Hallo, Besucher der Thread wurde 445 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Bernhard am

Rundgänge in obersteirischen Wäldern

  • Grüß euch!


    In der Vorwoche war ich dreimal im Raum Etmißl unterwegs. Die Wälder standen so voller Pilze, dass ich mich in erster Linie auf Speisepilze (hauptsächlich Röhrlinge) konzentriert habe.

    Heuer ist wirklich ein super Pilzjahr, aber seht selbst, hier ein paar Impressionen.


    Grünblättrige Schwefelköpfe:


    Chlorophyllum spec.:


    Mohrenkopfmilchling:


    Goldröhrling:


    Hohlfußröhrling:


    Fliegenpilz:


    Schweinsohren:


    Viele Habichtspilze, Sarcodon imbricatus:


    Gelbe Lohblüte:


    Unbestimmtes Nr. 1, vielleicht habt ihr Ideen.


    Ein Meer aus starkriechenden Trompetenpfifferlingen, Craterellus lutescens:


    Trompetenpfifferlinge, Cantharellus tubaeformis:


    Giftig und spitzgebuckelt...


    Vermutlich ein Birkenmilchling.


    Floxen, Neoboletus luridiformis:


    Edit: Und ein riesiger Kiefernsteinpilz (für mich ein Erstfund):


    Grünes Gift:


    Maronenröhrling:


    Espenrotkappen, Leccinum aurantiacum:


    Birkenrotkappe, Leccinum versipelle:


    Überall massenhaft Eierschwammerl, Cantharellus cibarius, stellvertretend nur dieses eine Bild.


    Unbestimmtes Nr. 2:


    Birkenpilz, Leccinum scabrum:


    Gallenröhrling:


    Parasole:


    Eispilz, Pseudohydnum gelatinosum:


    Zwischendurch mal Bilder von den Biotopen:

    Lachsreizker, Lactarius salmonicolor, ein Perser!


    Frauentäubling, Russula cyanoxantha:


    Und ohne Ende Fichtensteinpilze, Boletus edulis!


    Wie immer freue ich mich über Kommentare und bedanke mich für das virtuelle Mitgehen!

    LG Bernhard

  • Hi.


    Feiner Bericht. Hier ist mittlerweile alles vertrocknet. :(


    Ein paar Anmerkungen:

    Chlorophyllum spec. sollte Leucoagaricus nympharum sein.

    Unbestimmtes Nr. 1 vielleicht mal bei Thelephora schauen aber da bin ich auch nicht sicher.

    Unter die Flockies ist ein Kiefernsteinpilz gerutscht.

    Das grüne Gift sieht nach gelbem Gift aus. :P

    Unbestimmtes Nr. 2 müsste man wohl bei Tricholomopsis suchen.


    Glückwunsch zu den Funden und Danke fürs Zeigen.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hi Schupfnudel!


    Chlorophyllum spec. sollte Leucoagaricus nympharum sein.

    Danke. Das ist gut möglich.

    Unter die Flockies ist ein Kiefernsteinpilz gerutscht.

    Hmmm...jetzt wo du es sagst. Stimmt! Ich war so geflasht von dem Riesentrumm, dass ich gar nicht genau geschaut habe.



    Danke auch für die anderen Anmerkungen; ich werde mich kundig machen.

    Das Bestimmen war mir in diesen Tagen einfach zu anstrengend...ich musste Edulisse ernten ==)==)==)


    LG Bernhard

  • Servus Bernhrad,


    coole Funde! Die Tricholomopsis sollte Tricholomopsis decora sein (wenn du das Foto vergrößerst, siehst du die kleinen, schwarzen Schuppenspitzen - nur durch die Unschärfe sieht der Hut relativ glatt aus).

    Leucoagaricus nympharum sollte in der Tat stimmen (ist übrigens potentiell giftig)

    Das Grüne Gift sieht nach Gelbem nichtsogifitg aus

    Der Hohlfußröhrling ist arg weinrot - stimmt die Farbe des Fotos? Falls ja, wäre es "was besseres".


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Hallo Christoph, Hallo Werner,


    ja "Püz zum saufuadan" sagt man auch hier :-) Die Wintervorräte sind jedenfalls gesichert.


    Danke für die Thelephora...schon öfter gefunden und noch nie bestimmt, jetzt hat der einen Namen.


    Der Hohlfuß ist wahrscheinlich nur ein Hohlfuß, da standen viele rum, und die Fotos sind nix besonderes.


    Der grüne wird wahrscheinlich der gelbe sein, der war so "leuchtstiftgelb".


    Danke auch für den olivgelben Holzritterling. Ein sehr schöner Pilz, den ich noch nie - zumindest nicht bewusst - gefunden habe.


    Grüße, Bernhard

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.