Hallo, Besucher der Thread wurde 678 aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Rada am

Asco in Pflanzerde

  • Liebe Pilzfreunde,

    da freut man sich auf einen ruhigen, pilzfreien Feierabend und dann bringt Irisle so was angeschleppt.


    Sie hat Lavendel gesät in irgendwelcher kokoshaltiger Pflanzerde in Torftöpfchen.

    Das (einzige) Ding hat einen Hutdurchmesser von gut 15 mm, das stark Eingerollte nicht mitgerechnet.

    Die Mikrofotos wollen mir nicht recht gelingen. Ich habe heute auch keinen Nerv mehr dafür.

    Die Skala ist bei 400-fach, also 2,5u je Teilstrich.

    Auffällig an den Paraphysenenden Borsten oder Haare. Auf den Bildern leider nicht gut zu erkennen.



    Das zweite Bild habe ich mit Gimp vergewaltigt. Stacken wollte nicht so wie ich.

    Kann da jemand was mit anfangen?

    ansonsten gute Nacht zusammen

    Alis

  • Hi,


    hast du mal mit Melzer mikroskopiert?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ich hätte hier einiges für eine Peziza gesetzt, was auch nicht viel heißen muss. ;)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Peziza mit Hut und Stiel?

    Für mich sieht das zumindest aus wie ein Hut. Leicht genabelt.

    Hier noch zwei buntere Bilder von heute.

    Hab im Eifer des Gefechts tatsächlich Melzer genommen, auch wenn ich Lugol und Baral im Haus habe.

    Ist mir gerade in die Finger geraten, dürfte aber hier erst mal nicht viel Unterschied machen.

    Das Teil lebt noch, habe nur eine Ecke abgeschnitten.

    Gruß Alis

  • Hallo, Alis!


    Ich kann nicht: Weil ich mich mit Pezizales so ganz wenig nur auskenne, und ungefähr 99% aller Arten noch nie gesehen habe.

    Eine Frage aber ganz allgemeiin nun zum ergebnis in Melzer: Auf dem Bild schauts ja so aus, als wären die gesamten Asci mehr oder eniger blau. Aber in wirklichkeit sind es nur die Ascusspitzen, oder?

    Interessieren würde mich das allerdings auch, was hinter diesem komisch geformten Pilz steckt, denn so eine Form habe ich selbst noch nie gesehen.



    LG; Pablo.

  • Hallo zusammen,


    seltsames Teil.


    Entweder irgendwas Seltenes oooder doch etwas ungewöhnlich Gewachsenes.

    Ich würde auf Letzteres spekulieren und denke auch am ehesten an eine Peziza.

    Im Wachstum gedreht wurde da nicht zufällig etwas?


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.