Champion mit rosa Hut?!?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 1.910 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von T_pruss.

  • Hallo,

    Ich bin neu hier und hab ne Frage:

    Ich habe heute auf ner Weide ein paar Wiesenchampions gefunden. Der größte von allen hatte auf dem weißen Hut einen schwammähnlichen, rosafarben (wie die Lammellen auf der Hutunterseite) Überzug. Sowas habe ich noch nie gesehen.

    Leider kam ich erst sehr spät auf die Idee, den zu fotografieren... Er hatte auch schon zu viele Bohrlöcher!-(

    Kennt das jemand?

    • Offizieller Beitrag

    Morgen!


    Schon... Detailbilder sind oft ganz interessant, aber man muss auch schon den ganzen Fruchtkörper sehen können, um irgendwie eine Chance zu haben.


    Allerdings: Ich schließe aus deiner Beschreibung mal darauf, daß auf dem lzweiten Bild die Hutoberfläche abgebildet sein sollte.

    Dann wäre es wohl wirklich so, daß der PIlz auch auf der Hutoberseite Hymenium ausgebildet hätte. Das sieht dann freilich nicht schön lamelloid aus, sondern so kraus verwurschtelt. Sowas nennt sich eine Bildungsabweichung, frag mich bitte nicht, wie diese Spezifische entsteht und genannt wird (ist das noch Prolifikation?).

    Bei Champignons ist das meines Wissens nicht so hhäufig.


    Unter Pilzfreaks gibt es übrigens eine >extra Plattform< für solche Mißbildungen.



    LG, Pablo.

  • Sorry für die Bilder. Wie gesagt, die Idee dazu kam leider ein bisschen spät!-(

    Das untere Bild zeigt den Hut, den ich einmal (fast in der Mitte durchgeschnitten habe. Zum Brett zeigen also die rosa Lamellen...

    Aber Danke für die Antworten.

  • Moin,


    manchmal schafft man es nicht, den Pilz vor Ort zu fotografieren. Wenn das so ist, solltest Du ihn vorsichtig mit der Stielbasis aus dem Boden drehen und mit nach Hause nehmen. Dann zunächst im Ganzen fotografieren und dann einen Längsschnitt machen -quer bring nichts. Und dann sind noch Gesucht und andere Merkmale wichtig für die Bestimmung. Lies mal hier.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Guten Morgen Ihr Lieben,



    als ich gestern diesen Thread sah.......dachte ich........oje Heidi kannst Du damit was anfangen? Nun möchte frau einen Unbekannten user nicht gleich verprellen. Also habe ich gewartet.


    Nur Spezialisten können darauf was erkennen. Pablo konnte sogar einen Link dazu schicken.



    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!