Hallo, Besucher der Thread wurde 111k aufgerufen und enthält 310 Antworten

letzter Beitrag von Ka-taa am

2017 - Pilze in Berlin/Brandenburg


  • Hallo Ingo
    ein Täublingsexperte, schade das du nicht um die Ecke wohnst
    an die gelben,grünen ,lila und fleischfarbenen traue ich mich ja schon ran
    aber die richtig roten sind echt schwer-leider war bis jetzt auch viel madig um gutes Material mit nach Hause zu nehmen und bestimmen zu lernen
    mal schaun wie es dieses WE aussieht in der Uckermark, will eh nachtangeln gehen und rund um den See wächst normal nee gute Artenvielfalt
    hoffentlich nicht wieder alles vermadet
    und ja der Korb von Andy würde bei mir den Monatspreis gewinnen-einfach wunderschön
    allen ein erfolgreiches und entspanntes Sammeln


    LG Willy

  • Hallo Nachbarn,


    Ich war jetzt auch mal draußen, allerdings nur knapp über die nördliche Stadtgrenze hinaus. Für die Pfanne habe ich zwar kaum etwas mitgenommen, aber trotzdem eine sehr schöne Vielfalt zu sehen bekommen. Und noch zwei neue Bekanntschaften gemacht: Pantherpilz, den ich schon lange gesucht hatte, um das Trio der Verwechslungpartner zu komplettieren, und entzückende winzige orangerote Heftnabelinge. Leider sind beide unfotografiert geblieben. Ein schöner, ganz junger Steinpilz kam mir auch noch unter, leider bis unter die Huthaut vermadet.


    Allen erfreuliche Funde,
    Craterelle

  • Juten Abend!


    Na René det sieht doch wieder nach ner leckeren Mahlzeit aus :alright:


    Nachdem hier ja die ersten Steinpilze gemeldet wurden, bin ich gestern kurz mal nach der Arbeit in einen Wald (Kiefer-Monokultur bei Storkow), in dem ich letztes Jahr so ab späten August bis in den November rein jede Menge madenfreie 1a-Steinpilze und auch immer ordentlich Maronen fand. Maronen hab ich auch für eine gute Mahlzeit zusammen bekommen, aber Steinis Fehlanzeige. Allerdings ist der Boden im Südosten doch ein klein wenig trockener als im Norden.
    Dafür war der Wald voll mit denen hier:



    Dann waren da noch Täublinge die so richtig dunkelrot, wie sone reife Süßkirsche, waren und noch so vereinzelnd ockafarbige.


    Von denen waren auch ein paar vorhanden:



    Weiß einer was das für einer ist?



    Seit diesem Jahr lauf ich auch durch Berlin mit ganz anderen Augen. Immer mal ein Blick auf die Wiesen und Grünanlagen im Allgemeinen :)
    Was einem da so alles ins Auge fällt.... Von Champignons, teils ohne Ende, über kleine weiße Bovisten und Kartoffelbovisten bis hin zu sogar Täublingen und Rotfußröhrlinge mitten in der Stadt. Plus die, die ich nicht zuordnen kann :rolleyes:
    Und sagt mal das hier sind doch Nelkenschwindlinge oder? Wuchsen in halben bzw. dreiviertel Hexenringen auf Wiese, und davon relativ viele. Meine Nase konnte den Geruch nicht spezifizieren :D





    Dann euch allen noch ein schönes WE!


    LG der Ole ==Pilz24

  • Hallo,


    ich brauche eure Hilfe. Wer war das nochmal mit den Schmetterlingstrameten, die wir sammeln sollen. Ich finde die passende Seite mit der Adresse zum Schicken nicht mehr.


    Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar, habe heute einen schönen Stamm entdeckt.


    Schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113


  • Danke Ole,


    genau das ist das Forumsmitglied welchem geholfen werden soll. :alright: :alright: :alright: :alright: :alright: :alright: :alright: :alright: :alright:


    Jetzt kann ich meine Funde schicken.


    Wunderbar wie wir uns hier gegenseitig helfen, so macht das Spaß.


    Schönen Abend dir und deiner Familie :) :)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Nabend
    war am WE angeln und leider den Pilzkorb vergessen
    mein T Shirt wurde umfunktioniert und so musste ich leider viel stehen lassen
    gerade die schönen Maronen die ich gerne trockne wuchsen massenweise und blieben stehen
    auch die Steinpilze wachsen jetzt in guter Stückzahl so das die Maden nicht mehr alles erwischen


  • nicht schlecht, wo du doch eigentlich Fische nach Hause bringen wolltest....... :D :D


    habe heut in der Schorfheide auch die erste große Maronenausbeute aus dem Wald geholt, eine üppige Portion.


    Wenn es die Woche wieder regnet läuft`s..........


    schönen Abend Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113


  • Hallöchen, liebe Sammlerkollegen, habt ihr denn schon paar Amanita Muscaria im Wäldchen gesehen oder ist es noch nicht soweit?


    Hallo,


    um Joachimsthal noch keine gesichtet :) ==fliege==fliege==fliege


    Grüße aus dem Barnim Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113


  • Hatte zusammen mit OleOlsen heute den ersten Fliegenpilz 2017 in der Schorfheide gefunden.
    War aber weit und breit der einzige.
    Was hast du denn damit vor, wenn man mal fragen darf ?


