Hallo, Besucher der Thread wurde 707 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von lamproderma am

Eifeltour 26.06.2021 Teil 2

  • Hallo zusammen,


    weiter geht es mit dem zweiten Teil der Eifeltour. Wer mich kennt, wird ja gemerkt haben, daß im ersten Teil eine große Pilzgruppe gefehlt hat: Die Phytoparasiten.


    1. Erster Fund direkt am Parkplatz: Thekopsora areolata ex Prunus padus


    2. Hier wußten wir leider alle nicht, um welche Wirtspflanze es sich handelt.


    3. Nyssopsora echinata ex Meum athamanticum


    4. Ich vermute mal, daß der Wirt Crepis ist. Für die genaue Pilzbestimmung muß man aber leider den Wirt bis auf Artebene bestimmen.


    5. Urocystis primulae ex Primula veris


    6. Urocystis bromi ex Bromus erectus


    7. Cercospora mercurialis ex Mercuriales perennis


    8. Gymnosporangium clavariiforme ex Crataegus sp.


    9. Epichloe sylvatica ex Brachypodium pinnatum


    10. Puccinia veronicae ex Veronica montana


    11. Puccinia sessilis ex Polygonatum mit Tuberculina persicina als Hyperparasit


    12. Flechten gab es auch. Das dürfte Graphis scripta agg. sein


    Björn

  • Hallo Björn,


    Nr. 2 sieht sehr nach dem Heilziest (Betonica officinalis) aus.


    LG Ingo

    Die Betonie wollte ich auch gerade vorschlagen, aber Ingo war schneller.

    Der Phyto auf Meum ist ja wirklich toll. habe ich auch schon mal gefunden aber nicht mikroskopiert, schade.


    LG Ulla

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.