Hallo, Besucher der Thread wurde 321 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Luca am

Welcher Seitling ist das?

  • Hallo zusammen,

    als ich heute mit dem Rad unterwegs war entdeckte ich diese Pilze an einer toten, umgestürzten Kiefer.

    Ich denke es müsste sich um eine Seitlingsart handeln, leider kenne ich mich in dieser Gattung überhaupt nicht aus.

    Könnte es der ohrförmige Seitling sein? Da würde zumindest das Substrat passen, die meisten Seitlinge wachsen meines Wissens ja auf Laubhölzern. Aber passt da der Stielansatz?:/

    Auf dem letzten Foto ist ein älteres Exemplar zu sehen. Leider sind die Fotos nicht optimal, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand weiterhelfen.:)

  • Ein Seitling, vielleicht der Lungenseitling


    LG Rudi

    aktuell offiziell Gipssis: 10, abgnassiert von einer sehr netten Hex.

    inoffiziell Gipssis: 80, von :haue: eingebläut.

    Ich bin ehrlich und bleib bei 10.

    Abgnetreten an das Wettbüro==Gnolm1710.

    Bleiben mir Null.==Gnolm25

    Im APR 2019 erhalten: 6 Punkte- die hab ich jetzt wieder!

  • Guten Morgen!


    Ohrförmiger Seitling ist das nicht, weil: Stiele zu dick und zu stark ausgebildet + Hutoberfläche mit braubraunem Pigment (wenn auch blass, aber eben doch vorhanden).

    Die Ohrförmigen mögen auch viel stärker zersetztes Substrat, der Stamm hier wirkt noch viel zu frisch, und zudem ist eher Fichte das Holz der Wahl für den Ohrförmigen.

    Ich finde, die hier kann man getrost als normale Austern (Pleurotus ostreatus) bezeichnen.



    LG; Pablo.

  • Vielen Dank für eure Antworten.

    Bin froh, dass ich mich hier angemeldet habe, da lernt man schnell Neues dazu.:)

    Hab in einem anderen Thread gelesen, dass Austern-/Lungenseitlinge durchaus auch auf Nadelholz vorkommen. Und auch, dass der Ohrförmige eher auf stark zersetztem Substrat wächst ist mir neu.


    Gruß Luca

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.