Hallo, Besucher der Thread wurde 248 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Uwe58 am

Birkenporling - noch verwendbar?

  • Liebe BiPo-Freunde,


    würdet Ihr diesen Fruchtkörper noch zur Teezubereitung verwenden, oder ist der zu alt?


    Er stammt von einem stehenden (toten) Birkenstamm und war von allen noch der knackigste.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Hi,


    Schnittbild wäre noch hilfreich; ansonsten wäre mir der schon deutlich zu alt. Ansonsten gilt der Grundsatz auch bei den Vitalpilzen: "Keine online-Verzehrsfreigabe"; in dem Fall eher Verwendungsfreigabe...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Moin, die Entscheidung dazu liegt bei jedem selbst. Dieser Pilz sieht aufgrund von Insektenbefall aber schon ziemlich eiweißhaltig aus - wobei die in Frage kommenden Insektenlarven (hier hauptsächlich Käfer) essbar sind/wären - ob die im Tee schmecken weiß ich nicht. Das ist für viele bereits ein Ausschlusskriterium. Falls Du den Pilz durchschneidest und der weiß und von fester Konsistenz ist, nicht krümelnd und ohne Fraßspuren, besteht immer noch die Möglichkeit die alte Haut und ggf. die Porenschicht abzumachen. Meine Meinung steht hier aber sicher im Verdacht des Extremismus "aber vielleicht geht ja doch noch was".

    Ich persönlich setze lieber auf Wermuttee.


    LG, Bernd

  • Servus!


    Die Tierchen da drin dürften weniger das Problem sein, sondern eher die dadurch ausgelösten Zersetzungsprozesse / Verwesungsprozesse im Fruchtkörper selbst.
    Also die denaturierenden Eiweißverbindungen, in Kombination mit der verstärkten Besiedellung durch Bakterien sowie deren Stoffwechselprodukte.

    Anders ausgedrückt: Die Würmchen in den Pilz kann man vermutlich bedenkenlos verzehren, nur halt den Pilz nicht mehr.:gzwinkern:



    LG; Pablo.

  • Danke Bernd!


    Die Lebensäußerungen der Insekten sind mir auch aufgefallen. Vielleicht lege ich den FK in einen improvisierten Fotoeklektor und versuche die Beute zu bestimmen. Dann hätte ich den Pilz nicht umsonst mitgenommen.

    Ich persönlich setze lieber auf Wermuttee.

    Da setze ich mir dann lieber einen würzigen Absinth an ;-)


    Liebe Grüße

    Ralph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.