Hallo, Besucher der Thread wurde 254 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von A. phalloides am

Herbstrotfuß?

  • Hallo zusammen,

    würdet ihr diesen Kollegen hier auch Herbstrotfuß Xerocomellus pruinatus

    nennen?


    Hut: dunkelbraun, Richtung Hutrand heller, ganz außen allerdings wieder dunkler, filzig, wie gehämmert (vor allem die äußere Hälfte), nicht aufreissend


    Röhren: leuchtend gelb, fast nicht blauend


    Fleisch: gelblich, nach einigen Minuten vor allem in der unteren Stielhälte deutlich lagunenblau verfärbend


    Stiel: gelblich, in der Mitte rötlich punktiert (siehe Bilder), Richtung Basis verdickt, darunter wie wurzelnd


    Geruch: pilzig-säuerlich


    Der FK hat sehr festes Fleisch, ähnlich wie ein Steinpilz.


    LG David

  • Hallo zusammen,

    noch ein Senf von der Spaßbremse. Ich weiß nicht, ob das sehr starke Blauen auf dem allerletzten Foto wirklich zu X. pruinatus oder nicht vielmehr zu X. cisalpinus gehört. Die Stielrinde finde ich sieht auch nicht wirklich nach typischem X. pruinatus aus.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo zusammen,

    noch ein Senf von der Spaßbremse. Ich weiß nicht, ob das sehr starke Blauen auf dem allerletzten Foto wirklich zu X. pruinatus oder nicht vielmehr zu X. cisalpinus gehört. Die Stielrinde finde ich sieht auch nicht wirklich nach typischem X. pruinatus aus.

    FG

    Oehrling

    Hi,


    doch pruinatus kann sehr stark blauen, allerdings dauert das etwas; bis 30 min. X. cisalpinus blaut schneller innerhalb von 5 min. Tendenziell sehe ich oben auch X. pruinatus.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo zusammen,

    noch ein Senf von der Spaßbremse. Ich weiß nicht, ob das sehr starke Blauen auf dem allerletzten Foto wirklich zu X. pruinatus oder nicht vielmehr zu X. cisalpinus gehört. Die Stielrinde finde ich sieht auch nicht wirklich nach typischem X. pruinatus aus.

    FG

    Oehrling

    Hallo Oehrling,

    das Blauen und die Stielrinde passen schon zu pruinatus, das nichtblauen aussen am Stiel wäre untypisch für cisalpinus.

    Vor vielen Jahren wäre der als Rotfussröhrling benahmt worden ung gut,

    pruinatus und cislalpinis stehen sich auch verwandschaftlich sehr nahe.

    viele Grüsse

    Matthias

  • Hallo zusammen,

    also das erste Schnittbild ist etwa 30 Sekunden nach dem Anschneiden, das Zweite 4 Minuten und das Dritte 18 Minuten, falls das etwas hilft.

    Also es hat schon etwas Zeit gebraucht.

    Der Habitus würde eher für pruinatus sprechen, würde ich sagen…


    LG David

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.