Hallo, Besucher der Thread wurde 100k aufgerufen und enthält 310 Antworten

letzter Beitrag von Ka-taa am

2017 - Pilze in Berlin/Brandenburg

  • Moin zusammen,


    mal meine Berichte vom Wochenende.
    Am Samstag waren wir wieder in der Heide südlich von Berlin um noch einmal nach dem Regen bei den Pfifferlingsstellen nachzusehen und es ist was nachgekommen. Am Ende hatten wir so 300-400 gramm, nicht gewaltig aber ne schöne Portionen. Innerhalb von zwei Tagen sind an Stellen, wo vorher gar nichts war, schöne große Pfifferlinge nachgekommen. Erstaunlich.


    Gestern bin ich dann noch mal in den Grunewald, um auch die Sommersteinpilzstellen zu checken, und gleich an der ersten, wo bisher noch nichts stand, waren gleich 5 Stück ! Die anderen Stellen hatten auch immer 1-2 zu bieten, sodass am Ende 10 Steinpilze, zwei schöne Täublinge und ein paar Pfifferlinge im Korb waren.
    Das war einer der nachgekommenen Steinpilze:


    Die Qualität von den jungen Pilze war sogar echt gut, bei den älteren war es so mittelmässig.


    Jetzt hoffe ich mal, das es morgen noch einmal Regen gibt, dann kann man wohl noch mit Nachschub rechnen.


    Viele Grüße,


    Harald

  • Nabend in die Runde


    kurz vor einem Nachtangelausflug gestern in der Schorfheide nachen den Pfifferlingen geschaut
    gleich die erste Stelle war super ertragreich-auf 10x10 meter alles gelb
    leider kein Handy für Fotos dabei gehabt
    also wer seine stellen weiß muss los-regnen sollte es aber auch in den nächsten 1-2 Tagen
    war ein echt erfolgreicher Ausflug weil noch 4 schöne Aale hinzu kamen


    Gruß Willy


  • Erstmal herzlich willkommen, OleOlsen! Ich hatte auch mal nen Kumpel in Lichtenberg, der sich so nannte :alright:


    Der Barnim ist noch pupstrocken, der für heute angekündigte Regen fiel leider aus. Ich war daher noch nicht an meinen Stellen und warte noch ab...


    Hallo Rene`


    ich war heute an meinen Pfifferlingsstellen gucken. Es müssen alle gedacht haben bei der Hitze kommt nichts, habe an meinen Stellen zusammen 1823 g Pfiffis gefunden, also geh gucken !!! :)



    klar war es pupstrocken, aber unter den Eichenblättern hat sich etwas Feuchtigkeit gehalten, wie ich ankam mit meinem Radel war da auch eine Wildscheinmutter mit Kind, sie ist gott sei Dank abgehauen als ich losgeraschelt hab im Laub.Sonst wäre ich wieder Abgehauen..... :D


    Hoffentlich regnet es morgen :rain:


    Schöne Grüße aus dem Barnim Bärbel ==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Zitat


    Erstmal herzlich willkommen, OleOlsen! Ich hatte auch mal nen Kumpel in Lichtenberg, der sich so nannte :alright:


    Danke dir René. Ick wohne sogar in Lichtenberg :eek:



    Da hast'de ja nochmal Glück gehabt mit dem Wildschwein.
    Soll ja die nächsten Tage regnen, dann werd ich mich auch wieder verzweifelt Richtung Schorfheide aufmachen um ein paar Pfifferlinge zu finden.


    (PS.: Bärbel du hast zwei PNs)


    MfG der Ole ==Pilz24

  • @ Bärbel: Ich war vorm Regen nochmal in der Schönower Heide schauen. Selbst das Moos knackte und bröselte unter meinen Schuhen, so trocken war es.
    Aber du hattest Recht, eine Handvoll Pfifferlinge kam doch zusammen. Jetzt mal etwas mehr Feuchtigkeit bitte...!


    OleOlsen : Aber du wohnst nicht in der Ruschestraße und stehst auf Rammstein ... ;)


  • @ Bärbel: Ich war vorm Regen nochmal in der Schönower Heide schauen. Selbst das Moos knackte und bröselte unter meinen Schuhen, so trocken war es.
    Aber du hattest Recht, eine Handvoll Pfifferlinge kam doch zusammen. Jetzt mal etwas mehr Feuchtigkeit bitte...!


