Hallo, Besucher der Thread wurde 876 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Sommerschlaf vorbei

  • Hallo Lieblingsforum!


    Was für ein Jahr.


    Da ist es irgendwie nicht verwunderlich, dass plötzlich schon Ende Oktober ist, und ich nicht ein einziges Mal seit Frühjahr ins Forum geguckt habe… Die Zeit vergeht irgendwie anders in 2020. Aber nun ist der Sommerschlaf endgültig vorbei!


    Ich hoffe, ihr seit alle wohlauf und von schlimmeren Krankheitsverläufen verschont geblieben!




    Kurzer fotografischer Rückblick, den ich schon seit Wochen schreiben will, aber aufgrund zuvieler anderer Dinge dazu nicht gekommen bin.


    01. Erstmal, Craterelle & Malone : Die einzige überlebende Raupe Smaug ist tatsächlich im Frühjahr geschlüpft. Vorbildliche Verpuppung, aber dann ist er leider mit verkrüpeltem Flügel geschlüpft. Haben ihn noch zwei Wochenlang mit vergorenen Früchten und Rotwein durchgefüttert aber dann ist er leider verstorben… Aber er wurde geliebt!


    02. Februar – kurze Reise nach Kreta. Da wussten wir noch nicht, was auf uns zukommt… Einen Pilz gab es auch. War leider schon etwas hinüber, aber sah sehr nach Agaricus aus.


    03. Home office. Ich hatte es da recht gut. Wir durften ja im Frühling überhaupt nicht raus, komplette Ausgangsperre, jedesmal, wenn man vor die Tür wollte, musste man umständlich Formulare ausfüllen, die man bei Polizeikontrolle vorzuweisen hatte. Also sehr viel Garten und Hängematte…


    04… und dabei konnte ich unseren kleinen Schwalben beim Großwerden zusehen



    05. Irgendwann war der Lockdown dann vorbei, aber noch keine Bars und so offen. Also Bierchen aus der Dorfbrauerei am Strand.



    06. Hitzewelle mit 35 und Sahara-Sandsturm im Mai


    07 Da wir ja erst Ende Mai wieder aus unserer jeweiligen Heimatgemeinde rausfahren durften, fiel die Morchelsaison natürlich aus. Das war meine Ausbeute. Schon natürlich sonnengetrocknet. ;(



    08. Dafür gab es einen Monat später wenigstens was zu gucken und einen Korb Pfifferlinge.



    09 - 11 Dann, im Juni, konnten wir uns endlich wieder frei bewegen: Trip an den südlichsten Zipfel des griechischen Festlands: Kap Tenaro & herrliche Badestrände.









    12 -14: Juli: Wanderwochenende in den extrem wilden Bergen von Agrafa mit traumhaftem Standort für unser Zelt...





    15-16. Dort gabe es tatsächlich ein paar Pilze. Dies hielt ich für einen düsteren Röhrling. Passte alles, bis auf den extrem würzigen leckeren Geruch und Geschmack.


    17 - 20. Zweites Berg-Wochenende im Juli: Wanderung zum alpinen “Drachensee” in Nordgriechenland im Pindus-Gebirge. Mit Bergmolchen, wilden Pferden und sehr vielen Schmetterlingen.







    21. Neues Projekt: die Vorkommen des eingeschleppten Feuerfischs kartieren. Deswegen “müssen” wir an vielen Wochenenden schnorcheln gehen um die durchaus hübschen (aber fürs Ökosystem nicht so schönen) Fische zu finden, die sich seit ein paar Jahren bei uns ausbreiten.




    22. Daher bis jetzt trotz sehr sehr viel Regen im September nur wenig Zeit für Pilze. Bis jetzt “nur” körbeweise Steinpilze und Kaiserlinge. Noch nicht viel Spanndendes, aber ich hoffe, das kommt noch!



    Freue mich, wieder hier zu sein!


    Liebe Grüße aus dem Süden!

  • Du bist wirklich zu bedauern, Sarah! ==Gnolm6

    Schön, dass Du wieder hier bist. ==Gnolm8==Gnolm13

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


  • Yassou, Sarah!


    welcome back!

    Den Namen Smaug hast Du gut ausgesucht!


    GHG

    Peter

  • Hallo sarifa,


    pünklich zum APR Countdown tauchst du wieder auf. Das freut mich sehr.

    Tolle Fotos!


    Liebe Grüße

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • pünklich zum APR Countdown tauchst du wieder auf. Das freut mich sehr.

    ==Gnolm11==Gnolm11==Gnolm11


    Gefühlt ist für mich irgendwie noch Sommer... Das kann doch nicht sein, dass in knapp einem Monat schon wieder Advent ist!


    Und ich hab doch all mein Pilzwissen über den Sommer komplett vergessen!==Gnolm11


  • Und ich hab doch all mein Pilzwissen über den Sommer komplett vergessen!==Gnolm11

    ....macht nix, ich auch :glol:

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Oh nee, spätestens seit der Zeitumstellung vom Sonnabend zum Sonntag ist hier Winter., Sarah. Heute hatten wir 7 Grad Maximum und Sprühregen. Gefühlter November. Und dass du dein Pilzwissen vergessen haben willst, glaubt hier sowieso niemand.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.