Unbekannte Lamellenpilze in Massen

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 3.603 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Ingo W.

  • Hallo,


    anbei Fotos von mir unbekannten Lamellenpilzen, die violetten könnten Ritterlinge sein, die ersten Hallimasch?


    Durchschnittliche Größe ungefähr bei allen gleich (5-10cm), Fundort Fichten- / Buchenwald.


    Bitte um rege Teilnahme :) --- Editiert - durchnummeriert und Vorschläge eingearbeitet.


    LG, IME


    1 - Hallimasch?


    2-3 - Nebelkappe?


    4-5 - Nebelkappe?


    6 - Knolliger Schleierritterling?


    7-8 - Fuchsiger Rötelritterling?


    9-10 - Violetter Rötelritterling?


    11-12 - Violetter Rötelritterling?


    13-14 - Seifenritterling?

  • Was?
    Pilze roh essen? :haue:
    Kann den Troll mal einer entfernen?

    Viele Grüße,
    Hessekopp


    Ich bin blutiger Pilz-Anfänger. Wer auf meine Bestimmung hin etwas isst oder auch nur in den Mund ninnt, begeht möglicherweise einen schweren Fehler.

  • Hallo,
    ich sehe Hallimasch, Nebelkappe, Fuchsiger Rötelritterling, Violetter Rötelritterling und Seifenritterling.
    FG
    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Hesse,



    ich denke, er meint Kostproben. Von verschiedenen Pilzen jeweils ein Stückchen. Die Geschmacksprobe eben.


    Hallo IME,


    Geschmacksprobe, Geruchsprobe, und noch vieles mehr hilft hier ungemein weiter. Bessere Beschreibungen dazu, wie Begleitbäume usw. wäre auch hier hilfreich.
    Was ich sagen kann............Bild 2 scheint eine Nebelkappe, Lepista nebularis, zu sein.
    Bild 10 könnte ein Röttelritterling sein, Lepista nuda.
                                                                                 
    Auch wäre es klasse, wenn Du die Bilder nummerieren könntest, damit jeder weiß welches Bild gemeint ist.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()



  • Hallo,


    genau das meint er nicht ... lies dir mal den Rest seiner Beiträge hier im Forum durch, dann weißt du, wie ich zu diesem Urteil komme.

    Viele Grüße,
    Hessekopp


    Ich bin blutiger Pilz-Anfänger. Wer auf meine Bestimmung hin etwas isst oder auch nur in den Mund ninnt, begeht möglicherweise einen schweren Fehler.


  • Hallo Heidi,


    na ja Kost Probe zu machen ist zwar nicht verkehrt, muss aber nicht unbedingt bei jeder Pilz gemacht werden. Mann sollte sich schon etwas intensiver mit Pilze befassen bis man dann auch unterscheiden kann wo es Sinn macht eine Kostprobe zu machen und wo nicht.


    PS: Siehe meine Signatur.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

    Einmal editiert, zuletzt von Trino ()

  • Hallo,
    es wäre gut, die Bilder zu nummerieren.
    Das hier dürfte Leucocortinarius bulbiger, Knolliger Schleierritterling, sein,
    man achte auf die leicht schiefe oder asymetrische Knolle, die für diese Art typisch ist:

  • Hallo zusammen,
    manche Beiträge erscheinen jetzt zwar ein wenig ohne Zusammenhang, aber die Beiträge von Pilzmümmler kann man unmöglich einfach stehen lassen.
    Danke an euch alle für das Melden dieses Blödsinns.


    Antonius behüt und herzliche Grüße
    Frank

  • Hallo!



    Bisschen Erbsenzählerei noch:
    Auf Bild 7 der umgelegte Fruchtkörper mit den nicht herablaufenden Lamellen passt natürlich nicht zu Lepista flaccida (Fuchsiger Rötelritterling).
    :evil:


    VG Ingo W


    P.S.:
    Bisschen neugierigen Einsatz vermisse ich ja schon von IME.
    Wer so weit mit seiner persönlichen Bestimmung gekommen ist, erzählt uns nichts zu den Pilzen, nicht mal vom Waschküchen-/Seifengeruch des Ritterlings?

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo Ingo,
    es gab zuerst (fast) keine Bestimmungen oder Vermutungen. Die meisten Bezeichnungen wurden erst später dazugeschrieben, entsprechend der später gemachten Einschätzungen.
    Grüße
    hübchen

  • Hallo hübchen!

    Zitat


    Die meisten Bezeichnungen wurden erst später dazugeschrieben.......


    Hätte ich auch selbst drauf kommen können.
    Danke!


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen