Hallo, Besucher der Thread wurde 467 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Wie heißt dieser Pilz und kann ich ihn essen?

  • Hi.


    Dein Pilz hört auf den Namen Hortiboletus bubalinus.


    Verzehrfreigaben können wir online aber nie geben. Das wäre zu gefährlich.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • hi Conny


    Wie oben beschrieben einer der Filzröhrlinge. Manche sehen sehr schlapp aus sind bestimmt schon weich. Bei denen die sich Eindrücken lassen und die druckstelle bleibt ist der Eiweiß zersetzungs Prozess schon im gange da würde man sich eine unechte Pilzvergitung zuziehen. Abgesehen davon wird hier nie eine verzerrfreigabe kommen. Diese Sorte wäre eine essbare. Wobei man durch Bilder nie die frische eines pilzes sehen kann.


    LG Tomas

  • Hi,


    gerade die ganzen Rotfüße, Ziegenlippen und Parkröhrlinge sind sehr schnell über den Jordan. Du tust dir keinen Gefallen, die zu nehmen, zumal die auch nicht unbedingt schmackhaft sind.


    Wichtig ist, dass wir hier keine Verzehrsfreigaben geben können, denn 1. ist anhand des Fotos oft eine nicht sichere Bestimmung möglich 2. kann niemand den Frischegrad anhand der Bilder abschätzen. Wenn sich die Eiweiße schon angefangen haben, weil du zu alte Fruchtkörper gesammelt hast, kann es zu einer sog. "unechten Pilzvergiftung" kommen; Stichwort "Histaminose" mit den entsprechenden Folgen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Conny,


    eine Verzehrfreigabe bekommst Du hier nicht, weil niemand den Zustand der Pilze nur per Foto einschätzen kann. Den Namen der Pilze kennst Du und Du weißt jetzt, dass sie grundsätzlich essbar wären. Über den Geschmack kann man bekanntlich streiten. Aber mich reißen die Röhrlinge alle nicht vom Hocker und diese Art ist recht schnell schimmlig oder madig. Manche Leute essen sie aber ganz gern. Am besten, Du beobachtest Deine Wiese und schaust Dir einmal ganz junge Exemplare an, wenn sie gerade aus der Erde gekommen sind, riechst an ihnen, schneidest sie durch etc. und vergleichst mit den ältlichen Kandidaten. Es ist relativ leicht zu erkennen, was lecker ist und was auf den Kompost gehört. Das gilt übrigens auch für Supermarkt-Pilze. Nicht alles was dort angeboten ist, verdient es verspeist zu werden.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.