    OleOlsen : Aber du wohnst nicht in der Ruschestraße und stehst auf Rammstein ... ;)


    :D Nee aber inner Parallelstraße :eek:
    Und endlich Regen en masse! :lightning::alright:


  • Hallo ihr beiden,


    hier war es noch nicht so doll mit dem Regen rund um den Werbellinsee. Kein Unwetter und nur mäßiger Regen, viele Blitze ringsherum, aber relativ ruhig.


    schönen Abend Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Hier bei uns geht es nun so langsam los.
    War heute in den Wäldern um Groß Behnitz unterwegs. Der Boden hat dort jetzt ausreichend feuchtigkeit. Auf den Waldwegen haben sich reichlich Pfützen gebildet. Hat letzte Nacht wieder ganz gut Regen gegeben. Da wird es sich wohl lohnen die nächsten Tage nochmal vorbeizuschauen.
    Neben ein paar ==pfiff hab ich mich besonders wegen der Grüngefelderten Täublinge gefreut. An Täublingen standen noch jede menge alte angefressene Fruchtkörper herum.
    Ansonsten gab es noch vermadete Perlpilze und ein paar ganz alte Maronen.


  • Hallo Zusammen,


    war die Tage wieder mal unterwegs und hab im Grunewald wieder Sommersteinpilze(7 stück) und Pfifferlinge(eine Hand voll) erwischt.
    Auch Täublich und Perlpilze sind nun zu finden.
    Die Qualität war durchwachsen, aber es waren genug für eine Schöne Mahlzeit und zusätzlich wurden auch noch ein paar getrocknet.
    Das eigentlich erstaunliche war, das mir letzten Mittwoch doch tatsächlich auch schon die erste Rotkappe ins Körbchen gehüpft ist.


    Das war ja noch vor dem großen Regen, daher war ich doch überrascht.
    Mal sehen was die Woche noch so kommt, evt. versuch ich es auch mal wieder in der Heide.
    Viele Grüße,


    Harald

  • Hi Leute,



    dann will ich heute mal der Dritte im Bunde sein: Ich war, auch angelockt durch den Regen heute bei Nauen und später in Richtung Börnicke unterwegs und muss leider sagen, dass ich recht enttäuscht wurde. Weit und breit konnte ich nichts entdecken, keine Täublinge und schon gar keine Pfifferlinge. Lediglich ein paar winzige Holzbewohner waren zu sehen. Die Wälder bei Grünefeld haben übrigens in etwa den Charme von Flandern 1917; selten habe ich eine solch' abstoßende Mono-Kiefern-Landschaft wie dort hinten gesehen; und das kilometerweise! War froh, also ich mit Tempo 15 km/h über die Wirtschaftswege aus der Gegend 'raus war.


    Andy : Sieht nach 'ner kleinen aber feinen Ausbeute aus! In diese Gegend hätte ich mal lieber fahren sollen; ich hatte echt überlegt, aber wollte mal nach neuen Stellen Ausschau halten. Die Grüngefelderten sind tolle Pilze. Ende letzter Woche waren wir sehr kurz 'schräg gegenüber' der Steinpilz-Plantage, wo der Alte damals mit dem Stock herumstocherte; dort schauten auch schon einige Pfifferlinge durch. Wir mussten das Feld dann leider recht schnell räumen, aber das ist eine andere Geschichte; ich sag nur Blutsauer. Jedenfalls denke ich, dass dort bald was geht in Sachen Pfifferlinge.


    Harald : Die Rotkappe ist aber erstaunlich früh dran! In der "Heide", wenn wir die gleiche meinen, war ich am Sonntag mal kurz. Vereinzelt begrüßten mich Perlpilze; groß was anderes konnte ich allerdings nicht entdecken. Die Wetterprogrosen klingen aber hoffenungsvoll; feucht und schwül soll es werden.


    OleOlsen : Willkommen im Forum und B/BRB-Thread!



    Kurzum; drei kurze Touren bei mir in den letzten Tagem, alle mit sehr mäßigem Erfolg! :eyesshut:


    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • Na Andy das sieht doch nach ner leckeren Portion aus :alright: Dachte Maronen kommen erst so ab spätem Juli/August....Wieder wat gelernt :)
    Danke Andreas :Kuschel:
    Werd morgen an meinem freien Tag mal auf Blutsaugerjagd gehen und vielleicht stolper ich ja über ein, zwei, fuffzehn Pilze :hmmm:


    Greetz der Ole ==Pilz24

  • Nabend in die Runde


    Also gerade für Andreas-fahre in den Norden OHV
    es gibt Pifferlinge ohne Ende und sogar die ersten Maronen was sehr erstaunlich ist
    wir hatten mit Freunden gegrillt und am Lagerfeuer reichlich Bier genossen.
    2 Freunde sind trotzdem Sonntag früh raus und kamen pünklich zum Frühstück nach einer 1h
    mit 5kg Pfifferlingen zurück und in den Körben waren sogar noch 5 knackige Maronen.
    Das kannte ich im Juni auch noch nicht.


