Hallo, Besucher der Thread wurde 815 aufgerufen und enthält 17 Antworten

letzter Beitrag von Habicht am

Echter Zunderschwamm zum Tee herstellen???

  • Hallo,

    Ich bin neu hier.

    Ich bin Dustin 32 Jahre alt.

    Ich habe einen Pilz von einer Buche geerntet und hoffe daß es ein echter Zunderschwamm ist aus dem ich einen Tee herstellen kann.


    Könnt Ihr mir anhand der Bilder sagen ob es der besagte echte Zunderschwamm ist, ob er giftig ist wenn er von Buchen geerntet wird.

    Ich möchte daraus einen Tee kochen zur Krankheitsbehandlung (Krebs)


    Danke und Gruß

    Dustin

  • Servus Dustin,


    der Zunderschwamm wächst bevorzugt auf Rotbuchen, giftig ist er nicht. Schneide dein Exemplar durch die Mitte und vergleiche es, Röhrenschicht-Analyse, Altersbestimmung und Körpersprache mehrjähriger Pilzfruchtkörper

    Oder damit, Der Zunderschwamm | Mittelaltergazette


    In "Heilende Pilze" beschreibt Jürgen Guthmann den Zunderschwamm ausführlich, Seite 197 - 207







    Jürgen Guthmann ist Chemiker, kein Mediziner. Er hat die Inhaltsstoffe von Pilzen erforscht, macht er noch immer. Wissenschaftliche Studien zur Wirkung des Zunderschwammes enthält sein Buch nicht.


    An Heilpilze glaubt man - oder nicht. Die Schmetterlingstramete ist der bisher am besten erforschte aus dieser Riege.


    Ich verlasse mich (habe grad keinen Bedarf) nach wie vor auf die Schulmedizin, im Fall des Falles würde ich auf den einen oder anderen Heilpilz zugreifen, unterstützend.


    Wünsche dir schnellmöglichste Genesung,


    lgpeter

    p.s.

    Die Macht seiner Gedanken sollte man nicht unterschätzen, Spontanheilungen sind wissenschaftlich dokumentiert.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Hallo Dustin,


    es sieht zwar aus wie Zunderschwamm, aber eine echte Bestätigung wird dir nur ein Pilzsachverständiger geben können, der das Teil direkt begutachtet.


    Eines kann ich dir aber versichern: Gegen Krebs hilft der Tee nicht. Der Zunderschwamm ist kein Heilmittel gegen Krankheiten.


    Da ist es sinnvoller, sich medizinischen Rat von einem richtigen Fachmann einzuholen.


    Freundliche Grüße

    Peter

  • Hallo und vielen Dank für eure antworten.

    Ich arbeite nicht ausschließlich mit alternativen "Heilmethoden!"

    Ich bekomme die standartmäßige Chemotherapie. Allerdings bin ich alternativen homöopathischen oder pflanzlichen Heilmethoden sehr zugewandt.

    Den Chaga Pilz (direkt aus Sibirien) koche ich auch regelmäßig als Tee nach dem Rezept eines russischen Freundes. Richtig man glaubt dran oder nicht.

    Aber um mich nur auf die Schulmedizin zu verlassen fehlt mir leider die Zeit. Ich möchte alles an Möglichkeiten ausschöpfen.

  • Servus Dustin,


    Chaga, Inonotus obliquus & Glänzender Lackporling, Ganoderma lucidum in Bröcken kann ich dir anbieten.


    Kostenlos, wenn du die verwenden möchtest, ggf weiter per PN.


    @ Liebe Alle,


    nicht wenige stehen Heilkräften von Pilzen skeptisch gegenüber, wird schon seinen Grund haben.

    Penicillin ist aber auch ein Pilz, der hat die Sterblichkeit einst deutlich reduzieren können. Von der Bettkante würde ich Pilze, als für medizinische Produkte geeignet, nicht schupfen, eher favorisieren.


    So hat halt jeder seine eigene Meinung dazu,


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Das für mich wesentliche zitiere ich daraus, Uwe


    "Die bisherige Datenlage beruht auf in vitro- und Tierversuchen, präklinischen und wenigen klinischen Studien sowie individuellen positiven Erfahrungsberichten".


    Genau so schaut's aus, dann geht es in der Stellungnahme im Konjunktiv weiter. Wenig überraschend, wie denn auch anders.


    Wäre ich aktuell an Krebs erkrankt (vielleicht bin ich's, weiß es nur noch nicht) würde ich für eine Doppelblindstudie nicht zur Verfügung stehen. Her mit der Chemotherapie. Wenn die nicht greift, herbei mit den Pilzen.


