Hallo, Besucher der Thread wurde 353 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Ein paar würzige Farbtupfer im Winter oder aber die verhinderte Pilztour

  • Hallo ihr lieben,


    nachdem Grüni von einer schönen Tour zum Würzberg berichtete, konnte ich mich auch nicht mehr halten. Gute Würze ist schließlich alles.==Gnolm4 ==Gnolm25Allerdings verschlug es mich nach Würzburg zu Christoph76 und Rudi, denn erstens bestand schon lange eine Einladung dahin und zweitens brauchte ich dringend mal eine kleine Auszeit.


    Pilze gab es nur am Sonntag; Samstag war Anreise mit sehr schöner Stadtführung durch Christoph; Montag haben wir uns aufgrund von Sabinchen nicht nicht in den Wald getraut. Die Gefahr von herabfallenden Ästen war uns dann doch zu hoch. Wo wir gerade bei Sabinchen sind. ==Gnolm7



    Nun gut kommen wir zu den Pilzen. Christoph hat mir da ein bübsches sumpfiges Fleckchen gezeigt.


    Es ging sehr unspektulär mit Tremella mesenterica - Gelber Zitterling los.



    Dann gab es für mich eine neue Art, da noch nie selbst gefunden, trotz Durchkämmung einiger Erlenbestände; der Erlenkätzchenbecherling - Ciboria amentacea



    Dann gab es für mich einen weiteren Erstfund; Encoelia furfuracea - Kleiiger Haselbecherling. Ich bin halt zu selten in den entsprechenden Habitaten im Frühjahr unterwegs.



    Dann ging zu den versprochenen Österreichern




    Weiter gings mit Lentinellus castoreus - Filziger Zähling.



    Abschließen möchte ich noch mit einer richtigen Rarität; Encoelia glaberrima an Hainbuche stand schon in den Startlöchern. Fundort war schon bekannt.



    Ach ja fast vergessen. Einen tollen Pilz muss ich hier auch noch zeigen. Tenera caerulea - Blauer Rindenpilz aus Rudis Privatsammlung.




    Es waren ein paar sehr schöne Tage. Ich möchte mich sehr herzlich bei Christoph und Rudi für die tolle Gastfreundschaft und die schöne, lustige Zeit bedanken und hoffe sehr auf ein baldiges Wiedersehen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Stefan!


    Wenn auch nihct eben vom Wetter begünstigt, scheint's doch ein gelungener Ausflug gewesen zu sein.
    Interessanter Zähling: Habt ihr da mal reingebissen? Ausgehend von dem satt dunkelbraunen Filz und der Fruchtkörperform (ungefähr so lang wie breit) wäre ich da eher beim Bären (Lentinellus ursinus, Substrat ist für die Bestimmung eher irrelevant). Lentinellus castoreus schmeckt nach meinen (bisher sehr spärlichen) Erfahrungen schnell aber dafür extrem stark bitter, Lentinellus ursinus schnell sehr scharf (ohne bitter).
    Ob das aber so konstant ausgeprägt ist, weiß ich nicht. Nur nach Substrat sind die beiden wohl eher nicht trennbar.



    LG; Pablo.

  • (...) Montag haben wir uns aufgrund von Sabinchen nicht nicht in den Wald getraut. Die Gefahr von herabfallenden Ästen war uns dann doch zu hoch. Wo wir gerade bei Sabinchen sind. ==Gnolm7


    :gmotz::gkopfwand::gmotz::gkopfwand::gmotz::gkopfwand:

    Trauma meiner Kindheit! Und jetzt noch dieser blöde Sturm! ==schuetteln



    Ansonsten, Climby: Schöne Tour, tolle Funde! Besonders all die Schüsselchen und Becherchen und der Blaue haben es mir angetan!

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo ihr lieben,


    die Version von "Sabinchen" kannte ich noch nicht. :) Den Zähling habe ich tatsächlich gekostet. Leicht bitter und deutlich adstringierend; keine Spur von Schärfe. Ich habe auch an dieser Stelle auch die Bestimmung von Rudi und Christoph nicht in Frage gestellt. Die Problematik der Unterscheidung der beiden Arten, ist mir durchaus bewusst.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Stefan!


    Ach, das ist ja fürchterlich!

    Damit wäre das Merkmal (Geschmack) auch nur noch heiße Luft - wenn es mit den äußeren Erscheinungsbildern nicht mehr kongruent ist.
    Diese kleineren, eher rundlichen, dunkelfilzigen hatte ich leider auch erst einmal (an Nadelholz) mit arg scharfem Geschmack. Die hellfilzigen, größeren, recht breiten mit deutlich bitterem Geschmack schon ein paar Mal.
    Tja, bleibt also rätselhaft, wie sich da was trennen lässt. Zumal ich auch schon mal so was großes, mitteldunkelfilziges an Kiefer hatte, was erst kurz bitter, dann langsam und anhaltend scharf schmeckte.
    Vielleicht doch noch mehr Konzentration auf Amyloidität (und Verknubbelung) der Skeletthyphen und Sporen?



    LG; Pablo.

  • Hi Pablo,


    ich muss das selber noch mal im Gröger nachlesen. Einer soll bitter und adsdringierend schmecken und der andere nicht, wenn ich mich recht erinnere...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.