Klein, schwarz, elegant, schön - Rhizodiscina lignyota

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 992 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Schlesier.

  • Servus beinand,


    beim Gassigehen habe ich am 5. Februar einen frisch gebrochenen Eichenast mitgenommen, weil an ihm ein netter Corti(cioider) saß: Hyphodermella corrugata. Unterm Bino habe ich dann auf dem nackten Holz schwarze Becherchen gefunden. Durchmesser bis maximal 0,5 mm, eher kleiner.



    Kurz reinmikroskopiert und siehe da: bitunikate Asci, aber Apothecien - seltsame Kombination, da die meisten bitunikaten (ausgenommen der Lecanorales s.l.) Ascomyzeten ja eher Gehäuse bilden.

    Interessant fand ich hier vor allem, dass sich das Excipulum als ein Hypothecium bis fast die Fruchtkörpermitte als Kugelzellschichten fortsetzt.


    Apothecium von Rhizodiscina lignyota im Schnitt - ich habe vergessen, das Foto zu drehen ;)



    Und hier das Hypothecium vergrößert (das eigentliche Excipulum ist dunkler, fast schwarz - siehe Foto oben).


    Die Sporen sind einfach septiert und erinnerten teils an Schuhabdrücke, finde ich - was ich besonders putzig finde. Könnt ihr hier auch einen Schuh von unten erkennen?


    Schuförmige Spore...


    (Asci mit Sporen, Paraphysen...)



    Ich stehe bei Schlauchpilzen ja gerne auf dem Schlauch und hatte erst Probleme bei der Einsortierung. Sah nach Dothideomycetes aus, aber wo genau? Dothidea bildet keine Apothecien, kann's nicht sein. Also schaut man mal in den Ellis & Ellis und schlüsselt bei den plurovoren auf Holz. Da kommt man dann bei der Gattung Poetschia raus.


    Und dann wird es klar... eine Patellariaceae, dazu passt der Aufbau des Fruchtkörpers und dort gibt es ja auch Arten, die Apothecien bilden (warum denkt man nicht gleich daran?). Die heimischen Poetschia-Arten haben aber deutlich größere Sporen (ich habe 12,8-15 x 4,1-5 µm gemessen, hatte aber kaum/keine freie Sporen - es ist ja Winter)....


    Hier noch ein paar Fotos:

    Wurzelnde Aascusbasis - herausgequetscht


    nochmal Paraphysen


    Und nochmal das Hymenium als Ganzes


    Also sucht man einen aktuellen Artikel, der die Familie behandelt - Yacharoen et al. (2015) haben einen Gattungsschlüssel (weltweit).


    Also los - und schon kommt man ohne Probleme zur Gattung Rhizodiscina. Es gibt Rhizodiscina proteae, Rh. lignyota und Poetschia andina, die in Frage kommen würden. Poetschia andina ist hier aber nicht heimisch und das Hypothecium ist weniger stark ausgeprägt. Und Rhizodiscina proteae ist nur von Proteaceae bekannt und nicht heimisch.


    Bei uns scheint nur Rhizodiscina lignyota vorzukommen. Die Art soll eine Vorliebe für ansitzende, tote, finalfaule Eichenäste haben und geht wohl auch auf Basidiomyzeten (auf sog. Aphyllophorales). Die Mikrodaten passen sehr gut überein.


    Die Asci sehen interessant aus. Sie wurzeln auffallend tief und die Wurzel ist gerne etwas knorrig. Daher sieht man das Basalseptum selten oder kaum. Ob Haken vorkommen können, weiß ich nicht. Die Sporen liegen auch g'schlampert im Ascus, was ein Merkmal ist. Dann der Fruchtkörperaufbau, das Habitat, die Sporenform. Das Hymenium ist in Wasser auffallend grüngelblich gefärbt.

    Es lohnt sich hier zu schneiden, da man sonst den Fruchtkörperaufbau schlecht nachvollziehen kann ("Wo kommen die ganzen braunen Kugelzellen her?" fragt man sich, wenn man blind quetscht - so gings mir, dann habe ich geschnitten).


    Die Art scheint recht häufig zu sein - achtet mal auf sie. Kennt man sie, ist sie leicht kenntlich, finde ich. Nach einem Sturm auf weißfaule, sehr morsche Eichenäste achten und diese unterm Bino oder einer guten Lupe absuchen... Die Art nimmt aber auch andere Substrate und geht auch auf Nadelholz (z. B. Weißtanne).


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Super Portrait! Danke fürs Zeigen! Ich werde in Zukunft mal darauf achten! :thumbup:

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    sehr schickes Pilzchen. Apothecien mit bitunikaten Asci. Wusste gar nicht, dass es das gibt. Das kannte ich bisher nur von Pseudothecien.


    Herzlichen Dank für die tolle Doku.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Christoph,

    interessantes Pilzlein. Und den Schuhabdruck habe ich sofort gesehen; dachte sogar auf den ersten Blick, es sei wirklich einer...==Gnolm7👞👞

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Climby,

    interessantes Pilzlein. Und den Schuhabdruck habe ich sofort gesehen; dachte sogar auf den ersten Blick, es sei wirklich einer...==Gnolm7👞👞

    Nur hab nicht ich den vorgestellt, sondern Christoph. ;)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Oh, Tschuldigung, Christoph! Bin aus Versehen danach gegangen, wer den letzten Beitrag im Thread verfaßt hatte.


    À propos Füße/Schuhe: Übrigens sieht dieses Foto...

    in etwa aus wie sowas hier:



    Wäre interessant, zu sehen, welchen Tanz die Anordnung der Sporen ergeben würde...==18

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Servus Grüni,


    das wäre der ultimative Pilztanz – ich denke an Ausdruckstanz (wir tanzen einen Ascus). Habe plötzlich ganz seltsame Bilder vor Augen ;)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Ich auch! :glol: Wäre was für ein Pilztreffen, wenn wir wieder "dürfen"!

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!