Hallo, Besucher der Thread wurde 397 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von nobi am

Splanchnonema platani

  • Hallo zusammen,


    am 18.04.2020 fand ich an einem Ast von einer Platane die häufige Splanchonema platani.

    Mich wundert es, dass es dazu noch kein Portrait gibt, weshalb ich mal den Anfang mache.

    Vielleicht macht der ein oder andere auch noch ein paar Funde (oder hat bereits Funde gemacht) von dieser Anamorphe und stellt sie hier rein.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4.


    5.


    6. Konidien mit Gelhülle


    7.


    VG : Thorben

  • Danke für die Vorstellung Thorben.


    Nur noch 1-2 kurze Ergänzungen. Die Art fällt meist nur deswegen auf, weil durch den Pilzbefall die Äste der Platane bei/nach Sturm abbrechen. Es lohnt sich nach Stürmen herabgefallene Äste nach den Pycnidien oder Perithecien abzusuchen. Leider kenne ich auch nur das Pycnidienstadium.


    Hier noch mehr Hintergrundinfos zur Art:


    Massaria-Krankheit der Platane auf Arbofux - Diagnose-Datenbank für Gehölze


    Sorry Thorben, das soll deine großartige Vorstellung nicht schmälern.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ich hingegen kenne bis jetzt nur die Hauptfruchtform habe dazu aber keine Bilder kann aber Gerhard fragen ob ich seine Bilder unseres Fundes hier posten darf

    Gegebenfalls schaue ich mal nach die Art wächst jedes Jahr an unserer Dorfplantane


    LG,Eike

  • Hallo zusammen,


    Stefan:

    Sorry Thorben, das soll deine großartige Vorstellung nicht schmälern.

    Zusatzinfos, Bilder und Kommentare sind herzlich willkommen, sogar ausdrücklich erwünscht ;)


    Eike:

    Ich hingegen kenne bis jetzt nur die Hauptfruchtform habe dazu aber keine Bilder kann aber Gerhard fragen ob ich seine Bilder unseres Fundes hier posten darf

    Gegebenfalls schaue ich mal nach die Art wächst jedes Jahr an unserer Dorfplantane

    Die Hauptfruchtform kenne ich noch nicht, aber suche auch nicht so oft Pilze an Platanen.

    Frag Gerhard ruhig, denn die Hauptfruchtform ist auch sehr interessant.


    Björn:

    Dort wurde auch noch eine zweite Art an Platane erwähnt: Hapalocystis berkeley.

    Nach dieser Art muss ich auch mal Ausschau halten.

    da werde ich bei nächster Gelegenheit auch mal ein paar Platanenästchen mit nach Hause nehmen.

    Mach das ruhig. Ich bin schon gespannt, wann du die Anamorphe oder Teleomorphe hier zeigst :)


    VG : Thorben

  • Vielleicht macht der ein oder andere auch noch ein paar Funde (oder hat bereits Funde gemacht) von dieser Anamorphe und stellt sie hier rein.

    2013 habe ich die Art (Anamorphe und Teleomorphe) reichlich gefunden und fotografiert. Es folgt mein Beitrag zum Portrait.


    Platane, Wirtsbaum und Opfer!



    Splanchnonema platani (Anamorphe: Macrodiplodiopsis desmazieresii)









    Splanchnonema platani (Theleomorphe)








    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • thorben96

    Hat den Titel des Themas von „Splanchonema platani“ zu „Splanchnonema platani“ geändert.