ich mir ziemlich sicher, dass ich falsch liege. Irgendwie hatte ich da ein ganz ungutes Gefühl. Zu Unrecht, wie es sich glücklicherweise herausgestellt hat. Dafür hatte ich auch den Zedern-Zapfen (es hieß doch "vertausche einen Buchstaben, dann ist es vom Vogel"). Dass es ein Zapfen ist, war mir allerdings auch ohne Joker klar, das heißt, den hätte ich vielleicht anderswo besser eingesetzt. Aber sonst bin ich mit meiner Wahl recht zufrieden –“ jeder Joker wurde für B-Rätsel ausgegeben und alle anderen machten aus 0 Punkten 10.


    Die 24BB war für mich das einzige wirklich einfache B-Rätsel. Das habe ich ganz spät noch gepfählt. Allerdings war der Pfahl (auch, weil unklar war, auf welches der 3 Rätsel ich mich beziehe) wohl kaum zu verstehen. Die Erklärung bekommt ihr trotzdem:

    Zitat von ich


    Stell dir eine seltsame Kreuzung zwischen Kuh und Schaf vor, geschaffen von einem gereizten Graffiti-Künstler. Also sozusagen ein gelacktes Kuh-Schaf. Und jetzt lass dir letztere Eigenschaft mal auf der Zunge zergehen.


    gereizt --> Birken-Reizker
    gelackt --> Lactarius torminosus
    Kuh --> gibt Milch, wegen Milchling oder Lactarius
    Schaf, letztere Eigenschaft auf der Zunge --> die Eigenschaft ist Schaf (=scharf), ein Hauptmerkmal der Art


    Und jetzt noch Anna und Pablo. :alright: :alright: :alright:
    Wow, Anna fast die volle Punktzahl. Wahnsinn. :eek:


    GnG,
    Emil

    Hallo!


    Zitat von Habicht


    Dich habe ich auf den 3. Platz gesetzt


    Ich hoffe natürlich, dich da nicht enttäuschen zu müssen, aber das sollte schon ein Wunder sein. ;)


    Zitat von Naan83


    Besonders gespannt bin ich ja auch auf die 24B und BB. Das sind Sorgenkinder bei mir.


    Bestimmt die einzigen. :cool:
    Du wirst das Rennen gewinnen. :alright:


    Zitat von ingosixecho


    Du hattest da für mich deutlich erkennbar den Hohlfußröhrling ganz platt gapvählt.


    :D
    Kein Wunder, dass ich nur Bahnhof verstehe. Ja, manchmal ist es wirklich lustig. :) Wobei: Wäre ich auch beim Hohlfußröhrling, hätte ich es bestimmt trotzdem nicht verstanden. Raffinierter Pfahl!


    GnG,
    Emil

    Wow, super. :alright: :alright:
    Du warst meines Empfindens nach gar nicht so auffällig. Recht still und leise hast du dich an den Meisten vorbeigeschlichen. ;)


    Langsam wird mir schwindelig. Platz 7 ist eigentlich eine gute Zahl für mich (und wenn nicht, dann bitte mindestens 5). ^^

    Wow, Ingnolm, der Schreckliche. Das hätte ich nicht gedacht.
    Soll ich mich freuen, dass deine wiederholten Versuche der Verunglimpfung gegen mich erfolglos geblieben sind? Oder ärgern, dass meine Platzierungswette somit zum Scheitern verdammt ist? :DIch glaube, ich ziehe Ersteres vor. GNAHAHAHAHA. Man legt sich nicht mit gespaltenen Persönlichkeiten an.
    Sei es drum. Die höchst magische Glückszahl hat dich immerhin unter die Top 10 gebracht. :freebsd:
    Und mir ist es ein Rätsel, wie ich über 240 kommen kann. Dann muss ich noch irgendwo außerplanmäßig richtig liegen (wahrscheinlicher sind Gnaden-Gattungspunkte für die 24 oder so, dann komme ich auch gleich dran).


    @Knoblaki: Wie kannst du es wagen, meinen Pfahl nicht aufzulisten? :eek: ;)


    GnG,
    der sich immer noch irgendwie im Rennen haltende Emil

    Erst mal Glückwunsch, Sarah und abeja! :alright: :alright: Euch hätte ich auch noch weiter oben erwartet, sehr spannend. Und der Sprung auf 230 erschreckt mich ebenfalls. Mal sehen, ob ich mit der Einschätzung meiner Punktzahl richtig liege. ;)


    Es wird Zeit, meine Pfähle zu decodieren. Mit der Auflösung geht es ja jetzt Schlag auf Schlag.



