Hallo, Besucher der Thread wurde 327 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Weisheit am

Traurige Mitteilung

  • Liebe Pilzfreunde,

    leider muß ich eine traurige Mitteilung machen.

    Frieder Gröger, den viele besonders durch seine "Bestimmungschlüssel der Blätterpilze" kennen, ist verstorben.

    Er war leider schon länger pflegebdürftig.

    In der DDR war er besonders bekannt durch seine Tätigkeit für das "Mykologische Mitteilungsblatt", sein kleines Pilzkochbüchlein "Pilze und Wildfrüchte" und die Überarbeitung der "Pilzwanderungen" von Franz Engel.

    Die letzten Jahre lebte er in Berlin wo er intensiv an seinen 2 Bänden der "Bestimmungsschlüssel" gearbeitet hat.

    Widmen wir ihm ein ehrendes Gedenken!


    Viele Grüße

    Ulla

  • Oh. g:(


    Und wieder eine traurige Verlustmeldung.
    In erster Linie natürlich für die Familie, direkte Freunde, aber auch für alle Pilznarren wie wir, die viel von seiner Arbeit profitiert haben.
    Was wir auch weiterhin tun werden im Gedenken, und mit Dank an einen famosen Pilzkenner!



    LG; Pablo.

  • Liebe Pilzfreunde,


    man kann sich nur ganz tief vor dem Lebensweg und den Leistungen dieses außergewöhnlichen Mykologen verbeugen.

    Behalten wir ihn ehrend im Gedenken und sorgen wir dafür sein Erbe zu erhalten und es möglichst fortzusetzen.


    Meine herzlichste Anteilnahme für die Hinterbliebenen.


    Beste Grüße

    Stefan F.

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    auch ich fühle mich sehr betroffen. Bei ihm habe ich 1983 meine erste Pilzberaterprüfung abgelegt und in meiner damaligen Arbeitsstätte, eine Jugendherberge im Eichsfeld, für ihn eine große Weiterbildungsveranstaltung organisiert. Er war nicht nur ein hervorragender Mykologe, sondern auch ein sehr sympatischer und einfacher Mensch. Sein Buch "Pilzwanderungen" ist für mich heute noch ein wichtiges Arbeitsbuch, wenn ich bei der Einordnung der Pilze in die Systematik nicht weiter komme und auch die "Morphologie der Großpilze" sind mir ein ausgezeichnetes Arbeitsmaterial.

    Viele Grüße
    Veronika Weisheit - Pilzberaterin Landkreis Rostock
    Auch Pilzberater können irren, erst recht in einem Forum, deshalb gibt es keine Freigabe von mir, Pilze zu verzehren, auch, wenn diese essbar sind.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.