Frauentäubling

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 433 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Kadir65.

  • Hi Pilzkumpel und -kumpeline,


    ich bräuchte bitte Hilfe bei folgendem Pilz:



    Der Stiel bricht nicht faserig, es gab auch keine Knolle oder Ähnliches. Die Lamellen sind elastisch und brechen nicht wie bei vielen Täublingsarten weg. Der Geschmack war mild, der Sporenabdruck wird über nacht gefertigt. Ich habe versucht die Huthaut abzuziehen in Bild 1.


    LG Kadir und danke für Tipps im Voraus!

  • Hallo Kadir,


    das ist ein Täubling, das ist schonmal sicher. Frauentäublinge erkennst du an verschmierenden Lamellen. Die verschmieren regelrecht. Das meine ich sogar im zweiten Bild zu sehen, wo die Lamellen zur Seite gestrichen sind und sich überlappen. Einfach mehrmals über die Lamellen streichen. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann Tippe ich auch R. parazurea oder einer Griseinae.


    LG Oliver

  • Hi Oliver,


    also die Lamellen fühlen sich etwas wachsartig an und brechen wirklich gar nicht weg, auch nach mehrmaligen streichen nicht. Der Sporenabdruck ist auch fertig, denke ich kann den Pilz dann als Frauentäubling ablegen. Übrigens ist der Hut nicht nur grün sondern auch leicht lila nur das Foto gibts nicht ganz her (ich weiß die Farbe sagt nicht viel aus aber zur Vollständigkeit)


    LG Kadir