    Zum Breitblattrübling (Megacollybia platyphylla)

    Zitat von Ingnolm


    Wenn man den längs durchschneidet, sieht man, dass der kaum Hutfleisch hat.
    Ich denke, das wird der Pilzgnolm wohl damals gemeint haben: Nr.20 fast vegetaaischer Gnolmblättapilzi is"


    Das habe ich so interpretiert, dass sich im Breitblattrübling fast immer Springschwänze verstecken.


    Zitat von ich


    was soll man zum heutigen Bild sagen... Wenigstens ein Großpilz. Vielleicht erkenne ich nach einigen Gläschen Bier (oder anderen Substanzen) mehr... oder ich werfe ein Münzchen (vielleicht ein 10€-Stück oder so).


    Großpilz --> Megacollybia
    nach Bier (oder anderen Substanzen) --> davon wird man umgangssprachlich breit
    Münzchen, 10€-Stück --> "Collybia" heißt "kleine Münze"; es ist aber "Megacollybia", ein 10€-Stück ist eine ziemlich große Münze


    Von Anja der Pfahl gefiel mir hier auch gut:

    Zitat von Anja


    Ich bin die Woche ganz schön plat



    Zum Leberreischling/Ochsenzunge (Fistulina hepatica)

    Zitat von ich


    beim Anblick des neuen Türchens liebäugel ich mit einem bestimmten Essen. Was typisch Italienisches wäre denkbar, aber ich denke, das ist mir zu hohl. Asiatisch wäre gut, chinesisch, mit Beilage und wabbeligen, nicht vegetarischen Stücken; auf keinen Fall aber indisch.


    liebäugel --> Trivialname für die Gemeine Ochsenzunge (Anchusa officinalis)
    typisch italienisch, zu hohl --> typisch italienisch sind Nudeln und hohle Nudeln sind Makkaroni, womit die im Pilzreich einzigartige Fruchtschicht des Leberreischlings verglichen wird. Außerdem bedeutet "Fistulina" sowas wie "kleines Rohr"/"Röhrchen"
    chinesisch, mit Beilage --> chinesische Beilage ist Reis. Wegen Reischling
    wabbelige, nicht vegetarische Stücke --> das ist natürlich Leber
    auf keinen Fall indisch --> Ochsenzunge. Kühe sind in Indien (Hinduismus) heilig und werden eher nicht gegessen


    Der Ritterlings-Ingo müsste seinen Pfahl aber noch mal erklären, da stehe ich auf dem Schlauch (oder ist das gar kein Pfahl?). :)

    Zitat von ingosixecho


    Mir ist da die altbackene heimische Küche lieber. Das passt auch viel besser zur Weihnachtszeit.



    Zum Buchen-Schleimrübling (Oudemansiella mucida)
    Hier habe ich keinen Pfahl gesetzt, da gab es schon einige ziemlich eindeutige. Ich kann mich da an was von Grüni (?) erinnern.



    GnG,
    Emil



    EDIT: Und Rudi auch schon, Glückwunsch. :alright: (Da lag ich mit der Platzierungswette schon mal falsch.)
    Bin ich jetzt Nr. 9 oder 8? ^^

    Gut gemacht, Brassella! :alright: Die letzten 4 Plätze haben einen Punkteunterschied von nur 6. :eek:


    Norbert veröffentlicht noch 2 Treppchenplätze heute, richtig? Dann werden die Einsätze um die Platzierung angenommen. :cool:

    Erst mal Glückwunsch an Anja und 2 mal Stefan. :alright: :alright: Sehr gut gemacht und eure Punktabstände sind ja sehr gering (hoffentlich geht das so weiter).



    Zitat von Sarifa


    Kann mir jetzt auch nochmal jemand das mit dem italienisch-griechischen Komiker erklären? War das nicht auch zur 18?


    Na klar. :)


    Zitat von Ich


    im Glanze des neuen Rätsels höre ich einen Gnolm namens Francesco M. mit stolz geschwellter Brust (und italienischem Akzent) Botschaften verkünden:
    "War ich noch einst ein unglücklicher Grieche, verkleide ich mich nun als Komiker. Nichts ist so, wie es scheint."