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Lieber Habicht,

    ich beschäftige mich seit längerem mit diesem Thema und geb jetzt mal meinen Senf dazu. So wie ich das verstehe, möchte Drewsi die Pilze begleitend anwenden und ich denke, sofern der Pilz richtig bestimmt und frisch ist, spricht da nichts dagegen. In einigen Ländern werden Pilzextrakte hochoffiziell zur begleitenden Krebstheraoie angewendet. Ich denke, ein Tee aus Zunderschwamm wird nicht schaden und hat womöglich auch einen positiven Nutzen. Gegen einen Kräutertee hat ja auch niemand was einzuwenden.
    LG

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119

  • Lieber Habicht,

    ich beschäftige mich seit längerem mit diesem Thema und geb jetzt mal meinen Senf dazu. So wie ich das verstehe, möchte Drewsi die Pilze begleitend anwenden und ich denke, sofern der Pilz richtig bestimmt und frisch ist, spricht da nichts dagegen. In einigen Ländern werden Pilzextrakte hochoffiziell zur begleitenden Krebstheraoie angewendet. Ich denke, ein Tee aus Zunderschwamm wird nicht schaden und hat womöglich auch einen positiven Nutzen. Gegen einen Kräutertee hat ja auch niemand was einzuwenden.
    LG



    Liabe Romana,


    welche, aus Pilzen zubereiteten Tee's ich manchmal trinke will ich hier nicht einstellen. Dieses Thema wird kontrovers diskutiert. Gläubige vs. Ungläubige, schnell geht's da mal unter die Gürtellinie.


    Pilzextrakte sind das eine, Naturpilze das andere, fundierte Studien das fehlende Element.

    Wenn's gesundheitlich eng wird greifen Betroffene letztendlich nach jedem verfügbarem Strohhalm, Pilze inklusive.


    lgpeter































    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Hallo Peter,

    kennst du irgendwelche Studien, die eine negative Wirkung von z. B. Fomes belegen? Ich habe bisher noch nichts dergleichen mitbekommen, aber lass mich gerne eines Besseren belehren.

    Ich verstehe und teile deine Bedenken, was ein allzu großes Vertrauen in die Wirkung von Vitalpilzen betrifft. Ich kann nur jedem davon abraten, Pilze bei ernsthaften Erkrankungen anstatt einer schulmedizinischen Therapie anzuwenden. Das macht auch jedes vernünftige Buch über dieses Thema. Drewsi möchte den Zunderschwamm aber begleitend als Tee anwenden und ich weiß von nichts, was da dagegen sprechen würde. So quasi ‚hilft es nichts, so schadet es auch nichts‘. Ob sie jetzt Kräutertee oder Zunderschwammtee trinkt sollte egal sein. Ob er nun wirklich hilft, werden wir nur schwer feststellen können. Schaden sollte er jedenfalls nicht.

    LG

    romana


    edit: Ich möchte noch anmerken, dass ich den gezeigten Pilz nicht für den Gebrauch freigeben würde, weil das über ein Foto einfach nicht funktioniert. Ich denke zwar, der gezeigte Pilz ist wahrscheinlich ein Zunderschwamm, doch kann ich die Frische des Pilzes nicht beurteilen. Das kann ich nur, wenn ich ihn in der Hand halte.

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119

    Einmal editiert, zuletzt von romana ()

  • Hallo zusammen,


    natürliche Substanzen genießen keinen Patentschutz und deshalb ist die Forschung an der Heilwirkung von Pflanzen und Pilzen wenig lukrativ. Damit verschwendet man ganz sicher Potential in der Medizin. Ob der Zunderschwamm helfen kann? Ich weiß es nicht. Skepsis gegenüber Dingen, die unzureichend erforscht sind, ist sicher angebracht, aber es gilt auch zu sagen, dass der Zunderschwamm kein Giftpilz ist. Ob es dem Körper gut tut einen Tee daraus zu trinken, muss man dann halt ausprobieren.


    In jedem Fall wünsche ich Dir, Dustin, dass Du Dich wieder vollständig erholen wirst.



    Gruß Michael

  • Servus Romana,


    zu 'Heilpilzen' sind mir keine Studien bekannt, weder positive noch negative. Meinungsbildend sind hier wohl die individuellen positiven Erfahrungsberichte. (Q: DGfM)

    Jürgen Guthmann hat heuer im Rahmen der Arbeitswoche der ARGE Österreichischer Pilzberater einen 1,5sündigen Vortrag gehalten. Aus seiner Sicht, der des Chemikers. Zum Ende hin hat ihn Christoph (Tricholomopsis) eine Frage gestellt.

    Die Antwort von Jürgen war spontan und ehrlich, "das wollte ich dich auch grad' fragen", ==Gnolm7

    Ob man im Rahmen einer Krebstherapie diesen oder jenen Pilztee zu sich nehmen soll liegt in der Eigenverantwortung des Einzelnen. Ärzte werden diese Frage kaum beantworten können, eben mangels qualifizierter Studien. Auftraggeber für solche wäre die Pharmazeutische Industrie und die hat augenscheinlich wenig Interesse daran. Die sind an Wirkstoffen interessiert, die sich in großen Mengen herstellen lassen und noch größeren Profit versprechen. Per se nix Verwerfliches, es müssen zuvor ja auch Unsummen investiert werden. An Pilzen wird geforscht, mW aber zu anderen Zwecken. In der Krebstherapie setzt man andere, erfolgversprechendere Hebel an.


