Hallo, Besucher der Thread wurde 756 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von Hassi am

Fotowettbewerb Juli 2020

  • Hallo liebes Forum,


    ein weiterer Monatswettbewerb startet:


    Für alle Interessierten: Bis zum 19. Juli um 23:59 Uhr habt ihr Zeit, euer Foto einzuschicken!


    Bitte Folgendes vor der Teilnahme lesen!


    --> Regeln und Ablauf zur Teilnahme am Pilzfotowettbewerb

    --> Bitte schickt mir das Foto per Konversation innerhalb des Forums!

    ___________________________


    Hier könnt ihr sehen, welche Preise man gewinnen kann.

    ___________________________


    Allen Teilnehmern viel Glück und eine ruhige Hand!


    Das Pilzforum.eu-Team

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Heute ist der 19. !
    Also beim Sonntagnachmittagsspaziergang die Kamera nicht vergessen und noch ein schönes Pilzfoto machen.

    Irisle und ich haben gestern ein bisschen was gefunden. Für den Sieg wird es aber höchstwahrscheinlich nicht reichen.

    Also ran...

    Gruß Alis


    (Ich widme mich nun erst mal geistigen Dingen)

  • Nach meinem gelungenen Wiedereinstieg im Juni-Wettbewerb

    hat mein 1. Platz zusammen mit Doris und Helmut mich zwar beflügelt,

    aber nachdem fast alle Regenwolken ungeöffnet hier vorüber gezogen sind,

    kann ich Euch doch keine vertrockneten Pilzmumien präsentieren.


    LG, Josef

  • Hier nun die Bilder des aktuellen Monatswettbewerbs!

    (für die volle Qualität bitte, falls möglich, die einzelnen Bilder anklicken)



    Bild 1




    Bild 2




    Bild 3




    Bild 4




    Bild 5




    Bild 6




    Bild 7




    Bild 8




    Bild 9




    Bild 10




    Bild 11




    Bild 12




    Die Jury zieht sich bis zum 31. Juli zur Beratung zurück!

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Oh, man kommt nicht mehr so leicht unter die ersten Zehn!
    Hübsche Sachen sind da zusammengekommen.

    Irisles Bild gefällt mir tatsächlich am besten.

    Ihres und meines sind am gleichen Ort im hinteren Schwanenbach bei Hornberg fotografiert

    Wer errät, welche es sind? ==Gnolm13 Tippe gerne auch als PN.

    Frische Pfifferlinge gab es da auch eine Portion. Werde jetzt den Rest verspeisen.

    viele Grüße

    Alis

  • Die Jury hat entschieden!



    1. Platz


    Bild 8 - Irisle (Monatssiegerin) mit Grauer Wulstling(Amanita excelsa)





    2. Platz (punktgleich)


    Bild 9 - laetacara mit Fadenkeulchen (Stemonitis spec.)



    2. Platz (punktgleich)

    Bild 11 - Alis mit Anis-Zähling (Lentinellus cochleatus)




    Die weiteren Platzierungen:


    4. Platz - Bild 7 (Doris und Helmut) mit Sumpfhaubenpilz (Mitrula paludosa)




    5. Platz - Bild 12 (Grafei) mit Steinpilz (Boletus edulis)




    6. Platz - Bild 4 (Wutzi) mit Birken-Rotkappe (Leccinum versipelle)




    7. Platz - Bild 2 (Wastl) mit Stinkmorchel (Phallus impudicus)




    8. Platz - Bild 6 (Pilzfreund92) mit Orangeroter Heftelnabeling (Rickenella fibula)




    9. Platz - Bild 3 (geero) mit Riesenschirmling (Macrolepiota spec.)




    10. Platz - Bild 10 (Brummel) mit Faltentintling (Coprinopsis atramentaria)





    11. Platz - Bild 5 (Da_Schwammalmo) mit Lackporling (Ganoderma spec.)





    12. Platz - Bild 1 (PDPAP) mit Nadelholz-Braunporling (Phaeolus spadiceus)



    Vielen Dank fürs Mitmachen und Ansehen! :)

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Freue mich, dass mein kleiner grauer Wulstling der Jury am besten gefallen hat. Mein Favorit waren ja die Fadenkeulchen von laetacara. Schönes Motiv und gestochen scharf. Wahrscheinlich war es ziemlich knapp. Aber auch einige andere hätten es verdient gehabt, aufs Treppchen zu kommen. Die Stinkmorchel von Platz 7 hätte ich weiter vorne gesehen.

  • Darf die Jury verraten, wie viel Vorsprung der erste Platz hatte? Mehr als ein Pünktchen?

    Für mich war das Bild einfach am - ähm, mir fehlt gerade das richtige Wort - rundesten.

    Und nebenbei bemerkt sei, dass Irisle von den ersten vier die preiswerteste Ausrüstung hat.

