Hallo, Besucher der Thread wurde 120k aufgerufen und enthält 310 Antworten

letzter Beitrag von Ka-taa am

2017 - Pilze in Berlin/Brandenburg

  • Nabend in die Runde


    also die Morchelfunde werden in Brandenburg immer mehr wenn ich das hier alles lese
    Glückwunsch an alle glücklichen Finder
    das Wetter aber ist einfach nur Sch...ße für Mensch und Pflanzen
    komplette Terrasse wieder leergeräumt und alles ins Gewächshaus
    dort wird es langsam sau eng weil Tomaten,Gurken und Zuchini auch drinn stehen :(
    hoffe den Morcheln macht der Frost nicht soviel aus -will Ende der Woche auch nochmal schaun


    Gruß Willy


  • hoffe den Morcheln macht der Frost nicht soviel aus -will Ende der Woche auch nochmal schaun


    Hallo Willy / Norbert!


    Der Frost stört die nicht weiter. Die wachsen dann nur langsamer. Du wirst halt länger welche finden können. :cool:


    GR Ingo

  • Ja Glückwunsch, Thomas! Da hattest du aber ein gutes Auge, bzw. dem musstest du aber noch ordentlich ans Licht helfen. Ich war vorgestern etwas im Wald spazieren, hier im Havelland. Bei uns ist es noch sehr trocken. Wir bräuchten unbedingt mal wieder Regen.


    Besten Gruß
    Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane


  • Ja Glückwunsch, Thomas! Da hattest du aber ein gutes Auge, bzw. dem musstest du aber noch ordentlich ans Licht helfen. Ich war vorgestern etwas im Wald spazieren, hier im Havelland. Bei uns ist es noch sehr trocken. Wir bräuchten unbedingt mal wieder Regen.


    Besten Gruß
    Andreas


    Hallo, liebe Brandenburger


    ich war heute im Barnim gucken....... hab den ersten flockenstieligen gefunden, es ist aber in der Schorfheide knochentrocken.
    Wenn es nicht ausgiebig regnet dann vertrocknet die ganze Pfifferlingsbrut, die ersten Miniknöpfchen waren zu sehen........


    Und massenhaft Mücken :veryannoyed:


    Schönen Abend euch wünscht Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo Brandenburger! War jemand zufällig schon auf der Pfifferlingspirsch seit dem großen Gewitter anfang der Woche?


    Ich sammel die letzten Jahre immer in zwei jungen Eichentplantagen. Gerne würde ich mal nach neuen Spots schauen, bin mir ab unsicher, ob die Suche im typischen Brandenburger Kiefernwald überhaupt Sinn macht. Unter welchen Bäumen sammelt ihr denn eigentlich eure Pfifferlinge?


    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane


  • Hallo Brandenburger! War jemand zufällig schon auf der Pfifferlingspirsch seit dem großen Gewitter anfang der Woche?


    Ich sammel die letzten Jahre immer in zwei jungen Eichentplantagen. Gerne würde ich mal nach neuen Spots schauen, bin mir ab unsicher, ob die Suche im typischen Brandenburger Kiefernwald überhaupt Sinn macht. Unter welchen Bäumen sammelt ihr denn eigentlich eure Pfifferlinge?


    LG, Andreas


    Hallo Andreas


    ich gehe morgen gucken, vor einer Woche waren ganz kleine Köpfchen zu sehen, aber sehr trocken. habe nur einen schönen Flocki gefunden.


    Ich bin in der Schorfheide unterwegs, für Pfiffis auch in einem kleinen Buchenwäldchen.
    Vielleicht findet man ja auch mal einen ersten Sommersteinpilz...... mal sehen.


    Schönen Abend Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo Zusammen,


    Ich wollte blos einmal berichten das ich am letzten Samstag im Grunewald auch schon die ersten Sommersteinpilze gefunden habe.
    Es waren zwei kleine, schöne Exemplare. Die Stellen, wo ich sie gefunden habe, deuten auch darauf hin, dass es bald richtig losgehen könnten, vorausgesetzt es kommt noch ein bisschen Regen von oben. Mal sehen.
    Dies war der erste Geselle:


    Er wuchs unter Eichen auf recht trockenem Boden. Mal sehen, was das kommende WE so bringt.


