Hallo, Besucher der Thread wurde 405 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von magellan am

Pilze im Juli

  • Hallo, erwartungsgemäß wieder nur wenige Pilze, aber mit Mycenastrum corium immerhin einen Beitrag wert. mfG magellan


    1.Mycenastrum corium an der gleichen Stelle wie im letzten Jahr. Damals ein Erstfund in SH. Das keine Exemplar war schon ein Stück weggetreten worden,

    und ich habe ihn gegessen, Geschmack gut, aber nicht außergewöhnlich. Es gehen hier jeden Tag "hundert" Leute vorbei, und es bleibt zu hoffen, daß der Große, stehen bleibt und sich entwickeln kann.


    1.1 der Kleine


    1.2 der Große




    <


    2. ein Eichenwirrling - häufig, aber hier schön zu fotografieren



    3. Die Lohblüte hat sich entwickelt. Eigentlich richtig gelb, aber die Kamera hat es nicht aufgenommen.


  • Hallo, Magellan!


    Die Sternstäublinge bei mir sehen momentan ungefähr genauso aus:


    Auf die Idee, die zu essen, bin ich allerdings noch nie gekommen.

    Vielleicht auch, weil sie mich zu sehr an Hasen- und Riesenboviste erinnern (die ich beide nicht so gerne mag) - oder weil's irgendwie so typische nordmonnemer Gartepilz' sind, die auch wieder so gerne an Hundetummelplätzen wachsen...


    Schön, daß die bei dir auch vorkommen!



    Lg; Pablo.

  • Hallo Pablo, gezeigt habe ich den Pilz noch einmal, auch wegen der schönen Gutationströpfchen. Die habe ich bei den Bildern im Internet noch nicht sehen können, und gegessen habe ich ihn, weil er als guter Gewürzpilz beschrieben wird. Mit den Hunden hast Du natürlich recht, aber der hat ja eine sehr dicke Pelle und ich wollte ihn gern mal probieren. Ansonsten passe ich natürlich auch auf, wo ich z.B.meine Kräuter sammle.

    mfg magellan

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.