    Hallo,


    und was habt ihr sonst so gefunden ?
    Bei mir waren es eine gute Portion Pfiffis.


    Gruß Bärbel


    Einen schönen Abend noch...

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Moin liebe BerlinerInnen und BrandenburgerInnen!


    Wir (der Andy aus dem HVL und Icke) haben gestern neben Pfifferlingen noch ein paar Ziegenlippen, Goldröhrlinge, einen kleinen Butterpilz, Maronen, jede Menge junge knackige Gallenröhrlinge :sick: und ein paar Speisetäublingen auch ein paar madenfreie Perlpilze gefunden. Leider keine Steinpilze :veryannoyed:
    Ansonsten waren noch Kartoffelbovisten, vom Goldschimmel befallene Rotfußröhrlinge, 2 wunderschöne grüne Knollenblätterpilze, hier und da ein paar Milchlinge, grünblättrige Schwefelköpfe, leider zu alte Stockschwämmchen, und jede Menge Scheidenstreiflinge zu finden.
    Nebenbei wurden wir stets von sehr kontaktfreudigen Hirschlausfliegen und Mücken bei Laune gehalten.
    Leider waren wir beide ein wenig fotofaul gestern. Also gibts nur ein finales Korbfoto:



    Bärbel: Warst du gestern mit einem Korb im Stoffbeutel unterwegs?


    @Tommi: Ick bin malochen.


    LG der Ole ==Pilz24


  • Hallo, :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    ne,nur mit einem runden Körbchen und ein durchsichtiger Eimer, da lag aber nur mein Handy drin. :D :D


    Für die Pfifferlinge hat das Körbchen gereicht, waren bei Friedrichswalde,(mein Mann und ich).


    Wenn du hier in der Gegend bist musste dich mal melden. Müssen wir die Tel.Nr. per PN tauschen.......


    Ich bin leider ohne Auto, deswegen auf den lieben Gatten angewiesen wenn es weiter gehen soll, sonst mit dem Radel....


    Gruß Bärbel ==pfiff==pfiff

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Hallo,
    verfolge dieses Forum schon eine Weile, macht wirklich Spaß mitzulesen und bin jetzt auch mal dazu gekommen mich anzumelden.
    Ganz spontan hätte ich morgen /heute (Donnerstag) Lust morgens meine Runde in einem Wald im Norden Berlins zu drehen, irgendjemand wollte doch hier eine Pilzrunde drehen?! Sonst auch mal wann anders:)


    Liebe Grüße
    Marönchen



  • Alle interessierten Brandenburgischen Pilzsammler seien an dieser Stelle auf das diesjährige "Treffen in Nordbrandenburg" hingewiesen.
    Mehr Infos gibt unter dem folgenden Link:



    Forumstreffen in Nordbrandenburg 2017






    LG, Andreas


    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

    Einmal editiert, zuletzt von Earl86 ()

  • Jetzt war ich endlich mal wieder ein bisschen draußen. Einige sehr junge knackige Röhrlinge verschiedener Arten ließen sich finden, aber zahlenmäßig waren es nicht viele. Meine alte Pfifferlingsstelle war leer, aber später habe ich noch eine neue entdeckt, wahre Teppiche, nur leider noch im Stecknadelkopf-Stadium. Und leider eher weit abseits meiner üblichen Pfade. Noch ein paar Täublinge, Perlpilze und ein kupferroter Gelbfuß, das waren dann auch schon alle Funde dieser Tour.

  • Hallo zusammen,


    nachdem wir am WE wieder aus dem Sommerurlaub zurückgekommen sind, ging es sogleich mal in die Pilze. Am Samstag zuerst in die Heide süd-westlich von Berlin. Neben ein paar Birkenpilzen und einem Steinpilz gab es wie zu erwarten reichlich Pfiffi`s, und das abwohl schon vorher von jemanden abgeerntet wurde.
    Waren dennoch fast 850 Gramm junge, kleine Pilze. Leider habe ich kein Bild gemacht.


    Gestern gings dann nach der Arbeit in den Grunewald, um nach Sommersteinpilzen und Pfifferlingen zu suchen.
    Und siehe da, einige kleine und ein paar ansehnlich große Steinpilze waren zu finden.Die Qualität war relativ gut. Die Kleinen schienen gerade gekommen zu sein, normalerweise erwarte ich an meinen Stellen erst 2 Wochen nach nem starken Regen mit Temperatursturz, das vermehrt Sommersteinis kommen.
    Dazu kamen dann noch viele gute Rotfüße (haben wir aber fast alle einem anderen Sammler mit weniger Glück gegeben, daher sinds nicht sehr viele auf dem Bild), ein Butterpilz, ein Flocki und eine schöne Rotkappe. Und natürlich eine nette Anzahl an Pfifferlingen. Ebenfalls sind viele Täublinge in guter Qualität zu finden und einige schöne Perlpilze. Alles zusammen ergab es ein wunderschönes Risotto. Ich bin gespannt, wie es sich mit dem Steinpilzen weiterentwickelt.


    Viele Grüße,


    Harald

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Karl85 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.