Hallo, Besucher der Thread wurde 344 aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Waldtour mit einer Frage

  • Hallo Ihr Lieben!


    Am Freitag war ich mal wieder unterwegs in meinem Wald.

    (Leider konnte ich mich nicht so frei bewegen, wie ich es gerne wollte. Es fuhr ein Kerl etwa die gleichen Wege wie ich, er ist mir ständig begegnet, kam ich aus einem Waldstück, kam er mir entgegen. Irgendwie verhielt er sich merkwürdig. Blieb immer auf den Wegen, stand an den Waldrändern herum, also nicht, dass er nach etwas gesucht hätte, ach, eine komische Situation.)


    Dennoch konnte ich ein paar Waldstücke abklappern, sogar die Douglasienpflanzungen habe ich abgesucht, um eventuell diesen eingewanderten Röhrling zu finden. Ein paar meiner Steinpilzstellen habe ich besucht - noch nicht mal ein Methusalem oder Schnippelspuren.


    Ja, nun ist es sicher, die Steinpilzsaison ist an mir vorübergegangen, aufgrund von fehlenden Pilzen... aber was solls, es kommt ja eine neue Saison - irgendwann.


    Trotzdem war ich zwei Stunden unterwegs und habe ein paar Fotos mitgebracht. Vielleicht mag ja der eine oder die andere Lust, ein wenig mitzustromern. ==12


    Leider hatte ich nicht so schönes Licht, aber ein paar Pilze habe ich mitgebracht. Und eine Frage, die findet Ihr ab Nr. 15.


    01. Die Zapfen waren da, aber keine dazu passende Röhrlinge


    02. Kleine Staubwölkchen


    03. Wird da, wo ich jetzt stehe bald eine weitere Schleife der Autobahnauffahrt stehen?


    04. Ein Schluck Tee zwischendurch, es ist feuchtkalt


    05. Und jetzt, in einer Ausgleichspflanzung mit einer Mischung aus Eiche, Buche, Kirsche, Apfel, eine Reihe KBPs...





    06.


    07. Ein Elfenblatt! Ich habe auch eins gefunden! ==10


    08.



    09. Merkwürdig markierter Baum, ich vermute, für einen Geocache


    10.



    11. Ein paar Tiegelteuerlinge, edit: natürlich sind das Gestreifte Teuerlinge. Danke Norbert!


    12.



    13. Hier dachte ich zuerst von Weitem an einen Lila Lacktrichterling...


    Da waren meine Gnolme mal wieder unterwegs, um ihren Schabernack mit mir zu treiben...


    14. An drei liegenden Espen wachsen verschiedene Holzzersetzer. Diese hier sind einfach schön



    Und jetzt kommen wir zu meiner Frage: Hier sehe ich auf der einen Seite Austernseitlinge. Auf der anderen Seite - nun, da bin ich mir nicht sicher


    15. Meiner Meinung nach Austernseitlinge




    16. Der Fragezeichenpilz, mit einem kurzen Stiel



    17. dieser hier, vom Erscheinungsbild völlig anders als mein erster Austernseitling, aber am gleichen Stamm wie der Pilz mit dem Stiel gewachsen, ebenso hell wie 16


    18. Hier noch mal im Vergleich von 15 und 17


    Und mit diesem Foto verabschiede ich mich von Euch. Danke, dass Ihr bis hierher mitgekommen seid. ==12

  • Siehst du Tuppie, eine Waldrunde immer lohnt, auch wenn die Idee mit einer weiteren Autobahnauffahrt gruselig ist. Hast du keinen großen Hund, den du dir für deine Waldrunden borgen kannst? Solche Begegnungen, selbst wenn sie sich am Ende als harmlos herausstellen, sorgen immer für Unbehagen und dafür geht - oder fährt man nun gerade nicht hin den Wald.

    Wie siehst du eigentlich von Fahrrad aus die Teuerlinge? Fährst du mit Feldstecher? Ich finde die ziemlich selten, vermutlich weil sie so winzig sind. Vom Fahrrad aus hätte ich keine Chance.

    Austernspezialistin bin ich zwar nicht, aber ich denke, dass das alles welche sind. Nur ein bisschen komisch gewachsen. Vielleicht war ein Gnolm dran. Du hast ja auch dieses violette Ei gefunden, das sicher nicht seit Ostern da liegt. Also für mich eindeutig ein umfangreiches Gnolmvorkommen.

    Bezaubernd sind die Blätter. Da siehst du mal wieder, dass Wasser nicht nur lebensnotwendig ist sondern auch sehr schön sein. kann. Danke für´s Mitnehmen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Tuppie,

    Schön , dass du uns in deinen Wald mitgenommen hast.

    Egal zu welcher Jahreszeit , es gibt immer irgendwas zu entdecken.

    Deine Teuerlinge sind übrigens Gestreifte Teuerlinge.

    Gestreifter Teuerling, Striegeliger Teuerling (CYATHUS STRIATUS)

    Lieben Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Liebe Tuppie,


    danke für den erfrischenden Spaziergang, hat gut getan. Wir haben dieses Jahr hier ganz viel Nebel, gerade auch jetzt eine dicke graue Suppe. Hin und wieder finde ich es ja schön, ich mag auch Nebeltage. Aber wenn er dann tagelang anhält, schlägts aufs Gemüt.


