Hallo, Besucher der Thread wurde 101 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Erwin50 am

Arcyria?

  • Hallo zusammen,

    je mehr ich finde umso unsicherer werde ich!

    Diesen Schleimpilz halte ich für Arcyra, aber welche Art genau? Für Arcyria ist der Schleimer recht klein (die Fruchtkörpergruppe auf Bild 2 ist nur etwa 0,5 cm breit und die Gruppe auf Bild 3 ist nur etwa 0,3 cm breit)!

    Das Capillitium passt irgendwie zu keiner der in "Die Myxomyceten" beschriebenen Arten. Ich finde nirgends Halbringe oder Ringe, aber zu den Arten mit einem Capillitium ohne Ringe und Halbringe passt es eigentlich auch nicht! Das Capillitium weist auch freie Enden auf; diese sind ein wenig verdickt. Die "Dornen" des Capillitiums sind bis etwa 5 µm lang aber nicht spitz sondern eher "keulig" oder "geweihartig".

    Die Sporen sind zwischen 8 und 9,5 µm groß.

    Für Hilfe wäre ich dankbar!

    LG Erwin

  • Hallo Erwin,

    wie ich schon mehrmals bemerkt habe, die roten Arcyrien sind nicht leicht.

    Ich stoße da auch öfters auf Probleme.

    Bei Deinen Fotos von den unreifen Fruchtkörpern hätte ich spontan auf Arcyria stipata getippt.

    Aber die Farbe des reifen Fruchtkörpers paßt nicht so recht und das Capillitium erst recht nicht.

    Bei dem sieht man ja deutlich das das stachelig ist. Da kommen eigentlich nur von den bekannteren Arten A. oerstedtioides und A. oerstedtii in Frage.

    Die Größe der Fruchtkörper ist nicht entscheidend, es gibt auch mal Mickerformen.

    Von den beiden genannten Arten würde ich eher zu A. oerstedtii tendieren, da die Stacheln bis 5um lang sind wie Du schriebst. Die Sporengröße und -skulptur würde auch passen.

    Vergleich noch mal damit.

    LG Ulla

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.