Rätsel - App mit Pilzen

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 788 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Grüni/Kagi.

  • Liebe Forenmitglieder und Pilzbegeisterte,


    Ich habe mich gerade gefragt, ob jemand eine App oder eine Webseite kennt, auf der man spielerisch Pilze bestimmen kann. Kennt jemand etwas, gibt es das überhaupt? Auf die schnelle bin ich nicht fündig geworden und dachte, dass die Schwarmintelligenz mit Sicherheit besser funktioniert als dürftige Google - Suchanfragen.



    Beste Grüße


    Gabriel

  • Hallo Gabriel,


    oh ja. Hier im Forum gibt es das alljährliche APR, ein Rätsel. Es werden 24 Tage lang Fotos von Pilzen eingestellt (zugegeben: Fotos von winzigen Ausschnitten von Pilzen) und du kannst raten, um welchen Pilz es geht. Später wird dann aufgelöst.

    Hier das von letztem Jahr Advents-Pilzrätsel 2023

    Allerdings fürchte ich, das ist nicht das, was du meinst, aber sehr unterhaltsam. Auch zum später nachlesen.


    LG Michael

  • Hallo Michael,


    das klingt schon mal sehr interessant, danke für den Hinweis!

    Tatsächlich dachte ich an etwas einfacheres und anfängerfreundlicheres im Sinne von Bildern und Beschreibungen der einzelnen Bestimmungsmerkmale, um mit diesen Informationen bestimmen zu können. Natürlich wäre die Schwierigkeit dann nach oben hin beliebig anpassbar.


    Vielleicht kennt ja jemand etwas in der Art, gerne auch in englischer Sprache.



    Liebe Grüße!

  • Hallo Youriel,


    stellst du dir das so vor, dass du selber die eigentliche Bestimmungsarbeit leistest, oder soll dir die App/die KI die Pilze bestimmen, etwa anhand von Fotografien?

    Letzteres liefert dir immer nur Wahrscheinlichkeiten, also etwa: hierbei handelt es sich mit 75 % Wahrscheinlichkeit um..., und mit 60% Wahrscheinlichkeit um... Mir selber würden solche Wahrscheinlichkeitsaussagen nicht langen, ich würde schon exakt wissen wollen, was es ist, also das sollten dann schon mindestens 95 % Wahrscheinlichkeit sein.


    Ich weiß auch nicht genau, was du mit "spielerischer" Bestimmung meinst, möglicherweise eine Bestimmung nicht zu Verzehrszwecken, sondern nur zum Spaß? Für so etwas sind die gängigen PilzApps teilweise gut geeignet.


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Oehrling,


    ich vermute das ist so gemeint, dass man Fotos von professionell (auch mikroskopisch/genetisch) bestimmten Pilzen vorgesetzt bekommt und dann den Namen der Art eintippen / auswählen soll, wodurch die eigene Pilzkenntnis verbessert werden kann, was natürlich nur geht wenn man sich auf die richtige Bestimmung der Fotos verlassen kann.


    Ich weiß nicht ob es sowas schon gibt, meistens richtig bestimmte Pilzfotos könnte man sich von inaturalist.org oder observation.org holen, dann müsste man nur noch die vielen Synonyme / nur von manchen getrennte Arten in den Griff kriegen, vorausgesetzt man spielt in der App mit den wissenschaftlichen Namen.


    LG

  • Genau, so wie von lockpicker beschrieben. Im Grunde könnte man natürlich auch die genannten Seiten nutzen oder sich selbst eine Art Rätsel schaffen. Bisher habe ich jedenfalls nichts in der Form wie ich es mir dachte gefunden, kann auch gut sein, dass es das nicht gibt. Gerade der Punkt, dass die Merkmale dann auch zweifelsfrei zur jeweiligen Art gehören sollten, könnte in der Hinsicht problematisch sein.


    Danke euch beiden!

  • Hallo,

    das ist zwar nicht genau das, was hier gesucht wird, aber ich empfehle mal den Youtube Kanal 'Natur und Pilzkanal', da gibt es eine Playlist mit 27 Pilzquiz Folgen, welche jeweils so ca 10 Minuten dauern.

    Reinschauen lohnt sich.

    Mfg Jos

  • Das Youtube Quiz ist gut, hab ich auch mal laufen lassen und mitgeraten. Leider wiederholt sich viel. Das ist zwar zum "Vertiefen" ok und man sieht die Art dann auch mal älter oder anders gefärbt etc., aber dadurch sind es halt nicht allzuviel verschiedene Pilzarten, die man erraten kann.