    Ich bot 7 Chips für das Entschlüsseln aller Hinweise und es gab auch 7 zu entdecken.
    Tatsächlich konnten sich beide Tuppie-Schwestern die Prämie holen. :alright:


    Im Glanze --> Fettigglänzender Häubling
    Francesco M. mit italienischem Akzent --> Francesco Meotto war ein italienischer Mykologe und diente als Namensgeber für Meottomyces
    geschwellte Brust --> Pholiota oedipus (=Schwellfuß)
    unglücklicher Grieche --> bezieht sich ebenfalls auf Ödipus, eine Gestalt der griechischen Mythologie mit schwerem Schicksal
    verkleide --> "dissimulans" heißt übersetzt "verkleidet" ... allerdings gefällt mir hier auch Tuppies Interpretation gut: Blätter-Scheinschüppling (Blättern: schick machen, umziehen)
    Komiker --> Meottomyces (Otto Waalkes; zugegebenermaßen ein bisschen plump ^^)
    scheint --> Scheinschüppling



    Das fand ich auch schön:

    Zitat von nobi
    Zitat von keiAhnungGrüni


    Heute...na, das ist ja wieder was ziemlich pfiffiges! Schwere Kost!
    Nach etwas rumblättern habe ich jetzt was gefunden


    Schön gephält, Grüni. :alright:


    Am Anfang, als Gnüni die Lösung noch nicht hatte und trotzdem unbewusst gepfählt. ;)



    GnG,
    Emil

    Ha! Nach der bösen, nach Knoblauch riechenden Enttäuschung endlich wieder ein Lichtblick (dafür werden beide 17en wieder ganz furchtbar).
    Mein großartiger Pfahl dazu:


    N- und -atrix ergibt Natrix, was sowohl Gattungs-, als auch Artname der Ringelnatter ist.
    Die letzte Zeile weist darauf hin, genau auf die Merkmale zu schauen: Das Einzige, was man erkennen kann, sind genatterte Stiele, was sich im Namen des gesuchten Pilzes wiederfindet.
    Das von mir verwendete Reimschema ABCABC nennt man übrigens "Verschränkter Reim" –“ passt doch zu Rätsel und Pfahl. ;)


    GnG,
    Emil

    Soso, der Mausmann.
    Du bist derjenige, der traditionsgemäß auch diesmal wieder am stärksten den Eindruck vermittelt hast, den größten Überblick zu haben, sodass man dich mindestens auf Platz 1 vermutete. ;)
    Schade, dass es knapp vor 200 war, aber bei der Konkurrenz ein super Ergebnis. :freebsd:

    Ich habe den Echten Mousseron schon mehrmals gefunden, aber niemals auch nur ansatzweise mit solch einem Rand! :nana:  
    Mit Joker ist es, dank Norberts cleveren Worthinweisen, natürlich klar, aber wie kommt man da bitte ohne Joker drauf? Höchsten Respekt.


    GnG,
    Emil

    Hallo zusammen,


    Glückwunsch, Ingo. :alright:
    Jetzt dauert es bis zur Ernennung des anderen Ingos sicherlich auch nicht mehr lang.


    Bei Sternwinde kam ich natürlich auf die Spanische Flagge (Ipomoea lobata), kann allerdings den Zusammenhang zum Adermoosling nicht direkt erkennen...
    Allerdings gab es einige Pfähle mit Durchblutung und Blutgefäßen.


    Zitat von EmilS


    laut dem schwedischen Mykologengnolm Johan A. muss man sich aktuell zwischen 2 sehr ähnlichen Pilzen entscheiden. Wie eine Wahl zwischen Vene und Arterie, sozusagen.


    Der schwedische Mykologe Johan Arrhenius diente als Namensgeber für die Gattung. Die 2 sehr ähnlichen Pilze sind A. spathulata (für den ich mich u. a. wegen der größeren Häufigkeit entschieden habe) und A. lobata (die laut Pablo ein gelatinöses Trama haben soll, was man wegen des Blitzlichts auch erkennen könnte). Und Vene und Arterie sind natürlich Adern.


    Zitat von ingosixecho

    falls deine Theorie stimmt, sollte das nach dem aktuell geltenden Regelwerk schon mal für mindestens 5 Punkte reichen. Aber - schreibt man den schwedischen Mgnolmer nicht Elias F.???


    Elias Fries ist der Benenner der Gattung Arrhenia.


    GnG,
    Emil


    Auf die 15 bin ich wirklich gespannt, wieder deutlich schwieriger in meinen Augen.