Hallo, Besucher der Thread wurde 482 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von TIUZZINI am

Essbarer Pilz

  • Hallo Tiuzzini,

    (welcome). Die Pilze die Du zeigst sind anhand der Bilder nicht seriös bestimmbar. Die Fotos sind nicht gut belichtet und Details sind schlecht erkennbar. Vielleicht ist es ein Ackerling, vielleicht irgend etwas anderes. Bevor Du Speise-Pilzsammler wirst, solltest Du Dich mit der Materie ein wenig auseinandersetzen. Es gibt 5-10.000 Pilze, je nachdem wie man rechnet. Nur ein Bruchteil davon sind Speisepilze. Und keinesfalls sollte ein Anfänger damit beginnen, Lamellenpilze zu sammeln und essen zu wollen. Halte Dich zunächst an Röhrenpilze. Am besten Du schaffst Dir ein gutes Pilzbuch an und begleitest einen Speisepilzsammler in den Wald und lernst so.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Tiuzzini,

    schön dass du dich jetzt mit Pilzen beschäftigen und sie zum Essen sammeln willst. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

    Leider kann man dir hier im Forum nicht sagen, ob du deine gefundenen Pilze essen kannst. Das würde sich niemand trauen, denn wenn sich derjenige irrt, und das kann schnell passieren, und du isst die Pilze dann auf seinen Ratschlag und vergiftest dich, was dann?

    Viel besser ist es, sich anderen erfahrenen Pilzsammlern anzuschließen, mit denen mitzugehen und von ihnen zu lernen. Die zeigen dir vielleicht auch gute Pilzstellen. So ist das zumindest in unserem örtlichen Pilzverein. Vielleicht gibt es in deiner Gegend auch so etwas? Oder vielleicht gibt es einen Pilzberater, dem du deine Funde zeigen kannst?

    Zur Frage, welche Pilzart das hier sein könnte, hat Wutzi schon was geschrieben, da wüsste ich jetzt auch nichts Gescheiteres. Champignons scheinen mir das jedenfalls nicht zu sein.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Salve!


    Das sind ja die selben Fruchtkörper wie >hier<, aber das Bild im anderen Forum zeigt halt noch mal ein bissel mehr.
    Die Antwort auf die Frage zur Genießbarkeit wurde in beiden Foren ja schon beantwortet, >hier noch mal en detail<.
    Insgesamat - auch mit der Angabe im Nachbarforum, daß die auf Holz wuchsen, würde ich das vage für Südliche Ackerlinge (Agrocybe cylindracea) halten. Die aber natürlich von der Optik her den eindruck machen, als wäre verzehrtechnisch mit ihnen nichts mehr anzufangen.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.