interessante Mollisia (Mollisia cinerea agg.?)

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 945 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Ingo W.

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    der Fund stammt von Corne von letztem WE. Eine Mollisia ist das sehr wahrscheinlich. Ich denke da an eine aus dem M. cinerea-Aggregat.


    Substrat war relativ morsches Laubholz (Art nicht mehr erkennbar) aus einem Eichen-,Kiefern-, Birkenmischwald auf magerem Sandboden

    Sporengröße meist 8-10 x 2-3 µm; einige wenige waren auch bis 13 µm lang.

    Iodrekation positiv/blau.

    Haken an den Ascibasen meine ich gesehen zu haben


    Was meint ihr bestimmbar? mollisia wenn du an dem Beleg Interesse hat, schicke ich den dir gerne zu.












    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi Stefan,

    nach diesen Pilzlein wollte ich dich schon fragen, Corne hat nämlich schon Bilder per Whatsapp gespoilert!

    Warum sind deine Mikrofotos eigentlich so dunkel? (Lampe kaputt?;) )

    Auf jeden Fall freu ich mich, dass du sie noch hier vorstellst!

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (100 - 10 fürs APR 2020 = 90 - 15 APR 21 = 75)

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    Lampe ist nicht defekt. Ich habe nur wegen der Fotografie (Kontrast etc.) die Blende zugedreht und das Licht gedämmt. Bei zu starker Beleuchtung sind die farblosen Sporen nicht zu erkennen.


    l.g.

    Stefan

  • Hallo Stefan!


    Bisher sehe ich nichts, was gegen deine Idee Mollisia cinerea spricht, macht mikro- und makroskopisch Sinn und ist wahrscheinlich.

    Aber mir wäre das alles zu winzig und zu wenig, um sich ein Gesamtbild zu machen.

    Die abstehenden Zellen an der Außenseite und am Rand kann man noch anschauen, Sporeninhalt und der Test mit KOH ist noch Pflicht.

    Haken sind auf Mikrobild 2 oben zu sehen an den Jung-Asci.


    Viele Grüße

    Ingo

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150

    Link: Gnolmengalerie

    Link: asco-sonneberg

    • Offizieller Beitrag

    Hi Ingo,


    herzlichen Dank für deine Einschätzung. Was ist diese KOH-Reaktion genau? Was soll da bei einem positiven Ergebnis passieren? Reicht dafür 3%ige KOH?


    Ich sehe mir nur sehr selten inoperculate Ascomyceten an, da hab ich einige Defizite. ;)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan!


    Das Koh lässt man vom Deckglasrand eindringen. Dass es am Präparat ankommt, sieht man bei negativer Reaktion am Platzen der Paraphysenvakuolen und oliv bis grün umfärbenden braunen Excipulumzellen. Alles auf den Bildern im Link

    ASCO-SONNEBERG - Wissenswertes über Pilze


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150

    Link: Gnolmengalerie

    Link: asco-sonneberg