    LG Willy


  • Na Andy das sieht doch nach ner leckeren Portion aus :alright: Dachte Maronen kommen erst so ab spätem Juli/August....Wieder wat gelernt :)
    Danke Andreas :Kuschel:
    Werd morgen an meinem freien Tag mal auf Blutsaugerjagd gehen und vielleicht stolper ich ja über ein, zwei, fuffzehn Pilze :hmmm:


    Greetz der Ole ==Pilz24


    Hallo, liebe Brandenburger,


    ich will auch morgen schauen, mal sehen was es im Barnim gibt nach den wunderbaren Regentagen..........==pfiff==pfiff


    schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Hallo,


    wir waren heute gucken, bei Groß Schönebeck nur zwei Hände voll, sind dann noch zu meiner Lieblingsstelle, alles in allem 1200 g Pfifferlinge.


    Na geht doch.....


    Gruß Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Juten Tach!


    Kurz vorweg: ich beschäftige mich erst seit kurzem so richtig mit Pilzen, seid also bitte nachsichtig ob dieser gewaltigen Unwissenheit :(
    Ick war heute mal wieder inner Schorfheide unterwegs um endlich meine ersten Pfifferlinge dieses Jahr zu finden. Die letzten Tage waren vom Wetter her ja recht vielversprechend.
    Hab leider noch keine Pfifferling-Spots, also musste ich auf gut Glück in die Wälder. Also auf in den Mischwald!
    Nach diversen Täublingen, mit denen ich mich leider noch so gar nicht auskenne (was im Allgemeinen für 99% aller Pilze gilt) und dementsprechend auch keinen mitgenommen habe, fand ich mehrere merkwürdige "Dinger" die zur Hälfte im Boden steckten. Sie waren eiförmig, ungefähr 8-9 cm hoch und im Durchmesser vielleicht so 5-6 cm und sehr fest. Zum riechen waren mir die Dinger zu suspekt:



    Eins Habe ich dann mal in der Mitte durchgeschnitten:



    Was soll das sein?


    Dann fand ich noch ein paar ältere Röhrlinge, die zu bestimmen ich leider nicht in der Lage war.
    Und hier noch ein paar andere:





    Leider musste ich mich dann ohne Pfifferlinge wieder auf den Heimweg machen, nahm aber eine etwas längere Route, um noch ein wenig die Wälder in der Umgebung zu begutachten.
    Der Weg führte mich auch über eine sehr bescheidene Kopfsteinpflasterstraße, auf der ich entsprechend langsam fuhr und meinen Blick immer mal wieder nach links und rechts schweifen ließ. Und auf einmal sah ich etwas gelbes im Moos leuchten.... Zack rechts ran und nachgeschaut. Das Resultat nach 15 Minuten:



    Mein Abendbrot :yumyum:
    Zu dumm, dass ich einen Termin hatte und weiter musste :veryannoyed:


    LG der Ole ==Pilz24

  • Hallo Ole, das sind Hexeneier. Wenn die Babys groß werden, sind es Stinkmorcheln. Hättest Du längs geschnitten, wäre es einfacher gewesen, sie zu erkennen. Glückwunsch zu den Pfiffis!
    Lieben Gruß Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.


  • Na siehste wird doch........==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff==pfiff


    In welcher Ecke warst du grob unterwegs ?


    Wetter ist ja optimal bei uns hier........


    Eine Mahlzeit ist doch schon immer super :plate:


    Schöne Grüße Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

  • Danke! :Kuschel:
    Bärbel : Zuerst war ich ne ganze Weile östlich vom Ort Schorfheide in dem Laub-/Mischwald. Da gabs auf meinem Pfad aber leider keine Pfiffis, wobei ichs auch echt anstrengend finde Pilze im Laub zu suchen :D Mag eher Nadel- bzw Mischwälder.
    Dann bin ich gen Norden und wurde westlich von Friedrichswalde in einem Kiefernwald fündig. Könnt mich immernoch ärgern, dass ich keine Zeit mehr hatte...
    Andy : Goldmistpilz sieht gut aus. Wollte den da nicht umnieten um ihn mir genauer anzusehen. der sah so schön aus inmitten diesem braunen Einheitsbrei.


  • Danke! :Kuschel:
    Bärbel : Zuerst war ich ne ganze Weile östlich vom Ort Schorfheide in dem Laub-/Mischwald. Da gabs auf meinem Pfad aber leider keine Pfiffis, wobei ichs auch echt anstrengend finde Pilze im Laub zu suchen :D Mag eher Nadel- bzw Mischwälder.
    Dann bin ich gen Norden und wurde westlich von Friedrichswalde in einem Kiefernwald fündig. Könnt mich immernoch ärgern, dass ich keine Zeit mehr hatte...
    Andy : Goldmistpilz sieht gut aus. Wollte den da nicht umnieten um ihn mir genauer anzusehen. der sah so schön aus inmitten diesem braunen Einheitsbrei.


    da waren wir ja ganz in der Nähe.... :D :D :D :D :D


    Fährst du ein silberfarbenes Auto ?


    Das stand nämlich am Rand :) :)


    Grüß Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.