Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Bestimmungsprobleme Dickröhrling

  • Hallo zusammen,

    Habe diesen Vertreter im Eichen/Kiefernwald gesehen.

    Komme bei einem Vergleich mit den 3 Pilzbüchern und mit Internetsuchen in alle Richtungen nicht weiter.

    Da ich ihn schon oft nicht hinreichend klassifizieren konnte würde mich eure Meinung mal interessieren, am Besten von echten Experten.

    Standort ist Grenzwald Nettetal in NRW.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  • Hallo Holger,

    ich denke mal es könnte sich um einen Steinpilz im besten Alter handeln. Um was genaueres sagen zu können, wäre aber ein Schnittbild des Pilzes

    und eine Detailaufnahme vom Stiel wichtig. Aber mal sehen was die Experten sagen.

  • Salut!


    Auch mit Schnittbild und Detailansicht von Stiel (inclusive Stielspitze) wird's hier beim >Fichtensteinpilz< bleiben. :thumbup:

    Die Details sind allerdings schon wichtig, bei Unsicherheit ist es immer gut, einen Pilz so genau wie möglich zu beobachten, und so viele Merkmale wie möglich anzuschauen.
    Schnittbild und detaillierte Stielbetrachtung gehört bei Röhrlingen immer dazu zur Bestimmung.



    LG, Pablo.

  • Hallo Holger,

    Willkommen hier im Forum. Der Steinpilz war relativ einfach zu bestimmen. Aber wenn Du Fragen zu schwierigen Pilzen hast, ist die Bestimmung manchmal nur möglich, wenn Du ein paar weitere Details mitlieferst. Schau mal hier steht, was alles wichtig sein könnte für eine Bestimmung:

    Angaben zur Pilzbestimmung

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Da ich ihn schon oft nicht hinreichend klassifizieren konnte würde mich eure Meinung mal interessieren, am Besten von echten Experten.


    Hi Holger,


    trotz deiner Einschränkung auf 'am Besten von echten Experten' können bei diesem Fund ca. 98,5 % der hier vertretenen Fories eine richtige Bestimmung liefern.


    Wodurch unterscheidet sich deiner Meinung nach ein' Experte' von einem 'echten Experten'?


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Hallo,


    Wollte hier keinem auf den Schlips treten sorry Peter. Möchte auch nicht weiter drauf eingehen.

    Nach den Antworten bin ich nochmal zu der Stelle um die Pilze genauer abzulichten und um mir ein paar fürs Abendessen zu sichern.

    Hier noch ein paar Fotos.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende.


    Holger

  • Hallo.


    Wie schon angedeutet, ist es in dem Fall egal (Boletus edulis), aber die Stielbasis ist in den meisten Fällen ganz wichtig für die Bestimmung. Gerade bei Röhrlingen, wo sich vor allem im Schnitt in der Stielbasis oft wichtige Merkmale beobachten lassen.

    Das aber nur am Rande, Glückwunsch zu diesen Prachtexemplaren. Keine Selbstverständlichkeit in einem so extremen Schlechtwettersommer! :thumbup:

    Aber deine Bücher muss ich mal kritisieren, warum die dich nciht zu Boletus edulis geführt haben. :gzwinkern:



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.