Hallo, Besucher der Thread wurde 335 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Schrumz am

2 interessante Pilze

  • Hallo zusammen,

    Ich war heute im Fichten/Weißtannenwald unterwegs. Diese Pilze sind mir aufgefallen, es gibt immernoch sehr viele Trompetenpfifferlinge, aber trotz Farbvariabilität kam mir das doch etwas spanisch vor. Sind das einfach Albinos oder eine andere Kraterelle? Einen der Pilze habe ich noch, die wuchsen nur in einem etwa 10m2 großen Areal so weiß.


    Außerdem gab es noch diese Glucke, das sollte eine breitblättrige sein oder? Wenn ja ist die bei uns sogar häufiger als die krause, hatte von denen schon 5 oder 6 dieses Jahr, krause trotz durchaus vorhandener Kiefernstubben keine einzige.


    Viele Grüße

  • Moin!


    Die Breitblättrige Glucke (Sparassis brevipes) passt. :thumbup:

    Die Tompiffge sind bemerkenswert! Ich würde das ebenfalls für Craterellus tubaeformis halten, aber so blass und vor allem ohne Gelbtöne habe ich die tatsächlich noch nie gesehen. Es könnte sich wirklich um Albinos dieser Art handeln, aber dann wäre diese Form extrem selten.

    Auch eine vergleichbare Abbildung von sowas habe ich noch nie gesehen.



    Lg; Pablo.

  • Danke,

    Ja ich hab auch noch nie von Albinos bei C. tubaeformis gehört und der PSV dem ich sie gezeigt habe auch nicht, schmeißt sie jetzt aber mal unters mikro. Werden wohl morgen auf einer Pilzausstellung in Lorch im Garten der Sinne zu sehen sein falls zufällig irgendjemand in der Nähe ist.

    Viele Grüße

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.