pilzmel Profi

  • Mitglied seit 8. April 2007
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
598
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
7
Punkte
3.137
Profil-Aufrufe
126
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Psathyrella conopilus ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    klar, europäisch sind nur zwei.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Psathyrella conopilus ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    per Auge hätte ich auch gezweifelt. Obwohl die Hüte bis weiß ausblassen können und nicht unbedingt kegelförmig sein müssen. Aber die Mikros sind schon eindeutig. Die Haare gehören klar zu der Parasola-Gruppe mit ebensolchen; und…
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Coprinus - Hasenpfote mit Pigmentausfall verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    mal wieder total übersehen.
    Ich denke auch, dass der im weitesten Sinn in die Hasenpfoten-Ecke gehört. Wenn ich die Sporenmaße richtig deute, sind die allerdings ein wenig klein. Kann auch täuschen. C. jonesii hat kleine Sporen, aber…
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Spannende Psathyrella oder was auch immer aus Bottrop verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    das ist Psathyrella laevissima. Bildet manchmal einen Ring aus. Es gibt schon Cheilozystiden, die sind aber meist sehr versteckt unter einem Gewirr rundlicher Zellen.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Beitrag
    Hallo Maria,
    richtig, Scheibchen-Tintlinge (Parasola). Der Hut ist völlig kahl.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Beitrag
    Hallo Maria,
    C. candidata ist das auf alle Fälle nicht; das ist eine kleine Art, meist auf Trockenrasen.
    Ich denke, es ist C. xanthothrix. Braune Velumkegel sieht man ja gut. Im Schatten ist das Velum übrigens meist weißlich, nur in der Mitte bräunt es.…
  • pilzmel

    Beitrag
    Hallo zusammen,
    nö, ich dränge mich nicht vor.
    Bei dem Start-Tintling habe ich auch keine definitive Antwort. C. domesticus, ellisii, radians haben eigentlich immer Gelbtöne an der Stielbasis bzw. sogar deutlich gelbes Mycel. Bei der ersten Bildserie…
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Psathyrella - trotzdem Keine-Ahnung-Pilz ;) verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maria,
    jetzt ist meine Birne rötlich vor Verlegenheit. Der Beli...
    Aber nochmal zum Pilz. Es ist nur ein Tipp, keine definitive Aussage. Einen Runzelkopf können diverse Psathyrellen bei entsprechendem Wetter bekommen. Eine andere Möglichkeit ist…
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Psathyrella - trotzdem Keine-Ahnung-Pilz ;) verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    gefunden.
    Puh, schwierig. Ich gebe trotzdem mal einen Tipp ab: Psathyrella pertinax, ehemals chondroderma.
    Wächst auf Nadelholz, hat einen Runzelhut und eine manchmal ockerliche Stielbasis.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Kennt jemand diesen Pilz? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    das ist der Flockige Tintling, Coprinellus flocculosus.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Bestimmungshilfe verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nani,
    falls noch vorhanden: Buddle mal einen Pilz vorsichtig aus und prüfe, ob der Stiel ein Knöllchen oder eine Art Wurzel hat. Anders ausgedrückt: Endet der Stiel (knollig) dicht unter der Erde oder ist er ein Stück eingesenkt?
    Beste Grüße,
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Hochbeet (Laienfrage) verfasst.
    Beitrag
    Hallo Flo,
    super Fotos. Ich habe keine Bedenken gegen Coprinellus congregatus.
    Beste Grüße,
    Andreas
  • pilzmel

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Hochbeet (Laienfrage) verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    das sieht sehr verdächtig nach Coprinellus congregatus aus. Die büscheligen Stielreste würden passen und ich meine auch flaumige Hüte zu erkennen.
    Beste Grüße,
    Andreas