Hallo, Besucher der Thread wurde 419 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Habicht am

Metamorphose von Macrolepiota procera (Parasol)

  • 'n Abend,


    für eine Metamorphose braucht man lediglich Mehl, gesalzene Eier, Semmelbrösel, Öl und eine Pfanne.


    Und einen Parasol,




    Den würdet ihr stehen lassen? Ich auch, die drei, zwei Meter daneben stehenden, nicht,







    Metamorphose,




    Auch ein guter Yamyam, der Frauentäubling. Kannst aber vergessen, bei genügend Regen und knapp 30 Krügerln im Schatten bist immer der zweite Finder,




    Wo Kiefer, da Goldröhrling,




    Ein terrestisches Überbleibsel ausm Vorjahr, der blutende, mild schmeckende Stacheling,




    Die gelben brauchen noch einzwei Wochen,




    Im Kühlschrank gelandet ist dieser treue Gesellen, jedes Jahr um diese Zeit finde ich ein einziges Exemplar an fast der selben Stelle,


    Lepiota sp., Futter für's Mikro,









    'nen Arbeitstitel habe ich bereits, Jungfernschirmling,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Servus Peter,


    Parasolschnitzel: yumi ==Pilz27

    Und jetzt muss ich leider noch Klugscheißen: Wo Kiefern Lärchen, da Goldröhrlinge. ==Gnolm19


    Edit: Jörg hatte beim Klugscheißen knapp die Nase vorn.


    Schönen Abend,

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Mischwald halt,


    ==zucken


    :gpfeiffen:


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Lieber Peter, ich hab zwar auch mal was über die Fruchtkörperentwicklung des Steinpilzes geschrieben, entdecke angesichts Deines Beitrages jetzt aber ganz entsetzt, dass ich einen ganz entscheidenden Aspekt übersehen habe.... zumindest zu dokumentieren! g:D

    Bleib dran, sehr interessantes Thema!

    Schön grüßt

    Eberhard

    Chiprechnerei:
    202 (Leben vor d. APR 2018) - 20 (für selbiges) + 16 (für den 2. dann); +7 (Segmentwette) +9(Treppchenwette) +11 +2 für '0'm\ - und pvalschpvahl, +10(+1Pilzwette) -2 (Top6wette#2), -2 und +10(Top6wette#3)... Sind 243 und davon 20 in den Rachen des APR-'19-Finanzgnolms macht 224 (Unki meint: wohl eher 223) - 10 (Unkis Plan) =213

    Einmal editiert, zuletzt von eberhardS ()

  • Wo Kiefer, da Goldröhrling,

    Hallo Peter,

    du meintest vielleicht: wo Kiefer, da Suillus sibiricus:P.

    Mit dem Jungfernschirmling liegst du aus meiner Sicht richtig.

    Aber ob der Yamyam ein Frauen- und nicht doch ein Papageientäubling ist...?

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Servus Oehrling,


    und du meinst vielleicht: wo Zirbe, da Suillus sibiricus, ==Gnolm7


    Zirben stehen in diesem Wald mit Sicherheit keine, sonst wäre ich wegen der Tschurtschn schon längst raufgekraxelt. Aber in deiner Gegend, damit meine ich deinen Urlaubsort, bist im Zirbenhotspot von Kärnten. Kann mir gut vorstellen, dass du den Beringter Zirben-Röhrling dort schon öfters angetroffen hast.


    Für den Frauentäubling sprechen seine nicht splitternden Lamellen, allerdings an einem rel. jungen Exemplar getestet. Wir hatten ergiebige Niederschläge, was länger als zwei Tage im Wald steht ist patschnass. Egal, in der austria.mykodata.net sind von R. cyanoxantha noch drei Forma und eine Varietät angeführt, ich werde mitm Giftkoffer ausrücken und zweidrei Exemplare mitnehmen.


    Kärnten ist defacto coronafrei, seg ma uns :gwinken:?


    LG

    Peter




    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Hallo Peter,


    ich denk mal schon. Unsere Herbergseltern haben für Ende August schon grünes Licht gegeben.


    An den Beringten Zirbenröhrling hatte ich gedacht, weil der am Hutrand rötliches Velum zu haben scheint - zumindest auf meinem Monitor. Aber das kommt auf dem Foto vielleicht auch nur so rüber.

    Und bei nicht splitternden Lamellen wirds dann doch der Frauentäubling sein.


    Dass du auf Tschurtschn aus bist, wusste ich noch gar nicht. Verschnapselst du die selber, oder gibst du sie weiter?


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Servas Oehrling,


    ich w a r auf Tschurtschn aus, vor ca. 15 Jahren. Vom Falkert haben M. und ich einen Rucksack voll mitgenommen. Vom Hofer (Aldi) zehn Liter Ansatzkorn und Zucker besorgt, die Dinger klein geschnitten und in zwei 5 l Glasbehälter auf den Balkon gestellt. Bei meiner Schwiegermutter in Pörtschach; nach etwa zwei Wochen haben wir ihn ungefiltert verkostet, bei 32 Krügerln im Schatten.


    Nach und nach sind immer mehr Leute dazugekommen, wollten auch kosten. Von einem 'geilen Zirbenfest' hams gelallt, vollfett und streichfähig. Zwei Liter haben's verputzt, dann habe ich den Stecker gezogen. Sperrstunde, um 21:00


    Ein Stamperl habe ich probiert, holla, welch' ein Geschmack. Weil ich noch heimfahren musste nur eins - zu Hause hab' ich meinen Zirbanan dann etwas ausführlicher getestet. In der Früh' dachte ich, eine Zirbe gefressen zu haben. Das Harz habe ich von den Beisserchen wegbekommen, die Fahne war anhänglicher.


    Eine Schnapsdrossel war ich zuvor schon nicht, seit damals verweigere ich aber jedes noch so gut gemeinte Stampale, egal welcher Schnaps. Ansetzen ja und dann gerne verschenken,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.