Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k aufgerufen und enthält 15 Antworten

letzter Beitrag von Lara am

Zurück aus Hornberg.Und mein Wald begrüßt mich mit einer Sensation!

  • Hallo ihr Lieben,
    am 27. Juli 2013 nach langer Fahrt in die zweite Heimat, Hagenburg am Steinhudermeer, ging ich am Abend mit Sonjka Gassie in meinen Hauswald. Wie es auch zu erwarten war, gab es keine Pilze, die Hitze hat auch meinem Hauswald zu schaffen gemacht. Aber wenn man schon im Wald unterwegs ist, geht man auch an den Stellen vorbei, wo vor 3 Wochen noch Steinis wuchsen. Da war es aber auch eine gähnende Leere. Und plötzlich, nicht sehr weit davon sah ich einen Pilz neben einer recht jüngen Rotbuche, den ich dummerweise ausgedreht habe und erst dann merkte, dass das weder Steini, noch Marone, noch sonst ein mir bekannter Röhrling war. Leider im Kampf mit Kamera

    und mit abertausenden Mücken war ich unterlegen und daher sind Fotos nicht so berauschend. Aber ich hoffe, ich liege mit meiner Vermutung, dass dieser Röhrling ein Anhängsel-Röhrling (Boletus appendiculatus)
    ist.






    Liebe Grüße
    Lara


    Träume werden wahr! Auch Hornberg war mal ein Traum...:)

    Einmal editiert, zuletzt von Lara ()

  • Hallo, Lara!


    Ein toller Fund, den hatte ich noch nie.
    Nur den Falschen mit dir zusammen i Hornberg.
    Du Glückliche kennst sie jetzt beide. :alright:


    Jetzt stell dir mal den Hut noch etwas pinker vor, das Fleisch noch gelber und die Blauverfärbung musst du dir wegdenken, dann kannst du einen Königsröhrling draus machen. ;)



    LG, Pablo.

  • Königsröhrling klingt auch verführerisch! Ich hoffe, ich finde ihn auch! Irgendwann, spätestens im nächsten Jahr im Bayrischen Wald oder mit euch zusammen beim nächsten gemeinsamen Seminar :freebsd:

  • Ahoi, Lara,


    was hier noch fehlt,
    ist ein


    Herzlicher Glückwunsch!:alright::alright:


    LG
    Peter

  • Hallo Lara,


    auch von mir einen Glückwunsch. Ein Einzelgänger, aber gleich etwas Besonderes. :alright:


    Und auch hier, am Fuß der Schwäbischen Alb, wie bei Andreas am Schwäbischen Meer, totale Funkstille.


    LG, Markus

  • das bild ist wirklich miserabel und auch schon 4 jahre alt, aber kann es sein, dass ich damals auch einen gefunden habe?
    ich hatte damals nur eine sehr marginale ahnung von pilzen und hatte das foto meinem vater geschickt, der mir sagte, den solle ich lieber nicht essen, weil er ihn nicht kennt!


  • Danke ihr Lieben für die Glückwünsche! Ich freue mich immer noch wie eine Schneekönigin (und das bei fast 40 Grad Plus:D)
    Mentor, herzliche Glückwünsche! Das ist echt ein tolles Apparat! :alright:
    Ich frage mich, ob das heiße Wetter diese Schönheiten aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt hat?:eek:
    In Büchern steht es, dass der Pilz liebt Wärme und eben im Süden vorkommt. Am Montag werde ich meiner Pilz AG über den Fund berichten. Ich bin gespannt, ob der Pilz in meiner Gegend schon kartiert worden ist.
    Daggi, das Bild ist wirklich nicht toll. Schade, dass du den Wurzel damals abgeschnitten hast. Es könnte einer gewesen sein, aber sicher bin ich mir nicht.

    Liebe Grüße
    Lara


    Träume werden wahr! Auch Hornberg war mal ein Traum...:)

    Einmal editiert, zuletzt von Lara ()

  • Hallo, Daggi!


    Hui, ein phantastisches Photo...
    ...wäre das, wenn es für's Pilzrätsel wäre. ;)
    Also alles, was ich jetzt sage, ist natürlich hochspekulativ, aber ich würde da sogar einige Chips auf den Bereiften Rotfuß (Xerocomellus pruinatus) oder einen nahen Verwandten setzen. Weil:
    Form des Fruchtkörpers, Stiel sieht doch mehr faserig als genetzt aus, dazu irgendwie rötlich überhaucht und auf Druck blauend. Die Huthaut platzt irgendwie ein wenig auf, wie es scheint, das entstehende Muster passt sehr schön zu Filzröhrlingen. Auch die Art, wie die Porenschicht gewölbt ist und in den Hutrand übergeht, passt besser dazu als zu Boletus. Irgendwie. Aber wie gesagt: Nix Genaues zu erkennen, Daggi.



    LG, Pablo.

  • danke für die versuche.
    ich sehe ein...kaum möglich, und chips zu setzen bringt auch nichts.
    auf den rotfuß wäre ich im leben nicht gekommen.
    er sah damals, auch für mein ungeübtes auge absolut anders aus, als alles was ich sonst gefunden habe. der stiel war definitiv nicht genetzt!
    meiner ansicht nach hat der pilz nicht geblaut.

  • Hallo Lara,


    ich gratuliere dir von Herzen zu diesem tollen Fund! Genial! :sun:


    Und der Mentor, der legt gleich noch einen drauf! Kaum zu fassen! :eek: Auch dir Glückwunsch! :sun:


    liebe Grüße,
    Melanie

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Also Lara ich könnte mir durchaus vorstellen das Du Recht hast bezüglich deiner Vermutung mit der Wärme...ich werde am Donnerstag zusammen mit Kuschel in dieses Waldstück...bin mal gespannt ob wir dort mehr finden werden...wir hatten hier die Tage ordentlich Regen und die große Trockenheit ist wohl vorbei..und den Anhängselröhling habe ich gefunden in der Zeit wo es extrem trocken hier war..und jetzt ist es wieder schön warm :sun:


  • ich gratuliere dir von Herzen zu diesem tollen Fund! Genial! :sun:


    Danke, liebe Mählie:)[hr]


    Also Lara ich könnte mir durchaus vorstellen das Du Recht hast bezüglich deiner Vermutung mit der Wärme...ich werde am Donnerstag zusammen mit Kuschel in dieses Waldstück...bin mal gespannt ob wir dort mehr finden werden...wir hatten hier die Tage ordentlich Regen und die große Trockenheit ist wohl vorbei..und den Anhängselröhling habe ich gefunden in der Zeit wo es extrem trocken hier war..und jetzt ist es wieder schön warm :sun:


    Und, hast wieder einen gefunden? Ich habe vor zwei Wochen drei Stück an derselben Stelle wieder entdeckt.:cool:[hr]


    Danke, Zarko! Das hoffe ich auch. Der Königsröhrling steht ganz oben auf der Wunschliste. Auf jeden Fall mein kleiner Hauswald hat einige Überraschungen parat. Und ich habe vor paar Tagen erfahren, dass 500 Pilzarten in meinem Hauswald kartiert worden sind, aber Anhängselröhrlinge und gelbporige Raufüsse sind nicht verzeichnet. Also bin sogar so was wie Erstfinderin! :P

    Liebe Grüße
    Lara


    Träume werden wahr! Auch Hornberg war mal ein Traum...:)

    Einmal editiert, zuletzt von Lara ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Lara ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.