    Eine Freigabe via Aufnahmen gibt es grundsätzlich nicht. Dustin müsste seinen Fund einem Pilzprofi zeigen.


    Oder einer PilzprofiIn, da kenne ich einige. Dich zum Beispiel, :):thumbup:


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Jürgen Guthmann hat heuer im Rahmen der Arbeitswoche der ARGE Österreichischer Pilzberater einen 1,5sündigen Vortrag gehalten. Aus seiner Sicht, der des Chemikers. Zum Ende hin hat ihn Christoph (Tricholomopsis) eine Frage gestellt.

    Die Antwort von Jürgen war spontan und ehrlich, "das wollte ich dich auch grad' fragen",

    Hallo

    Was hat er gefragt???

  • Jürgen Guthmann hat heuer im Rahmen der Arbeitswoche der ARGE Österreichischer Pilzberater einen 1,5sündigen Vortrag gehalten. Aus seiner Sicht, der des Chemikers. Zum Ende hin hat ihn Christoph (Tricholomopsis) eine Frage gestellt.

    Die Antwort von Jürgen war spontan und ehrlich, "das wollte ich dich auch grad' fragen",

    Hallo

    Was hat er gefragt???

    Auch Hallo

    das weiß ich nicht mehr, etwas zu deren Buch vermutlich, Die Pilze Deutschlands: Beschreibung, Vorkommen und Verwendung der wichtigsten Arten : Guthmann, Jürgen, Hahn, Christoph: Amazon.de: Bücher


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

  • Guten Morgen ihr lieben und vielen Dank für die zahlreichen antworten. Bitte entschuldigt das ich mich erst jetzt melde obwohl ihr euch die Arbeit gemacht auf meine Frage zu antworten.

    Also.... definitiv setze ich nicht einzig und allein auf die pflanzliche Heil bzw Therapiemethode.

    Ich bekomme regelmäßig eine ambulante auf mich angepasste Chemotherapie. Allerdings sind die Erfolgschancen auf Heilung sehr sehr gering und selbst die Therapie zeigt nicht den Standart Erfolg. Aus diesem Grund möchte ich keine Möglichkeit unversucht lassen. Ich möchte einfach nicht denken müssen "hätte ich Mal..." Und ich denke so würde jeder handeln bzw. denken.


    Ich komme aus Gelsenkirchen also Ruhrgebiet. Mir läge sehr viel daran den Pilz in meiner Nähe auf Echtheit prüfen zu lassen. Habt ihr hier villeicht jemanden der in meiner umgebung wohnt.


    Ich ha danke euch schon einmal für die Antworten.


    Gruß

  • Hallo Dustin,


    vielleicht meldet sich ja noch jemand aus deiner Gegend hier im Forum, der dir bei der Pilzbestimmung helfen kann.


    Andere Möglichkeit ist die Suche eines PSV (Pilzsachverständigen) über Pilzsachverständige finden / DGfM (Bundesland eingeben).


    Als weiteres könntest du hier im Marktplatz vielleicht eine Suchanzeige zu Zunderschwamm platzieren. Ich glaube schon, dass du da Unterstützung bekommst.


    Möchtest du dich noch mehr mit dem Thema Heilpilze und Krebs beschäftigen ? Hier im Forum gab es das Thema bereits, und wurde pro und contra diskutiert.

    Krebsdiagnose - Helfen Pilze?

    Sehr dringender Hilferuf !!!


    Viel Erfolg und liebe Grüße

    Günter


    PS:

    Es macht mich wirklich sehr betroffen zu lesen, dass du mit deinen erst 32 Jahren von so einer schrecklichen Krankheit betroffen bist. Ich bin dann erstmal sprachlos und kann gar nichts gescheites dazu schreiben.

    Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (A. Gide)

  • Servus Dustin,


    Christoph & Jürgen werden mir schon kein Ohrreiberl verpassen, wenn ich zwei Seiten ihres Buches aus dem "Taschenlexikon der Pilze Deutschlands" zur Schmetterlingstramete hier einstelle,



    Hoffe, der Text ist einigermaßen lesbar, andernfalls bitte herunterladen und schärfen.


    In diesem Buch gibt es keinen Hinweis auf wirksame Inhaltsstoffe (Krebstherapie) vom Zunderschwamm. Auch in der Neuauflage "Die Pilze Deutschlands" steht dazu nix drinnen


    Da ich beide Bücher habe kann ich dir das Taschenlexikon kostenlos schicken. Per PN weiter, wenn du möchtest,


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.