da komm ich gar nicht weiter - bitte Hilfe!

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema, welches 2.333 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von romana.


  • Hallo!
    Diesen Pilz fand ich am Rand eines Weges an einer grasig-moosigen Stelle in einem Fichtenwald, bin mir aber nicht sicher, ob da nicht doch auch irgendwelche Laubbäume waren.
    Hut:
    Durchmesser beim größeren ca. 20 cm, eingewachsen faserig, recht kompakt
    Stiel:
    Durchmesser oben ca 2-3 cm, unten ca 4-5 cm, sehr faserig und kompakt
    Geruch: unbedeutend
    Geschmack: irgendwie fruchtig
    Sporenpulver: dunkel kastanienbraun


    Ich komme hier nichtmal auf die Gattung, obwohl ich schon so viel recherchiert habe...


    Weiß jemand, welcher Pilz das ist?

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141

  • Ja, ich weiß. Ring sehe ich ja auch nicht. Aber es war nur eine erste Eingebung. Wenn es in Richtung Cortinarien geht, dann bin ich erstmal weg. Ist dann wohl sowieso anhand der Bilder nicht aufzulösen.


    VG
    [hr]
    Was ist denn überhaupt das weiße ETWAS im Hintergrund? Gehörte das zum abgeschnittenen Fruchtkörper?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    das olle Ding bestimmen zu wollen ist aus meiner Sicht schon äähm etwas sehr sportlich. Wenn das wirklich ein Dunkelsporer ist, wäre Hebeloma auch eine gute Option. :)
    Auf alle Fälle ist der so nicht bestimmbar. Da braucht es schon junge Fruchtkörper und ggf. mikroskopische Merkmale.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Vielen Dank für eure Antworten!
    Dieses olle Ding ist garantiert ein Dunkelsporer und so überaltert war der gar nicht, damit meine ich, dass er nicht weich und so war, sondern wirklich sehr kompakt und fest. Ganz junge standen leider keine daneben. Die Lamellen waren dann am nächsten Tag richtig ockerfarben.
    Da er so groß ist und auch so ausgeprägte Merkmale hat, wie zb die weißen Lamellenschneiden, die noch dazu wellig bzw. auch gesägt sind, dachte ich, man könnte makroskopisch zumindest auf die Gattung kommen.
    Tja, es ist eben nicht jeder Pilz bestimmbar...
    Danke jedenfalls, vielleicht finde ich ja noch irgendwie raus, aus welcher Ecke der kommt.

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141

  • Ich hab mir jetzt mal mein ausführlichstes Pilzbuch geschnappt und bin da auf Cortinarius crassus bzw. pseudocrassus gestoßen - was haltet ihr von dieser Idee? Die Lamellenbeschaffenheit würde dazu passen, auch der fehlende Geruch und die Form des Stieles. Die Ökologie passt auch dazu. Zugegebenermaßen ist meiner hier dann wohl schon richtig erwachsen und kurz vor drüben....
    Was meint ihr zu meiner Idee? Möchte ja nur die Richtung wissen, genau wird es wohl nur mikroskopisch gehen...

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141

  • Hallo romana,


    vielleicht hast du es noch nicht mitbekommen, aber Bilder können jetzt bis 4 MB hochgeladen werden, damit erkennt man deine beschriebenen Details besser.


    Bestimmungstechnisch bin ich raus



    Grüße, Chris

    ...........................:snail:

    Meine Bilder dürfen außerhalb des Pilzforums.eu nicht veröffentlicht werden, die private Nutzung ist okay!

  • Ich versuche jetzt mal, das Originalbild einzufügen, ist aber möglicherweise etwas zu groß....
    Jedenfalls hab ich das Gefühl, endlich eine Spur gefunden zu haben und das macht mich sehr froh, denn das braune Sporenpulver hat mich völlig aus dem Konzept gebracht - ich ging auch in Richtung lepista...

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141

  • Hallo Miteinander,


    was würdet ihr denn von (alten) Cortinarius caperatus (Reifpilz) halten? Die Struktur der Hutoberfläche spräche jedenfalls dafür.


    Gruß Ingo


  • Hallo Miteinander,


    was würdet ihr denn von (alten) Cortinarius caperatus (Reifpilz) halten? Die Struktur der Hutoberfläche spräche jedenfalls dafür.


    Gruß Ingo


    Hallo Ingo,


    schon möglich, dass es ein Reifpilz ist, aber irgendwie glaub ich nicht, denn der sollte ja einen ausdauernden Ring haben, den aber keiner meiner beiden Exemplare hatte. Vielleicht, weil sie schon so alt waren... Möglicherweise wird er mikroskopiert, dann kann ich Bescheid geben, was es war.


    gruß,
    Romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141


  • Hallo Ramona,


    bei alten Reifpilzen ist oft kein Ring mehr dran. Es könnte durchaus ein alter Reifpilz mit ziemlichem Trockenschaden sein, aber ich bin da keine Expertin sondern sammle die Reifpilze nur öfter :) .


    Liebe Grüße


    Maria

  • Hallo Maria,


    die sahen wirklich nicht so aus, als ob sie einen Trockenschaden hätten - keine Runzeln, allgemein recht fest, auch der Hutrand. Der Wald, in dem die wuchsen, war auch ziemlich feucht, auch ohne Regen.
    Dennoch wird auch der in Betracht gezogen.
    Danke jedenfalls!
    Gruß,
    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141