Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Buntes Allerlei

  • [font="Verdana"]Hallo zusammen,[/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]und nun noch etwas fürs Auge –“ ein paar bunte Funde meiner Runden von Ende Januar, Anfang Februar. Ohne Worte, einfach mitgehen, staunen (Ja, ist denn schon Frühjahr?!) und genießen. Bärlauch und Märzenbecher hab ich mal außen vor gelassen, die hatte ich ja schon mal eingestellt. Es sind zwar überwiegend Allerweltspilze, aber ich kann nicht anders, muss sie trotzdem immer wieder ablichten. :)


    Und falls ich bei der Benamsung Quatsch hingeschrieben habe, bitte verbessern. [/font]


    1. Seidelbast (Daphne mezereum) - ich habe erst jetzt gelesen, dass der total giftig ist. So schön, duftet so herrlich und die Früchte tödlich giftig. :eek:

    2. Angebrannter Rauchporling (Bjerkandera adusta) in älter - auch sehr schön.


    3. Herber Zwergknäueling (Panellus stipticus)

    4. Scharlachrote Kelchbecherlinge (Sarcoscypha cocinea) wahrscheinlich






    5. Aderige Morchelbecherlinge (Disciotis venosa)

    6. Spaltblättling (Schizophyllum commune)

    7. Striegeliger Schichtpilz (STereum hirsutum)

    8. Winterstielporling (Polyporus brumalis)

    [font="Verdana"]9. Judasohren (Auricularia auricula-judae)

    [/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]Grüßle[/font]
    [font="Verdana"]Heide[/font]

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Hallo Heide,


    deine Sarcoscyphas werden ohne Mikro 100%ig nicht bestimmbar sein. Nur von meiner Seite so viel. Die häufigste Art ist S. austriaca.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Heide, bei Deinen Fotos kommt Frau regelrecht ins Schwärmen. Und die Becherlinge! Was hab ich gesucht, um welche zu finden, damit ich bissi mit dem Mikroskop üben kann. Aber nix los hier, das Frühjahr wird Ascis bringen. Ganz sicher. Seufz.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Hallo, Heide!


    Giftig oder nicht: Der Seidelbast ist doch auch ein wunderschöner und gar nicht häufiger Fund. :alright:
    Die "Morchelbecherlinge" (-5-) rochen nicht nach Hallenbad, oder? So rein gefühlsmäßig hätte ich da eher an einen anderen Becherling, irgendwas aus der Gattung Peziza, gedacht.



    LG, Pablo.

  • Hallo Heide,


    Danke für die wunderschönen Farbtupfer! Lustig finde ich auch den Spinnenfaden, der zwischen den beiden Winterstielporlingen gespannt ist. Lädt richtig zum Seiltanz ein.


    Liebe Grüße
    Rotfüßchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • [font="Verdana"]Hallo Ihr Lieben,[/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]danke euch allen fürs Begleiten und die netten Worte. Auf ein paar möchte ich hier eingehen: [/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]Stefan, ich dachte, der Scharlachrote sei häufiger und der Österreicher seltener. Okay –¦ wieder was gelernt; Mikro hab ich keins bzw. nur ein altes Schulmikroskop, mit dem ich nicht weit komme. :veryannoyed: Also wird es wohl dabei bleiben, falls Claudia nicht auf meinen Vorschlag eingeht. Allerdings sind die Becher von zwei verschiedenen Standorten und ich hatte immer schon den Eindruck, irgendwie unterscheiden sie sich grundsätzlich ein bisschen, kann's aber nicht genau sagen, was es ist. Eher ein Gefühl –¦ [/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]Claudia, ich hab mir Folgendes überlegt: Wenn ich diese Woche oder am Wochenende dazu komme, hole ich von beiden Standorten je einen roten Becher, ggf. auch einen Morchelbecherling, wenn der Frost sie nicht ins Jenseits geschickt hat, und schicke sie dir per Post. Du hast was zum Mikroskopieren und ich weiß dann endgültig, was in meinen Wäldern wächst. Zwei Fliegen mit einer Klappe. ;) Wenn du magst, schick mir deine Adresse per PN. [/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]Pablo, stimmt, der schöne Seidelbast ist auch hier selten, ich fand ihn nur in dem einen Wald an zwei Stellen bisher; aber auch dort haben die Harvester gewütet und nun wächst er nur noch an einer Stelle. Der Becherling duftet übrigens nach bestem Schwimmbad. Ich finde ihn seit drei Jahren dort regelmäßig und wenn sie ausgewachsen sind, sehen sie so aus: [/font]
    [font="Verdana"]


    [/font]
    [font="Verdana"]Rotfüßchen, genau das hab ich beim Spinnenfaden auch gedacht. Fehlte nur noch die Spinne drauf irgendwo in der Mitte. :) [/font]
    [font="Verdana"] [/font]
    [font="Verdana"]Grüßle[/font]
    [font="Verdana"]Heide[/font]

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Hallo, Heide!


    Das ist ja interessant, danke! :alright:
    Tja, so jung haben die mich eben einfach mal wieder an der Nase rumgeführt. Wenn du sie an der Stelle kennst und erkennst, bin ich natürlich von deiner Bestimmung überzeugt.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.