    Was ich manchmal mache:

    Ich nehme die Youtube Playlist der Pilzporträts von "Pilzwelten", lasse sie im Zufallsmix laufen, regel den Ton auf "0" und decke mir den linken unteren Fernsehbildschirmrand ab. Und hab so mein eigenes Pilzratequiz ;O) Die Playlist ist echt groß - einige hunderte Arten (nimmt man die Verwechslungspartner dazu, die auch immer mit gezeigt werden, dann sogar noch einiges mehr)

    Ansonsten findet man keine gescheiten Quiz dieser Art im Web. Nur halt die extrem einfachen, ala 10 Bilder mit a,b,c,d Auswahl und Pilzen wie Pfiffi, Steini und Fliegenpilz.


    Achso. INaturalist (oben schon mal genannt) und ähnliche Seiten kann man auch gut nutzen. Dort gibt es massig Bilder von Pilzen. Einfach auf "Pilze" filtern und dann weiter weiter weiter durchklicken und selbst "raten". Leider ist da viel nicht bestimmbar, weil z.b. nur ein schlechtes Bild von oben und sonst nix zu sehen ist. Aber es hilft einen schnellen Blick (bz eine Idee) zu bekommen. Eine richtige Auflösung gibt es dann leider auch nicht. Zwar sind einige Bilder mit Bestimmungsversuchen anderer INaturalisten versehen, aber da ist auch viel Falsch.


    Solltet ihr noch andere Ideen haben - ich wär auch interessiert.


    Achja, die Bestimmungsanfragen hier im Forum sind ja auch eine Art Quiz. Am besten mal in den Herbst letzten Jahres zurückgehen, wenn der Wald von Unkundigen geflutet wird, die dann danach ihre Funde hier einstellen. Ist zwar etwas poppelig, die richtigen Beiträge zu finden, aber oft hilft der Titel.


    Beste Grüße

    Dominik

    Etwaige Bestimmungen meinerseits sind mit keiner "Verzehrfreigabe" verbunden. Bitte sucht hierfür einen Sachverständigen auf, der sich die Pilze vor Ort genau ansehen und sie hinsichtlich Verzehr viel besser bestimmen bzw. ihren Zustand bewerten kann.

  • Hallo Youriel,


    eigentlich ist es ganz einfach: du musst dir nur die in den kommenden Wochen/Monaten hereinkommenden Pilzanfragen betrachten und einen Namensvorschlag dazu erstellen. Irgendeiner von den Antwortenden kommt schon auf die richtige Lösung, so dass du auch eine "wahrscheinliche" Lösung bekommst. Bei Pilzen, bei denen das nicht möglich ist, ist auch kein Pilzquiz in der vorgestellten und beschriebenen Art möglich.


    Sollte die Qualität der Anfragen/Fotos unzureichend sein, muss man sich immer sagen, dass sie ja von Amateuren erstellt und gratis sind.


    Ich weiß auch nicht genau, was deine Erkenntnisgewinnziele sind, auf jeden Fall ist es viel wertvoller, das methodische Vorgehen beim Bestimmen zu erlernen als viele, viele Arten anhand von Fotos (vermeintlich/vermutlich) auswendig zu können. Denn der Pilz, den du dann im Feld findest, sieht oft anders aus als auf den Referenzfotos. Beispiel: ein Frauentäubling sieht in der Realität fast nie so aus wie auf einem Referenzfoto. Da ist es dann schon gut zu wissen, wie man überhaupt vorgehen muss, um einen Frauentäubling als solchen zu bestimmen.


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Oehrling,


    mir ging es tatsächlich gar nicht darum, mit einer solchen App mehr zu lernen oder mein Wissensspektrum zu erweitern. In erster Linie hat es mich nur interessiert, ob es sowas gibt und ich ging davon aus, dass ich am ehesten hier fündig werde. Durch das Forum hier habe ich schon sehr viel dazugelernt und letztendlich behaupte ich auch immer erst dann von mir einen Pilz zu kennen, wenn ich ihn mehrmals selbst gefunden und bestimmt habe. Eine App wie ich sie mir vorgestellt habe war eher als kurzweiliger Zeitvertreib gedacht.


    Die Vorschläge / Ideen hier finde ich jedenfalls sehr gut und werde ich sicherlich mal ausprobieren. Danke euch allen!



    Liebe Grüße

  • Hallo Youriel,


    alles, was innerhalb des Forums irgendwie mit Pilz-Rätseln zu tun hat, findest du hier:

    Rätselecke

    Vielleicht erweckt ja demnächst mal jemand das OEPR wieder zum Leben? Daran kann man gut lernen, Pilze anhand kleinster Details zu bestimmen. Bis zum APR (das bereits oben erwähnte Advents-Pilzrätsel) ist es ja noch soooo lang...

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!