Hallo, Besucher der Thread wurde 452 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Tricholomopsis am

Unbekannte Pilze

  • Hallo Leute,

    ich fand am Wochenende einige unbekannte Pilze. Auf Nachfrage bei einem PSV erklärte mir dieser, dass es sich um Raslinge handelt. Ich habe versucht das hinterher nachzuvollziehen und vom Aussehen passte der Frostrasling (Frostrasling, Geselliger Ritterling, Brauner Rasling, Buchele (LYOPHYLLUM DECASTES VAR. FUMOSUM SYN. LYOPHYLLUM FUMOSUM)) am besten zur Beschreibung. Allerdings bleibt bei mir ein gewisser Zweifel.

    Kann das jemand bestätigen oder seht ihr etwas anderes?

    Danke Jezicek


  • Hallo Jezicek,


    mich würde interessieren wie dieser Pilz riecht. Vielleicht nach Seifenlauge / alten Waschküche?

  • Auf Nachfrage bei einem PSV erklärte mir dieser, dass es sich um Raslinge handelt. Ich habe versucht das hinterher nachzuvollziehen und vom Aussehen passte der Frostrasling (Frostrasling, Geselliger Ritterling, Brauner Rasling, Buchele (LYOPHYLLUM DECASTES VAR. FUMOSUM SYN. LYOPHYLLUM FUMOSUM)) am besten zur Beschreibung. Allerdings bleibt bei mir ein gewisser Zweifel.

    Puh, das sollte einem PSV nicht passieren - warst du bei einem offiziellen Pilzberater, also von einem der seriösen mykologischen Vereine? Oder hat der PSV ausgesagt, den Pilz nicht sicher zu kennen und einen Rasling vermutet, ihn aber nicht zum Verzehr freigegeben? Das wäre ein deutlicher Unterschied ;-).


    Der Hintergrund:

    Seifenritterlinge sind giftig, Braune Raslinge essbar. Und das hier auf dem Bild ist m.M.n. sehr sicher ein Seifenritterling.


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Hallo Christoph und Alexander,

    ein offizieller PSV der DGfM. Er hat ihn mir als essbar angegeben. Ich hatte allerdings nur ein Exemplar aus dem Wald mitgenommen und ein paar Fotos gemacht, denn den Pilz kannte ich bisher nicht. Gegessen habe ich den nicht. Allerdings war ich erst am Abend bei dem PSV und das Umgebungslicht war nicht gut. Das ist m. M. n. auch das größte Problem bei der Pilzbestimmung.


    Ich habe nicht die allerfeinste Nase, aber nach dem Regen der vorangegangenen Nacht roch der Pilz einfach nur erdig.


    Danke für die Hilfe.


    Jezicek

  • Servus Jezicek,


    oh, dann würde ich dem PSV aber Rückmeldung geben. Schlechtes Umgebungslicht am Abend ist sicher der Grund, aber dann sollte man den Pilz lieber nicht freigeben. Du kannst es dem PSV ja ohne Vorwurf mitteilen, dass sich der von ihm als essbar eingestufte Pilz als Seifenritterling herausgestellt hat. Das Foto ist so typisch, dass ich keine andere Möglichkeit sehe, jedenfalls keinesfalls einen Rasling. Der Geruch entwickelt sich manchmal erst spät.

    Jedenfalls wäre m.E. die Rückmeldung an den PSV wichtig - jeder macht Fehler und kann lernen. Hier, dass man bei schlechtem Licht keine Pilzberatung macht bzw. dann nur auch ohne gute Beleuchtung Hundertprozentige Pilze freigibt. Bei schlechtem Licht geht auch Entoloma lividoalbum als Rasling durch (da weiß ich nicht im Kopf, ob der giftig ist). Ich denke, dass dem PSV sowas nicht nochmal passiert - wenn du ihm Bescheid gibst.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.