Hallo, Besucher der Thread wurde 321 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Trino am

Tomentella sp.

  • Hallo Pilzfreunde (besonders Frank ;-) ),


    ich habe hier noch ein paar Tomentella Funde die ich mir gerne bestätigen lassen möchte.


    Tomentella Nr1

    Gefunden auf den Boden.


    Sporen


    Junge Basidien aufgeblasen Maße 8 bis 10 µm.


    Die Hyphen am Subhymenium sind hin und wieder aufgeblasen, in Subikulum finden sich aber mehr davon.


    Subhymenium


    Subikulum dickwandig


    Die dickwandige Subikulum Hyphen und die blasige Basidien bringen mich zu Tomentella terrestris.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

    2 Mal editiert, zuletzt von Trino ()

  • Hallo, Mario!


    Wurdest du etwa verbuggt beim Bilder hochladen?

    Weil die ersten Bilder sind nicht zu sehen. Erst ab "Junge Basidien...", davor nur leere Links, keine Dateien dahinter.

    Eventuell hast du beim Beitrag erstellen die Seite zwischendurch geschlossen, dann diesen automatisch gespeicherten Entwurf wieder geöffnet. Der Text ist dann och da, aber alle zuvor hochgeladenen Anhänge sind futsch.
    Vermutlich bekommst du selbst sie noch angezeigt (weil in deinem Cache gespeichert), aber wenn du die Dateianhänge in deinem Beitrag anguckst, sollten die dort schon nicht mehr vorhanden sein.

    Langer Rede kurze Frage: Kannst du die ersten sechs Bilder nochmal hochladen und einbinden?



    LG; Pablo.

  • Weiter geht's mit Nummer 2.


    Untere Seite eines Birkenstamm


    Farbe bräunlich


    Sporen etwas langstachelig,


    Subhymenialhyphen


    Subikularhyphen


    Das sieht für mich nach eine Typische sublilacina aus.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Die dritte und letzte



    Sporen teilweise elliptisch


    Subhymeniahyphen


    Leider nicht so einfach zu fotografieren aber man kann denke ich erkennen das die Hyphen kurzzellig und etwas aufgeblasen sind, das selbe ist im Subikulum vor zu finden.


    In Subhymenium sind einige Cyanescenten Elemente zu sehen, ich denke das durften Basidien sein.



    Das dürfte T. ellisii sein

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo Mario,


    Nr. 1- könnte Tomentella terrestris sein, farblich nicht ganz passend, Funde auf Erde weichen oft von der typischen Form ab, T. terrestris hat immer eine glatte, feste Oberfläche (im Gegensatz zu den anderen eher filzigen Oberflächen der Tomentellen)

    Nr. 2 - Tomentella sublilacina s.l.

    Nr. 3 - Tomentella ellisii s.l., da es sich wie bei T. sublilacina um einen Komplex handelt


    LG

    Frank

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.