Weiße Knollen aus der Erde. Weißer oder ein anderer Trüffel??

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema, welches 1.086 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von TnA.Plastic.

  • - Größe der Fruchtkörper

    ~3-7cm


    - Beschreibung Hut

    Es ist kein Hut vorhanden! Nur die weißen "Knollen" aus der Erde.


    - Beschreibung Fruchtschicht (das sind die Lamellen oder Röhren)

    Keine Röhren, noch Lamellen, noch Stacheln sind vorhanden.


    - Beschreibung Stiel

    Kein Stiel vorhanden!


    - eventuelle Verfärbungen bei Druck und im Schnitt

    Keine Verfärbung!


    - Geruch (erst unverletzt, dann angekratzt)

    Schwierig zu beschreiben... Tut mir wirklich Leid wenn das nicht weiter hilft.


    - evtl. Geschmack (nur für Kenner der wichtigsten Giftpilze)

    Ich habe es noch nicht gekostet.


    - Begleitbäume, Substrat

    Bäume:





    Substrat:

    Das war hauptsächlich an "altem Holz" und in der Erde. Siehe die Bilder vom Fundort. Das war schon fast wie Sägespähne!


    - evtl. Bodensäuregehalt (sauer oder basisch)

    Ich habe leider keine Möglichkeit das zu messen.


    - evtl. Sporenpulver (vor allem bei Täublingen)

    Ich weiß nichtmal, wo da Sporen "rauskommen"!


    Bild des Pilzes (Ja, meine Hand ist im Bild. Bitte verzeiht es mir...):
    pilzforum.eu/attachment/443210/


    - am Fundort

    pilzforum.eu/attachment/443212/


    pilzforum.eu/attachment/443212/


    "Pilz Ader"

    pilzforum.eu/attachment/443213/


    pilzforum.eu/attachment/443214/



    Falls es weiße Trüffel sind, gibt es hier Zubereitungstipps oder Verarbeitungstipps in einer Sektion im Forum?


    Auch interessant: Da sind auf einer Fläche von ~3x3m noch mehr, aber ich hab es da gelassen, dass es sich ausbreiten kann und wenn es Trüffel ist, ist ja sowieso nur die Menge zum Eigenverbrauch erlaubt.

  • Ich hab den großen aus versehen etwas gequetscht, deshalb hier ein Bild von zwei kleinen.



    Die haben irgendwie keine richtige Maserung/kaum ein Muster.


    Ich trau dem Braten... erm... Pilz nicht...

    Am Ende hab ich hier Knollen von einem Knollenblätterpilz.



    Edit: Der "gequetschte"...




    Naja... Wird wohl nur Mist sein.



    Edit: Ich lass die "Pilz Adern" mal wachsen und pflücke nächste Woche nochmal ein frisches großes Exemplar.



    Edit: Interessant! Die Färbung wird etwas stärker!

  • TnA.Plastic

    Hat den Titel des Themas von „Weiße Knollen aus der Erde. Weißer Trüffel??“ zu „Weiße Knollen aus der Erde. Weißer oder ein anderer Trüffel??“ geändert.
  • Oh, ich wusste nicht dass das hier so gehandhabt wird mit "Namen nennen". ;)  hengu (Gunnar)



    Hannes2 (Jörg)

    Er kann schon Recht haben, weshalb ich den Knollen absolut nicht traue.


    Ich warte jetzt ein paar Tage oder eine Woche. Das Wetter ist gut für Pilze. Da warte ich lieber und schau mal ob da irgendwo ein "Kopf" raus kommt.


    Vielen Dank für all die Antworten!


    Grüße (an euch),

    Alex

  • Also den weißen Trüffel kann man schon Mal komplett ausschließen. Ihn gibt's zwar in Deutschland in den Wintermilden Regionen. Aber der wächst niemals so nah an der Erdoberfläche bzw über der Erdoberfläche.


    Ist wahrscheinlich irgendeine der X Trüffelarten in Deutschland

  • Also den weißen Trüffel kann man schon Mal komplett ausschließen. Ihn gibt's zwar in Deutschland in den Wintermilden Regionen.

    Hallo Sanchez,


    das würde mich schon schwer interessieren, wo diese wintermilden Regionen in Deutschland sein sollen, wo die Weiße Trüffel (Tuber magnatum) vorkommt.


    Meines Wissens nach ist die Weiße Trüffel bisher noch nie(!) in Deutschland gefunden worden.


    Gruß

    Peter


  • Tut mir leid hab ihn verwechselt. Also in Deutschland gerade in Süddeutschland gibt's einen Alba ähnlichen Trüffel glaub Mäandertrüffel oder wie er heißt. Den meinte ich. In meinem Garten wachsen Sommertrüffel in großer Zahl. Deswegen bin ich da nicht mehr ganz so unsicher was das Trüffelvorkommen in Deutschland angeht :D

  • Da war nur ein kleiner Teil über der Erde! Das meiste davon war etwa ab 5cm unter der Erde zu sehen. ;)  Sanchez


    Ich habe noch nie einen hellen Trüffel gefunden, deshalb meine Frage. Die Mäandertrüffel kommen da am Nähesten, aber ich traue den Knollen nicht. Ich lass das jetzt auf jeden Fall erstmal stehen und wachsen.