Methusalems, krummes und haariges

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 401 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Dodo.

  • Hallo zusammen,


    heute konnte mich keiner mehr halten - blauer Himmel, Sonnenschein, ein angenehmes Lüftchen - da musste ich dem Ruf des Waldes folgen.


    Ich ging wieder einmal in einen meiner Lieblingswälder. Wie immer, bestaunte ich als erstes die Kunst - einige von Euch kennen den Ort



    Munter lief ich los - und wie ich so aus Gewohnheit meinen Blick in den Wald und auf die Wegesränder schweifen ließ, entdeckte ich etwas das wie ein alter Pappdeckel aussah


    Bei näherem betrachten sah ich rötliche Poren :gkopfkratz: Waaas ist denn das? Ein Pilz....Wahnsinn, so früh um diese Jahreszeit fand ich noch nie eine schon so alte Flockenstielige Hexe. Ein echter Methusalem, der Pilz war schon dabei sich aufzulösen.




    Nachdem sich meine Begeisterung etwas gelegt hatte, ging es weiter. Zu bestaunen gab es einiges:

    Bäume die nicht wussten ob sie nach rechts, nach links oder doch nach rechts wachsen wollten



    Ein Baumstamm mit vielen Zunderschwämmen


    wie fotografiert man die bloß von unten mit dem Handy? :gkopfkratz: (meine Kamera ist immer noch futsch)


    So manche Verrenkung hat manchmal auch etwas Gutes. Im Gras zu meinen Füßen erspähe ich ein sehr haariges mir unbekanntes Tierchen.

    Wird die mal ein schöner Schmetterling?


    Nachdem ich noch einen uralten Stielporling begutachtete der sich praktisch auch schon in Auflösung befand und eines Fotos nicht mehr würdig war, machte ich mich wieder auf den Weg - und was sah ich? Noch so einen Urururalten Flocki. Dieser war gerade dabei, sein unteres nach ober zu krempeln


    Wieder am Ausgangspunkt angekommen, genoss ich nochmal die schöne Aussicht



    Ich bedanke mich bei allen die mich auf meinem kurzen Ausflug begleitet haben und wünsche Euch ein schönes WE.


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Ahoj, Dodo,

    so auf Anhieb komme ich bei der Raupe da auch auf keinen grünen Zweig.

    Aber die hier

    https://www.lepiforum.de/lepiwiki_vgl.pl?Bestimmungshilfe

    können Dir ganz sicher weiterhelfen.

    Da sind alle Koniferen Europas unterwegs....


    LG

    Malone

  • Hallo Malone, dankeschön für den Tipp. Morgen werde ich da mal stöbern.

    Habe jetzt schon gestöbert und glaube, dass es die Raupe der Grasglucke/Trinkerin ist.

    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Tuppie, schön dass du mit der Tasse Tee in der Hand mitgesungen bist g:-)


    Hi Matthias, ich weiß, dass es schon im Mai Flockis gibt. Ich hatte mich nur darüber gewundert, dass diese schon so alt waren. Normalerweise finde ich in dieser Zeit nur die ersten jungen.


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)