Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von cleoluka am

Pilze der Schweiz PDS Band 1-6 und Großpilze Baden-Württenbergs

  • Biete PDS Band 1 -6 (1,2,3,4,5,6)


    Biete Großpilze Baden-Württenbergs Band 1-4 ( 1,2,3,4)


    Zustand sehr gut !

    Preis VHB

    Versand DHLmöglich


    Danke an das Pilzforum für die Möglichkeit des Marktplatzes hier

  • Allein für Bd.1 müsste man mittlerweile 183,90 auf den Tisch blättern, so gesehen sind € 450,00 durchaus o.k.


    Band 1 wurde allerdings bereits vor zwanzig Jahren veröffentlicht, Bd. 2 ebenso. Der würde schlappe 259,99 kosten. Etwas für Liebhaber also.

    Und die werden immer weniger. Wer auf dem aktuellsten Stand bleiben will hat wesentlich günstigere und vor allem schnellere Quellen zur Verfügung.


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Hallo zusammen,

    die GPBW mögen (nomenklatorisch) alt sein, aber für das grundlegende Verständnis der Materie (was ist ein Schlüssel, wie geht man mit einem Schlüssel um, welche Habitate gibt es, welche Pilze sind in den jeweiligen Habitaten selten, welche häufig, welches sind die grundlegenden Gattungsmerkmale, wann im Jahr kommen sie hauptsächlich vor...) sind sie immer noch verdammt gut. Die von mir gestellten Fragen kriegt man alle beantwortet, sogar als Schmankerl, in welchem Wald in welchem Ort Baden-Württembergs sie schon gefunden wurden (wohnt man in BW, kann man dann einfach mal eben an die genannte Stelle fahren und den gewünschten Pilz suchen, wenn er einen interessiert). Und die Autoren haben halt auch richtig was von Pilzen verstanden. 400 Euro ist doppelt so hoch wie der Neupreis, das ist nicht wegzudiskutieren, aber man kriegt schon auch was dafür.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Servus Oehrling,


    klar haben die Autoren was von Pilzen verstanden. Aber nach zwanzig Jahren eine angeführte Fundstelle ansteuern, mit der Hoffnung, einen gewissen Pilz dort anzutreffen, ist wenig realistisch.


    Die GPBW 1- 4 wird man zunehmend öfter angeboten bekommen, zu Schnäppchenpreisen. Weil die damit arbeitenden Mykologen seltener werden und/oder längst mit anderen Quellen arbeiten. Noch schlimmer, diese Bände und die 'Pilze der Schweiz' hat fast jeder Verein in seinem Fundus.


    Angebot & Nachfrage bestimmen den Preis, Cleoluka,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Guter Kauf zu einem fairen Preis, lieber Walter ==Gnolm8


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Damit hat er recht, der liebe Walter!


    Aktuelle Sachbücher gibt es zu fairen Preise, der Hype um die "vergriffenen Oldies" zu überzogenen Preisvorstellungen ist hoffentlich bald History.

    Die Bände 1-4 haben neu bei weitem keine ~ 87 Euro/ Mäuse pro Bd. gekostet, wenn ich die erhofften 350 dazu in Relation setze. Allerdings, Angebot und Nachfrage regeln den Markt; wo ein Topf, da irgendwo auch ein Deckel, ==Gnolm10


    zZ sind die Temporate Fungi of Europe total in, die zwei Bände kosten ca. € 110,00 Hab' ich mir geleistet und bin erstaunt, wieviel Wissen da drinnen steckt. Für Pilzamateure wie mich anwendbares,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Interessent hat nicht bezahlt


    Angebot steht noch

    REDUZIERT Großpilze Baden-Württenbergs Band 1-4 ( 1,2,3,4)

    ----------->>> 250EUR <<<----------------------


    Bares für (wenig) Rares,


    80 Euronen biete ich für die vier Bände, bevor sie im Altpapierkontainer landen,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Hallo,


    wieso macht es euch eigentlich so viel Spaß, anderen Leuten ihr Angebot so schlecht zu reden? Vor allem vor dem Hintergrund, dass du Alex hier auch hin und wieder Bücher anbietest. Kann mich erinnern, dass du da auch keinen Verlust gemacht hast.https://www.pilzforum.eu/board/thread/44872-verkauft/ (link funktioniert nicht mehr, aber einfach kopieren und bei google einfügen).Da hat dir auch niemand rein gestänkert.

    Es wurde hier häufiger die komplette Bandreihe (5 Bd.) für 450 - 500 € angeboten. Da hat auch niemand rumgezickt. Und ich denke, die Käufer_innen waren froh, die Bd. hier zu einem, wie ich finde, vertretbaren Preis zu bekommen. Also zieht mal euren Heiligenschein ab :saint:

    Übrigens: in einer aktuellen Cortinarien-Anfrage Die Phlegmatien sind los! hat der Verfasser viele Funde mithilfe von GPBW und FN geschlüsselt. Scheint also nicht so schlecht zu sein, wie ihr es darstellt.

    Wenn meine angebotenen Bd. (hab dafür selber 500€ hingeblättert) hier niemand haben will, stell ich sie z.b. einfach in die Bucht. Wenn man es nur auf "Gewinn" abgesehen hätte, immer die bessere Alternative.


    Schönen Abend noch,

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

    6 Mal editiert, zuletzt von Rotfuß ()

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.