Hallo, Besucher der Thread wurde 270 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von lamproderma am

unbekannter Schleimer?

  • Hallo,

    da ich ja erst seit Kurzem unter die 1cm- Pilzgrenze gehe ==Gnolm4, bin ich mir nicht mal 100 %ig sicher ob es sich hier überhaupt um einen Schleimi handelt.

    Auch das Totholz kann ich nicht gut bestimmen,sicher ist nur, dass viele Fichten anwesend waren.

    Ich versuch es trotzdem mal und vielleicht weiß ja einer von Euch was mir da untergekommen ist ?


    mal unter der Stereolupe :



    und 2 bescheidene Mikro Bilder, Asci hab ich nur verdeckte gefunden, leider konnte ich die Sporen nicht zählen :-(



    Vielen Dank Euch schonmal fürs Drüberschauen !


    LG Sandra

  • Ahoj, Sandra,


    da bin ich ganz bei Erwin.


    LG

    Malone

  • Hey, danke für eure Einschätzung, ich dachte an Pilz weil das



    doch ausschaut wie Sporen mit Öl?Tropfen

    Aber vielleicht hat das unbekannte Scheißerchen ja auch Pilze gefuttert ==Gnolm9 Da waren die 2 Std am Mikro wohl nicht so gut genutzt :-(

    Die Farbe ist jedenfalls genial, keiner von uns kann so viel Möhrchen essen, dass das so verfärbt ==Gnolm16

    interessant fand ich auch die Gitter Struktur drumrum, naja seis drum, bin wieder bisl schlauer, schade, dass wir wohl nicht rausfinden, wer diese "Eier" gelegt hat...

    Freu mich trotzdem, denn auch abseits der Pilzkulturen ist die Natur ja sooo faszinierend.

    Danke für Eure Kommentare und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, meine Fotos anzuschauen!


    LG Sandra

  • Hi,


    ich bin auch tendenziell bei was nicht pilzigem im weiteren Sinne; inkl. Schleimer.


    Aufgrund der Mikrofotos könnte ich auch wenig konkretes sagen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Das war auch nicht böse gemeint. Für meine brauchbaren Mikrofotos hat es lange Zeit eine kleine Kompaktkamera getan, die ich einfach auf das Okular aufgesetzt habe. So mache ich meine Mikrofotos auf Tagungen noch immer. Du musst ein bisschen mit den Einstellungen spielen, dafür klappt das aber wenns einmal läuft ziemlich passabel.


    Nur als Tipp meinerseits.


    l.g.

    Stefan


    P.S. und bitte gerne weiter anfragen. :)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Hilmgridd,

    ich bin ganz bei Erwin. mein erster und letzter Eindruck - "Wurm-AA".

    Aber zum Trost, hat mich auch schon oft genarrt!

    LG Ulla

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von lamproderma () aus folgendem Grund: xx

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.