    Bei deiner Nr. 16 und 17 vermute ich alte Laubholzknäuelinge, vor allem bei Nr. 16 ziemlich sicher. Nr. 17 mit einem Rest Unsicherheit, denn der scheint mir ein bisschen arg hell, aber die können auch so arg ausblassen, denke ich.


    Grüßle

    Heide

    Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70

  • Hallo Zusammen!

    Danke fürs Mitkommen und für die Tipps und Korrekturen zu den Pilzen.


    Liebe Claudia!

    Du hast Recht, vom Fahrrad aus sehe ich die Pilzchen auch nicht. Das Fahrrad benutze ich nur, um schneller von einem Waldstück zum nächsten zu kommen. Ich stelle es dann ab und krabble auf allen Vieren durchs Unterholz. ==18


    Lieber Norbert!

    Natürlich hast Du recht, es ist der Gestreifte. ==Pilz26


    Liebe Heide!

    Bei der 16 vermute ich auch eher einen Laubholzknäueling, aber die 17 hat diesen filzigen Fuß wie es die Auster kann, kann das der Knäueling auch?

  • Bei der 16 vermute ich auch eher einen Laubholzknäueling, aber die 17 hat diesen filzigen Fuß wie es die Auster kann, kann das der Knäueling auch?

    Unter anderem daher auch meine Restunsicherheit. Im Netz habe ich Bilder von älteren Exemplaren mit filzigem Stiel gefunden, auch auf 123Pilze ist eines und in der Beschreibung steht: Stiel: striegelig, filzig. Könnte also schon hinkommen.

    Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70

  • Auf den Laubholzknäueling wäre ich nie gekommen. Die kenne ich nur mit wenigstens einem winzigen Violettstich, da siehst du mal, wie schlecht ich im Pilzbilderraten bin🤣.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Liebe Tuppie,


    wieder einmal hat es mir großen Spaß gemacht, Dich auf Deiner Waldtour zu begleiten.

    Und nun hast Du also auch Elfenblätter entdeckt. Sind sie nicht wunderschön!

    Auf den Laubholzknäueling wäre ich nie gekommen. Die kenne ich nur mit wenigstens einem winzigen Violettstich

    Ich auch! Und ich bin aus der Ferne der Meinung, dass das alles Austern sein könnten, in verschiedenen Alterstadien halt. Die können gern auch einmal zentral gestielt sein. Außerdem haben sie alle diese typischen weißen Flocken im Hymenium, wie ich es von älteren Austernseitlingen kenne. Und 123Pilze wie auch viele andere Internetseiten sind nun mal keine wirkliche Referenz, Heide.


    Liebe Grüße,

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Ihr beiden Mädels!

    Nun, sicher bin ich mir da beiweitem auch nicht... Mich hatte der Stiel und die helle Farbe so gestört. Für den Laubholzer allerdings auch. ==Gnolm21



    Lieber Nobi!

    Danke fürs Mitkommen! Ja, die Blätter sind wunderschön, auch wenn ich mit etwas künstlichem Licht nachgeholfen habe, Sonne war leider Fehlanzeige. ;)

    Ok, also vielleicht doch alles Austern... Das hätte ich oben vielleicht schreiben sollen, vom Geruch waren beide Pilze ganz leicht anisig, wie ich es vom Austernseitling kenne.


    Beide Exemplare habe ich mit nach hause genommen und zum Aussporen gelegt. Bisher sieht alles weiß aus, allerdings kam auch nicht viel raus.

  • Die können gern auch einmal zentral gestielt sein. Außerdem haben sie alle diese typischen weißen Flocken im Hymenium, wie ich es von älteren Austernseitlingen kenne. Und 123Pilze wie auch viele andere Internetseiten sind nun mal keine wirkliche Referenz, Heide.

    Das weiß ich, Nobi, dass 123 und diverse andere Seiten nicht unbedingt eine zuverlässige Referenz sind. :) Den Laubholzknäueling hab ich schon so hell-bräunlich, ocker gefunden, keine Spur mehr von Lila, und zwar an einem Stamm, wo ich ihn zuvor auch in Jung gesehen habe. Auch sieht der Hut von Pilz 16 mir eher nach altem Knäueling als Auster aus, vor allem der wellige Rand. Wenn ich alte Austern gefunden habe, dann waren die eher braun und nicht so hell. Aber das will nix heißen. 100%ig sicher bin ich mir nicht, vor allem bei 17. Und die "Krümel" sprechen auch eher für Austern. Andererseits habe ich noch nie Austern mit Knäuelingen an einem Stamm gefunden. :gkopfkratz:


    Gerochen hast du nicht dran, Tuppie?


    Edit: A, das hat sich jetzt überschnitten, Tuppie. Also, ich bin gespannt, was das Sporenpulver meint. :)

    Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70

  • Hallo Tuppie :)


    bin noch recht neu hier und in letzter Zeit nicht viel rausgekommen, freut mich, dass ich dich auf deinem Waldspaziergang "begleiten" konnte ;)

    Hallo Pilzfreundin, (welcome). Wir freuen uns über deine Beiträge!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.