    Sowohl ihr, als auch mein Pilz mussten umgetopft werden. Sie hat den besseren Standort gewählt. Ich war umgeben von grünem Moos (ja, im Schwanenbachtal gibt es sowas noch). Der Pilz brauchte viel Schärfentiefe und so klappte es mit dem Freistellen nicht wie gewünscht. Das Stacken in der Kamera sah so aus: (unbearbeitet)

    Hier habe ich mich für einen künstlichen Hintergrund entschieden um den Pilz besser abzuheben.

    Schwarzes Tuch im Wald und Photoshop daheim. Zum richtig Stacken hatte ich nicht die Lust und Muße. Wir waren schon länger unterwegs gewesen und hatten auch in den hintersten Pilzrefugien um Hornberg nur wenig gefunden. Und dann hat mich die Pifferlingssammellust noch gepackt - wenn es schon mal welche gab.

    Bei den Fadenkeulchen hat mir die Hintergrundfarbe nicht gefallen, sonst wäre es für mich die klare Nummer 1 gewesen. Ob sich dem "Buntbarsch" bewusst war, dass ihr Name im Bild steht? Aber von so was lässt sich die Jury sicher nicht beeinflussen.

    Doris und Helmut weit abgeschlagen... ==Gnolm1

    tolles Motiv. So was finde ich schon gar nicht.

    Aber auch schwierig zu fotografien wie ich annnehme. Und vermutlich auch schwierige Umgebung.

    Trotzdem schönes Bild, und ich wäre nicht beleidigt gewesen, wenn es vor mir gelandet wäre.

    Die anderen Platzierungen habe ich anders eingeschätzt.
    Ob der Pilzkorb als gestalterisches Teil gewertet wurde?

    Die Stinkmorchel war für mich mindestens Platz 5. Die erinnerte mich an meine türkischen Steinmorcheln ==Gnolm7

    Und dann gab es noch gute Bilder von weniger attraktiven Motiven.

    Kleiner Tipp: etwas Alufolie und weißes Papier zusammengefaltet in die Fototasche stecken. So ein bisschen Licht von unten tut meist gut. Irisle hatte einen kleinen Faltfreflektor und ein kleines Taschenlämpchen. Auch bei mir kam ein kleiner Reflektor zum Einsatz.

    soweit mal mein Senf dazu...

    viele Grüße

    Alis

  • Bei den Fadenkeulchen hat mir die Hintergrundfarbe nicht gefallen, sonst wäre es für mich die klare Nummer 1 gewesen. Ob sich dem "Buntbarsch" bewusst war, dass ihr Name im Bild steht? Aber von so was lässt sich die Jury sicher nicht beeinflussen.

    Was meinst Du damit, daß mein Name im Bild steht?


    Wußtest Du, daß Laetacara ein südamerikanischer Buntbarsch ist oder hast Du recherchiert, was der Name bedeutet? Es ist ein Name, den ich schon annähernd 20 Jahre in vielen Foren nutze. Ich hatte mal mehrere Aquarien, unter anderem auch ein Biotopbecken, was angelehnt war an das Amazonasgebiet.


    Ein etwas kontrastreicherer Hintergrund hätte sicherlich meinem Foto gut getan. Aber Natur kann man sich nicht immer aussuchen. Oft ist die Umgebung Ton in Ton. Und ich finde auch durchaus, daß Ton-in-Ton-Bilder ihren Reiz haben können. Selbst wenn ich gewollt hätte, hätte ich diesen Ast aber auch nicht umplazieren können, da er zwar lag, aber fest verankert war. Andere Blickrichtungen wären auch nicht möglich gewesen, da es die einzige zugängliche Seite war. Allerdings bevorzuge ich es generell, Motive so und an der Stelle zu fotografieren, wie ich sie vorfinde, auch wenn die Bedingungen nicht optimal sind. Nur selten plaziere ich etwas geringfügig um und nehme kleine, lose Äste aus dem Weg bzw. biege sie zur Seite. Künstliche Hintergründe nutze ich in der Natur nie. Bei Studiofotografie muß ich natürlich künstliche Hintergründe verwenden. Aber daheim habe ich noch nicht oft fotografiert. Und es macht mir auch weniger Spaß. Fotos für den Wettbewerb entstanden daheim bisher noch nicht. Ausschließen will ich es für die Zukunft aber natürlich auch nicht.

  • Hallo Laetacara ,

    Das Bild ist super.

    Aber wenn man weiss , wie es geht (will ich hier nicht ausbreiten ) ist auch dein wirklicher Name zu finden.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Was meinst Du damit, daß mein Name im Bild steht?


    Metadaten.

    Ein etwas kontrastreicherer Hintergrund hätte sicherlich meinem Foto gut getan.


    Finde ich nicht. Die entsättigte Hintergrundfarbe bringt die zarten Brauntöne der Sporen und des Capillitiums erst richtig zum Leuchten. Das Bild ist in meinen Augen perfekt so.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.