Hallo, Besucher der Thread wurde 978 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Wenige Wald- aber viele Wiesenpilze

  • Hallo zusammen,


    während die Rötlinge auf den Wiesen explodieren, entwickelt sich das Waldpilzwachstum verhalten.

    Aber nachdem ich gestern gehört habe, dass bei Alis so gut wie keine Pilze wachsen, bin ich ganz zufrieden.


    1 Der Tag begann mit einem Plüschtier


    2 Und gleich auf meiner kleinen Wiese ging es weiter mit den namenlosen Rötlingen:


    3 Andere



    4 und die

    5 noch mehr vermutlich kleine Entoloma griseocyaneum


    6 und noch viel mehr


    7. Ach, und hatte ich schon geschrieben, dass ich Rötlinge fand?==Gnolm7


    8. Aber es gab auch diesen 2 cm kleinen Nichtrötling. Über Ideen zum Namen würde ich mich freuen.


    9. Ach so, ja, und es gab Rötlinge. Das sind wohl große Graulilastielige Zärtlinge - Entoloma griseocyaneum


    10 und Rötlinge mit einem Schirmling - Lepiota oreadoides


    11 und vielleicht noch einen. Die Nitratsaftlinge, den Bischofsmützen-Glöckling und den Warzigen Glöckling und jenen Schwarzblauen Rötling der kein Schwarzblauer Rötling ist, sondern namenlos bleiben muss, lasse ich mal weg. Die hatte ich euch schon vorgestellt.


    12 Bevor ich euch langweile gehts in den Wald. Da wo noch welcher ist, leuchtet das Moos prachtvoll um den kleinen Falschen Pfifferling herum.


    13 Die Stämme der Bäume sehen hier noch ganz gut aus


    14 Lacktrichterlinge in rötlich


    15 Sehr dunkle Gefleckte Rüblinge


    16 Mein Naturschutzgebiet am Kieslerstein ist zerstört. Die abgestorbenen Fichten wurden gefällt und aus dem Wald geholt. Warum, erschließt sich mir nicht, denn der Käfer ist sowieso überall. Die paar toten Bäume hätten den Kohl nicht fett gemacht, zumal sie schon abgestorben waren. Da sind die Käfer schon weg. Aber sie waren besonders stark und vermutlich wirtschaftlich attraktiv.

    Wenn man das Ringsherum ausblendet, gibt es trotzdem noch ein paar schöne Sachen zu sehen. Zunderschwamm, Scheinhelmlinge oder so was und ein alter Riesenporling.


    17 Kleine Orangemilchende Helmlinge - Mycena crocata


    18 Das ist wohl etwas in Richtung Gallertkreisel, Drüsling, Becher oder so.


    19 Ein kleines Stück Resturwald. So war es hier bis vor zwei Jahren überall.


    20 An altem Totholz tummeln sich verschiedene Bewohner. Hier ein dekorativer Zunderschwamm nebst Becher.


    21 Becherfragmente nebst Schleimer


    22 Intakter Jung-Becher mit noch kleineren Schleimpilzen


    23 Dekorativer Geotropismus an Zunderschwämmen


    24 unscharfer Beobachter


    25 Ein besonders schöner klebriger Hörnling im Sonnenlicht


    26 Winzige Becherchen zwischen Schleimpilzen


    27 Noch mehr weiße Schleimpilze, leider unscharf. Vielleicht kann lamproderma trotzdem etwas erkennen.


    Nach ein paar Stunden war ich mit vielen schönen Eindrücken, noch mehr unbestimmbaren Rötlingen, einem Steinpilz, zwei Maronen und zwei Speisetäublingen wieder zurück. Dank an alle, die bis jetzt durchgehalten haben==Gnolm13.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo, Claudia!


    Ich schreib' jetzt nix dazu, warum es vielen Wäldern schlecht geht und warum das insbesondere naturnahe Wälder und aauch urwaldartige Landschaften betrifft.

    Weil mit den Borkenkäfern hat das in wirklichkeit nichts zu tun, Borkenkäfer sind eine Folge und keine Ursache.
    Aber ich schreib dazu ja nix...

    Ich schreib' auch nicht dazu, wie praktisch das ist, wenn gerade in Naturschutzgebieten die ursprüngliche Bewaldung abstirbt, weil solange das ein vitales Naturschutzgebiet ist, ist es ja schwierig, da Douglasienplantagen drauf zu knallen - ... :gzensiert:


    Nr. 18 dürfte Neobulgaria pura sein (Buchen - Schlauchzitterling).

    Bei den weißen Schleimis bin ich gar nicht so sicher, ob das nicht Pilze sein könnten. Zumidnest auf dem letzten Bild könnte man sich schon vorstellen, daß das ein ganz junge Porling wäre, zB Oxyporus oder Physisporinus.



    LG; Pablo.

  • Schöne Sachen zeigst Du uns, Claudia!

    Bei dem Klebrigen Hörnling versteht man, warum ihn die Österreicher wesentlich poetischer auch Zwergerlfeuer nennen!

    Den von Pablo bereits genannten Buchenkreisling (Neobulgari pura) solltest Du eigentlich gut kennen.

    Zumindest hat eine gewisse Wutzi dem 2018 sogar ein Portrait im Forum gewidmet.:D


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Zumindest hat eine gewisse Wutzi dem 2018 sogar ein Portrait im Forum gewidmet.:D


    LG, Nobi

    Hallo Nobi, du kannst aufpassen!😆

    An den hatte ich sofort gedacht, aber meine Buchenkreislinge von anno dunnemals hatten richtig schöne Farben. Diese hier waren höchstens schmutzig grauweiß. Das passte mir denn doch nicht richtig. Aber wenn Du und Beorn den so sehen, wird’s wohl auch einer sein.


    Ja Pablo, besser du schreibst nichts dazu. Ist alles ziemlich frustrierend.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo, Claudia!


    Farben und Formen von Neobulgaria pura sind tatsächlich recht variabel und stark abhängig von der Witterung, dem Alter und dem Wachstumsverlauf der Fruchtkörper.

    Ich denke, das passt hier noch sehr gut ins Spektrum der Art, wie du ihn gefunden hast. :thumbup:



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.