Hallo, Besucher der Thread wurde 929 aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Grüni/Kagi am

Ganzer Keller Voll mit weißem Pulver, nicht Identiverzierbarer Pilz

  • Hallo ihr lieben,


    von einem Tag auf dem anderen war unser Keller voller Weißem Staub oder Pulver.


    Nach der Suche der Quelle fanden wir einen Pilz ganz hinten versteckt im Keller.


    Anscheinend hat er gespohrt und jetzt ist der ganze Keller voll.


    Ich kann auch leider den Pilz nicht identifizieren.


    Vielleicht kann da jemand helfen. Ist der Gefährlich?

    Kann man den einfach so entfernen. Kommt der nächstes Jahr wieder?


    Danke im vorraus.


  • Hallo Samuel,


    das ist ja ein Horrorszenario! Die Spinnweben voller Pilzsporen wären eine Super Halloween-Deko!


    Aber mal im Ernst: Der Pilz selbst ist in dem Sinne nicht gefährlich, aber Unmengen von Sporen einzuatmen, ist sicherlich nicht gesund. Und daß der Pilz überhaupt da wachsen konnte, zeigt, daß irgendwo feuchtes Holz in dem Keller ist. Also versuch mal, rauszufinden, woran er wächst, um evtl. die Ursachen zu beseitigen. Auch ein Foto der Pilzunterseiten wäre gut, um mehr zu erkennen.

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Das sieht nach einem Riesenporling aus. Gefährlich ist der nicht, jung sogar essbar. Das Entfernen des Fruchtkörpers ist zwar möglich, aber hilft nicht weiter, das Pilzgeflecht überlebt und zersetzt weiter was auch immer es im Keller als Nahrungsquelle gefunden hat. Der Pilz wird wiederkommen, so lange er noch ausreichend Nahrung (vermutlich die Holzbretter des Regals) und Feuchtigkeit findet. Letzteres sollte auch der Ansatz für die Bekämpfung sein. Ich habe noch nie gesehen, dass dieser Pilz im Keller wächst, normalerweise findet man ihn auf Totholz. Ist der Keller trocken, wachsen auch keine Pilze mehr.

  • Hallo,

    Das Problem ist , dass im Dunkel gewachsene Pilze ganz andere Formen annehmen können.

    Ja , Riesenporling schwärzt bei Verletzung , kann aber auch Stunden dauern.

    Der Pilz "frisst" auf jeden Fall Holz , hoffentlich gehörts nicht zur Statik.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Samuel F hat aus unserem Keller berichtet - er ist ein Freund von unserem Sohn - wir haben jetzt erst einmal vor:

    restliche Dinge aus dem Vorratskeller entfernen und säubern - Kann man die Sachen die mit den weißen Sporen befallen sind einfach so absaugen bzw. abwaschen und solte man einen Mundschutz tragen ? Wir wollen einfach alle Pappkartons aus dem Keller entsorgen und durch Kunststoffkisten ersetzen - erst wenn alles rausgeräumt wurde werden wir die regale zur Seite rücken und somit näher an den Pilz herankommen - vielleicht kann man da auch noch eine genauere Bestimmung vornehmen ? Meine Vermutung wie er in unseren Keller geraten ist ist tatsächlich, dass wir vor mehr als 20 Jahren in diesem Keller eine Gartenwasserleitung gekappt haben und die liegt offen in der Wand und die Leirtung führt in den Garten ohne das diese im Keller bzw. außen im Garten verschlossen wurde - ist es möglich, dass ein Riesensporling da so einfach durchwachsen kann(der Garten bzw. Erdreich ist tatsächlich nur wenige Meter entfernt - außer Kartons gibt es in dem Keller kein Holz und das Mauerwerk ist aus Beton bzw. gemauerte Kelleraußenwand - Hat jemand schon einmal einen Riesensporling in einem Keller entdeckt ? Wenn dann alles klar ist und richtig bestimmt - wie entfernt man den Riesensporling ? Vielleicht ist diese Frage noch zu früh, denn erst einmal sehen ob er sich wirklich in der Nähe oder sogar aus der alten Wasserleitung heraus gebildet hat - und dann frag ich weiter....................................

  • Wie die anderen oben schon schrieben: Wenn das Holz - da muß welches sein - "aufgefressen" oder eben entfernt wurde, geht auch der Pilz. Es könnte sich auch eine Wurzel aus dem Garten irgendwo zwischen das Mauerwerk gequetscht haben, und daran wächst der Pilz.

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo,


    irgendwie bin ich mir nicht ganz klar, ob die vermeintlichen Sporen wirklich von dem Großpilz stammen.

    Samuel schrieb zwar "von einem Tag auf dem anderen war unser Keller voller Weißem Staub oder Pulver", aber ich will nochmal nachfragen, ob ihr wirklich in kurzen Abständen dies kontrolliert habt. Ich kenne in feuchten Gewölbekellern auch so weiße Spinnweben und teilweise weiß überzogenes Gestein, doch da handelt sich es wohl um einen Schimmelpilz oder ähnliches.

    Will damit sagen, ihr habt einen derzeit unbekannten Großpilz, und es ist zu klären, ob der weiße Belag überhaupt von ihm stammt.


    Viel Erfolg bei der Spuren- und Sporensuche

    Günter

    Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (A. Gide)

  • auch von mir vielen Dank erst einmal an alle - und entschuldigt dienochmalge,laienhafte Frage.....wie verteilt denn so ein Riesenporling eigentlich die Pilzsporen ?? Der Pilz ist ja in ungefähr 50 cm Höhe unter einem Metallregal in einer Ecke des Vorratskellers gewachsen - und die Pilzsporen( der feine weiße Staub, der im Übrigen aber nicht aufwirbelt wenn man draufbläs, ,sondern den man wegsaugen kann aber eigentlich wegwischen muss - hat also so eine gewisse Feuchte ?!? ) - also die Pilzsporen haben sich im ganzen Raum auf allen waagerechten Flächen von der Decke bis zum Boden niedergeschlagen - muss man sich so eine Sporenverteilung explosionsartig vorstellen - im Nachhinein erinnere ich mich aber daran, dass ich in den letzten Wochen immer einmal gedacht habe, es wäre ein wenig trüb in dem Raum und hatte mir immer die Augen gerieben, es lag also so ein gewisser Nebel in der Luft, der aber durch das Neonlicht in dem Raum nicht identifizierbar war - aber genauer nachgeschaut hab ich auch nicht und auch nicht direkt die Sporen auf den Flächen entdeckt......

  • Hallo Lichfield und Samuel,

    irgendwie schon spannend, das Ganze...:gschock:

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.