Hallo, Besucher der Thread wurde 585 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Werner Edelmann am

Stockschwämchen

  • Hallo

    nachdem ich vor Wochen im Nadelwald wiederholt den Gifthäubling in der Hand hatte habe ich heute im Laubwald mal wieder das Stockschwämchen gefunden.

    Zumindest bin ich mir zu 99,9% sicher da alle Merkmale inklusive Geruch und Geschmacksprobe genau passen. Wieso bei diesem Pilz 0,1% bleiben weiß ich leider auch nicht.


    Ist es eigentlich normal, dass man das Stockschwämchen auch nach den ersten Nachtfrösten noch in so guter Qualität findet?


    Hier noch mal ein paar Bilder:



    Danke

    Matty

  • Hallo Matty,

    Stockschwämmchen passt zu 100%, die 0,1% kannste streichen. (Natürlich ohne Essensfreigabe ;))

    Der unter dem Ring deutlich geschuppte Stiel ist ein gutes Merkmal für ihn und gegen den Gifthäubling.

    Ist es eigentlich normal, dass man das Stockschwämchen auch nach den ersten Nachtfrösten noch in so guter Qualität findet?

    Man findet das Stockschwämmchen eigentlich das ganze Jahr über. Vom zeitigen Frühjahr bis in den milden Winter hinein.

    Dieses Jahr gab es sie gerade in den letzten Wochen so häufig wie selten zuvor!


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.