Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Markus Wilhelm am

Pholiota ! Lucifera oder Limonella ?

  • Hallo !
    Gefundene in Mediterranraum .
    Fundort Zypressenwald ,

    Fruchtkörper an Standort ,

    Substrat Zypressen Zapfen ,

    Jüngste Exemplar ,
    Hut ,
    1.

    Lamellen ,
    2.

    Etwas ältere Exemplar ,
    Hut
    3.

    Lamellen ,
    4.

    Stiel ,
    5.

    Drei tage später ,
    Hut ,
    6.

    Lamellen ,
    7.

    8.

    Stiel ,
    9.

    Fleisch ,
    10.

    Beschreibung .
    Gefundene in Zypressenwald an Zypressen Zapfen am Ende Oktober . Geruch leicht angenehm Geschmack unbekannt .
    Ist das Pholiota lucifera - Fettiger Schüppling oder P. limonella - Hochthronender Schüppling ?
    Beide Kandidaten sind makroskopisch sehr ähnlich und haben sehr ähnliche Geruch . Die erste vorkommen an tote holz , auch vergrabene . Die zweite nur an Nadelholz .
    Frage ?
    Ob P. limonella auch an begrabene Substrat - Zapfen kommt oder nur an nicht begrabene Nadelholz ?
    Per Internet kann man wenig Infos über beide Kandidaten zu finden , ich meine wegen Seltenheit .
    Danke für eure Meinungen !
    LG beli !

  • Hi,


    P. limonella ist keineswegs selten. Was hier aber noch zu sagen ist: Es kommen noch einige mehr in Frage: P. aurivella (ist was anderes als P. limonella), P. adiposa und P. jahnii z.B. Zudem ist in der Gruppe einiges taxonomisch nicht ganz eindeutig; je nachdem mit welchem Werk du arbeitest, hast du für den gleichen Fruchtkörper unterscheidliche Namen.


    Ist aber im Endeffekt nur mikroskopisch und mit guter Literatur zu klären, was du da gefunden hast.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Beli!


    Da schließe ich mich Harald an. :alright:


    Pholiota limonella ist ein ganz anderer Pilz, größer und dicker, stets direkt an Holz wachsend und übrigens vorwiegend an Laubholz (wie alle Arten der Gruppe).
    Die Gruppe um Pholiota aurivella (= Pholiota adiposa sensu Gröger, Funga Nordica & Holec!) ist taxonomisch verworren und man braucht fast immer auch Mikromerkmale, aber diese Arten kommen hier nicht in Frage.


    Literaturempfehlung:
    Jan Holec, "the genus Pholiota in central and western Europe" (Libri botanici Vol. 20)
    Machiel Noorderloos "Strophariaceae s.l." (Fungi Europaei / Edizione Candusso)
    Online kann man sich ganz gut an >diesem Schlüssel< orientieren.



    LG, Pablo.

  • Hi,


    gut, dass wir drüber geredet haben. :D Ihr habt mich überzeugt. Ich schlüssle meine Pholiotas meistens durch...


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Thomas & Beli!


    Das ist komisch, bei mir läd die Seite auch nicht mehr.
    Das betrifft aber das komplette Online - Angebot der ThAM (Arbeitsgemeinschaft Thüringer Mykologen). Möglicherweise steht ein Serverproblem oder sowas dahinter. Hoffentlich ist die Seite also bald wieder erreichbar.
    Eventuell klappt es bis dahin mit >dieser Kopie aus dem Google - Cache<.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.