Striegelig oder Samtig oder ganz was andres?

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 3.199 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Beorn.

    • Offizieller Beitrag

    Hi Hagen,


    das ist erstmal ein Porling, von dem ich gerne auch mal die Oberseite sehen würde. ;)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Offizieller Beitrag

    Huch==Gnolm11 Wat is datt denn?


    Keine Ahnung. Hübsch ist der aber allemal.


    l.g.

    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Kleines pelziges wesen. vorsichtshalber geb ich kein Wasser drauf und fütter nicht nach Mitternacht.

    :grofl::grofl::grofl:

  • Hallo zusammen!


    Vergleicht mal mit dem Weißen Polsterpilz (Oligoporus ptychogaster). Der sorgt immer wieder für Gremlin-Stimmung! Oooch, wie süß....

    Pilzliebe geht durch das Objektiv und nicht durch den Magen!

  • Das wäre dann, wie Fredy schon vorgeschlagen hat, der weiße Polsterpilz und zwar die her seltene Hauptfruchtform des weiße Polsterpilz.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo zusammen!


    Ein Polsterpilz ist das nicht, egal ob Haupt - oder Nebenfruchtform.

    Der sieht schon etwass anders aus und besiedelt morsches Nadelholz.


    Das hier dürfte ein etwas kümmerlich geratener Fruchtkörper entweder der Blassen (Trametes trogii) oder der Dunklen Borstentramete (Trametes gallica) sein.



    LG; Pablo.

  • Hallöle!


    Eieieiei...==Gnolm12 Bei den Trameten war ich auch schon, davon gibt's bei mir in der Gegend mehr als genug. dann habe ich den Rückzieher gemacht wegen der überaus langen Frisur, die ich so noch nicht gesehen habe...hätte ich mich bloß nicht der Bequemlichkeit halber auf diesen Polsterpilz eingelassen, dann wäre ich jetzt der König ==Gnolm25! Die Pappel gehört mir auf den Kopf gehauen....==Gnolm2!

    Wie es das Schicksal aber will: Ich habe aber heute selbst einen Polsterpilz gefunden! Foto kommt! Ist natürlich um so klarer, wenn man das Teil mal vor sich sieht!


    Tief bereuende Grüße,


    Fredy

    Pilzliebe geht durch das Objektiv und nicht durch den Magen!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Fredy!


    Kein Grund sich zu entschuldigen.

    Pappeln sind ja wie Lärchen: Die kann man leicht mal übersehen überlesen. :gzwinkern:

    Die Ähnlichkeit zum Polsterpilz ist ja durchaus gegeben. Hier mal ein Bildchen auch mit Hauptfruchtform von Oligporus ptychogaster:


    Das Chlamydosporstadium (Nebenfruchtform, also der weiße bis braune Flausch) ist auch durch die komische Konsistenz ganz gut erkennbar, weil so viel weicher als andere Pilze. Da kann man wegen der Konsistenz übrigens durchaus mal an einen Schleimpilz denken.



    LG; Pablo.

  • Hallo Beorn,


    bei Dörfelt und Ruske wird sogar von Funden an Laubholz berichtet! Schade, ich habe keine dokumentierten Funde an Pappel gefunden 8o! Die Schleimpilzvergleichstheorie hast Du von 123Pilze, ich war nämlich überall unterwegs, um mich (und den Trino ;)) eventuell entlasten zu können :D!


    Gruß,


    Fredy

    Pilzliebe geht durch das Objektiv und nicht durch den Magen!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Fredy.


    Stimmt. Aber mal abgesehen davon, daß 123 systematisch und taxonomisch - sagen wir mal - nicht gerade einen wissenschaftlich fundierten Stand wiederspiegelt, kann man durchaus auf den Gedanken kommen, wenn man nur die Anamorphe betrachtet. MIkroskopisch sieht das mit der Masse aus Chlamydosporen wirkklich ein wenig wie ein Schleimpilz aus, und die Konsistenz geht auch in die Richtung. Was nichts daran ändert, daß das systematisch halt eine ganz, ganz andere Richtung ist.


    LG, Pablo.