Unbestimmte Röhrling Mediterran Kroatien November 2023

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 420 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Schupfnudel.

  • Hallo

    ich kann diese Röhrling nirgendwo einordnen .

    Fundort Kroatien Mediterranraum November 2023 . Gefunden neben Feldweg , neben der Büschen ( kein Wald ) . Die Büsche waren dick und etwa ca bis 3 Meter hoch irgendwelche dornige Laubbüschen . In den Büschen waren junge Eiche ( bis3 Meter hoch ) zu sehen Ich weiß nicht , ob hinter den Büschen Nadelbäume waren ( Kiefern Zypressen ) , ich konnte es nicht sehen .

    Geruch na ja neutral bis leicht Angenehm

    Geschmack mild

    Robuste Fruchtkörper 8 bis 10cm Durchmesser

    Sie wuchsen in die Gruppe und auch einzeln zerstreut

    Fleisch nicht blauend

    keine rote punkte in Stielbasisfleisch

    kein Wurm in Fleisch

    irgendwelche Xerocomellus man kann ausschließen oder ? Hortiboletus rubellus man kann sofort ausschließen . Hortiboletus bubalinus na ja das war meine erste Idee aber Fleisch blauen nicht , keine rosafarbe in Hutfleisch schwer zu sagen . Irgendwelche unbekannte Mediterraner Hortiboletus ??? .


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -



    -

    LG

  • Hi beli.


    Wieso soll das nicht einfach Hortiboletus engelii sein? Das wäre mein Tipp gewesen. Die karottenroten Punkte hat ja nicht jeder Fruchtkörper.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo,


    die gleiche Idee mit H. engelii hatte ich auch. Wollte aber nichts dazu schreiben, da mir da noch etwas die Erfahrung fehlt.

    Ich hatte im Sommer auch eine Kollektion, die den hier gezeigten sehr ähnlich sieht. In fast keinem Fruchtkörper die karottenroten Punkte und Hutoberfläche oft rötlich. Der Fund war auch unter Eiche und ich hatte ihn als H. engelii eingeschätzt.


    Liebe Grüße

    Luca

  • Das erklärt aber noch nicht das fehlende Blauen. Hortiboletus engelii wie ich ihn kenne blaut.

    Ich hatte kurz wegen X. moravicus überlegt, aber der hätte hellbeigebraunes Hutfleisch, passt also auch nicht wirklich.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo

    ich habe schritt für schritt Gattung Hortiboletus analysiert und Arten vergleichen , H. rubellus sofort ausschließen , dann H. engelii vergleichen und auch ausschließen weil , mein Fund blauend nirgendwo , hab mehrere Exemplaren durchgeschnitten , hab diese Pilz beobachtet ( schnitt ) siecher über 20 Minuten und mehr . Auch hab kein Punktierte Stielhaut gesehen . na ja H. engelii auch passt nicht so gut . H. bubalinus na ja auch nicht . Einfach keine Ahnung .


    Man kann A. moravicus sofort ausschließen , ich kenne diese Art hab schon gefunden


    A. moravicus


    -


    LG

  • Hi.


    H. engelii blaut doch von den Hortiboleten generell am langsamsten/wenigsten bis gar nicht. Das stört mich also nicht.

    H. bubalinus oder H. rubellus sind die intensiveren "Blauer".


    X. pruinatus ist das nicht mit dem hellen Fleisch.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]