    Viele Grüße,


    Harald


  • Hallo Brandenburger


    komme gerade aus dem Wald, alles viel zu trocken, die Pfifferlinge wollen kommen,
    eine klitzekleine Handvoll habe ich mitgenommen für`s Rührei aber wenn es nicht ausgiebig regnet..........


    Sonst nichts anderes zu finden


    Grüße aus der Schorfheide Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo Miteinander,


    regional sieht es gerade nicht schlecht aus. Ich empfehle ja gerne mal den Besuch auf den Wetterseiten von Kachelmann.


    https://kachelmannwetter.com/d…monat/20170607-2050z.html


    Hier die aktuelle Lage seit erstem Juni. Regional gibt es allerdings fürchterliche Unterschiede. Da ich ja gerne mal in der Gegend von Frankfurt / Oder und Müllrose unterwegs bin: hier gibt es zwei private Wetterstationen. Eine im Stadtgebiet von Frankfurt und eine in Müllrose. Luftlinie ca. 15 km würde ich sagen. Station Frankfurt knapp 20 Liter je qm - Bodenwerte in 10 cm Tiefe etwa bei 150 cb (centibar) . Immer noch extrem trocken, auch durch die Vorgeschichte im Mai. Wetterstation Müllrose etwa 35 Liter / qm - Bodenwerte in 10 cm Tiefe etwa bei 10 cb. Quietschnass also!
    Man sieht also, dass regional innerhalb kleiner Abstände extrem große Unterschiede herrschen können. Ziemlich üblich, nach Gewitterlagen!


    Es könnte also sein, dass hier und da der Staub aufwirbelt und 200m weiter die Pilze sprießen!
    Im vergangenen Jahr sah es um diese Zeit allerdings ähnlich aus. Um den Herbst muss man sich jetzt also noch keine Sorgen machen.


    Grüßlis Ingo

  • Hallo Zusammen,


    Hab es dieses WE mal wieder in den Grunewald geschafft, um den Steinpilzen auf die Spur zu kommen.
    Der Regen der letzten Tage war zwar nicht gewaltig, aber zumindest etwas. Zusammen mit dem Auf-und Ab der Temperaturen könnte sich ja was getan haben und siehe da... dem war der Fall.
    Beim Anlaufen der Standardstellen für Sommersteinpilze wurde ich fündig. Zwar nicht an allen Stellen, aber zumindest an zwei davon und eine war richtig ergiebig. Wunderschöne und große Gesellen standen da im Laub:


    Die Qualität war zwar nicht perfekt, aber in Ordnung.
    Am Ende gab es dann auch noch zwei schöne Täublinge und ein paar Pfifferlinge im Korb.
    Und immerhin 1 Kg Steinpilze (7 Stück).


    Wer also die Zeit hat, sollte zumindest mal an seinen Stellen vorbeischauen, es könnte sich schon lohnen.
    Viele Grüße,


    Harald

  • Hallo Harald,
    da machst du uns ja wirklich Mut. Das sind wirklich schon ein paar stattliche Steinpilze! Wie sah es mit den Maden aus? Ich war das WE übrigens oben an der Müritz, wo ich nicht allzuviele Pilze entdecken konnte. Lediglich einen einzelnen Hexenröhrling auf weiter Flur. Pfifferlinge musste ich mir voerst auch noch im italienischen Restaurant servieren lassen.


    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • Maden-technisch waren ein paar verwurmt, da konnte man eher nur die Kappe nehmen, bei dem Rest war der Stiel etwas angegessen, aber noch so fest und weiß, das es uns nicht abgehalten hat sie zu verzehren. Einer war sogar komplett Maden-frei.
    Wir hatten schon deutlich schlechtere, vorallem wenn man die Größe der Pilze bedenkt.
    Alles in allem also sehr zufriedenstellend ;)


    lg,


    Harald


  • Sehr schön Karl und das in Berlin
    habe selber noch keine Zeit gehabt um zu schauen-weiß aber das ein Freund im nördlichen OHV
    sehr viele Pfifferlinge gefunden hat-wenn was Wetter so bleibt wird das im Norden Brandenburgs eine super Saison


  • Hallo, ihr lieben Brandenburger


    im Barnim geht es auch gut los, ich war am Samstag an meinen Stellen gucken, ob sich was tut. Und was soll ich sagen 1800 g sind`s geworden. (Foto gern über WhatsApp) , schaff das hier nicht einzustellen vom Handy :( :D eigenes Unvermögen..........



    Schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111



  • Hi Bärbel,


    welche Arten hast Du den so finden können?


    LG, Torsten


  • Hallo Torsten,


    alles Pfifferlinge, kein einziger anderer, nicht mal vertrocknet oder so. Ich fahr jetzt wieder los, mal sehen was es heute gibt.


    Drück die Daumen :alright: schöne Grüße aus dem Barnim Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111


  • Hallo Bärbel, wo genau im Barnim warst du unterwegs?


    Hallo,


    Werbellinsee, ist aber schon wieder sehr trocken. Freitag soll es ja regnen laut Wetterbericht, es ist dringend nötig.
    Heute war es ein Kilo Pfifferlinge, wenn man seine Stellen hat, geh gucken !!


    Schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Guten Abend zusammen,


    kleiner Status-Bericht aus dem Osthavelland: Ich war am Montag im Krämerforst und heute auf kurzer Stippvisite hier im Ort. Leider wollten sich bis auf zwei Röhrlingsmumien keine Speisepilze zeigen. Vom Pilz meiner Begierde - dem Pfifferling - keine Spur. Es ist unglaublich trocken.


    Die einzige Überraschung bereitete mir dieser kleine Kerl, welcher sich am Montag mutig auf dem Hauptweg vor meinem Auto aufbäumte. Mit großen Augen versuchte er mich durch Knurren und kurze, ich nenn's mal 'Scheinangriffe' zu verjagen - das war putzig anzusehen. Schließlich kam ich aber doch noch an ihm vorbei und somit in den Wald. :)



    Pelz statt Pilz im Havelland


    (*Click* für bessere Auflösung)





    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • Hi zusammen,


    war gestern noch mal spontan Abends südlich von Berlin(Raum Teltow) unterwegs und wollte in der Heide nach Pfifferlingen gucken.
    Wie schon oft festgestellt, ist es schon recht trocken, aber in einem schönen Birkenhain wurde ich dennoch fündig. Es war zwar mühsam (jemand hatte schon geerntet) aber am Ende waren es zumindest genug für eine kleine Nudelsoße.
    Außerdem habe ich hübsche Polster von winzigen Pfiffis entdeckt, die vermutlich auf den Regen gewartet haben.
    Ich denke in ein paar Tagen sollte es auch dort ergiebiger zuegehen.
    Vorgestern haben ich außerdem noch mal kurz meine Stelle im Grunewald für Sommersteinpilze aufgesucht. Immerhin, ein kleiner wunderbarer Steinpilz ist in den drei Tagen nachgekommen.
    Auch zeigen sich jetzt mehr und mehr Täublinge und die Köpfe von ersten Perlpilzen waren zu erkennen. Ich denke der Regen heute wird sich kurzfristig positiv auswirken, sodass am WE hier mehr zu erwarten ist.
    Mal sehen, ich werde es euch berichten;)


    lg


    Harald

  • Ich war gestern Abend spontan mal bei uns in der Heide und konnte einige gesellige Gruppen von Perlpilzen allen Alters entdecken. Ebenso scheinen die Egerlinge hier stark im Kommen; hier konnte ich mich zwischen Anis- und Karbolegerlingen jedoch nicht entscheiden, weswegen alles im Wald bleiben durfte. Zur potentiellen Pfifferlingsstelle habe ich es dann doch nicht mehr geschafft; ein Pils mit -s bei einem Freund war Schuld. :P



    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • Guten Abend Leute,


    bin neu hier aber werde sicherlich in Zukunft öfter hier auftauchen.
    Wollte euch nur kurz von meinem heutigen Ausflug in die Schorfheide berichten. Obwohl es an einigen Stellen doch recht feucht unterm Laub bzw. Moos war, konnte ich außer zwei Täublingen und der kleinen hier nix finden :(



    Sorry für die Qualität, leider nur Handy...


    MfG Olaf

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von OleOlsen ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.