Hallo, Besucher der Thread wurde 112k aufgerufen und enthält 430 Antworten

letzter Beitrag von rübling001 am

2016 - Pilze in Berlin/Brandenburg


  • Das ist interessant. Ich finde Pfifferlinge zumeist auch unter jungen Eichen. Mir scheint diese Art Pfifferlinge besitzt einen stärkeren Wuchs und eine hell gelbe, manchmal fast weiße Färbung. Kurzum, ich mag die etwas lieber als die Schlacksigen unter Birke.


    Dann lasst sie euch morgen mal schmecken! Auf Flammkuchen sind die auch ganz prima.


    Besten Gruß
    Andreas


    Wir wohnen ja erst seit August 2015 hier im brandenburgischem, ich muss erst die Pilzreviere finden und schöne Ecken entdecken.


    Die Schorfheide kenne ich als "alte" Berlinerin aber schon. Meine Eltern waren schon leidenschaftliche Pilzesucher.


    Meine waren aber heute normalgelb, aber schön stabil. LG Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111


  • Willy...ich wünsche Dir maximale Erfolge...sowol am wasser als im Wald! Lass mal von den Ergebnissen hören!


    war Vollmond hab gar nicht geschaut-aber ein wirklich fetter Aal biß doch
    und zwei wunderschöne große Steinpilze zum Glück Madenfrei und ca 20 schöne Pifferlinge gabs auch
    Perlpilze waren schon ziemlich häufig aber leider alle madig





    [quote='Earl86','https://www.newboard.pilzforum.eu/board/index.php?thread/&postID=326322#post326322']
    Klasse Bärbel! Das klingt ja nach ner ordentlichen Ausbeute. Hast du im Nadel- oder Laubwald gesucht? Und habt ihr euch die Pfifferlinge schon schmecken lassen?


    LG, Andreas


    Hallo Andreas,


    ein ganz junger Eichenwald war das, echt Klasse. Hatte ich so auch noch nicht.


    ich kenne das auch das die Pfifferlinge um die Jahreszeit im Eichen oder Buchenwald zu finden sind
    genau wie die Sommersteinpilze -leider ist denke ich durch den fehlenden Niederschlag im Winter und Frühjahr
    das alte Laub noch nicht verrottet und somit das Suchen unglaublich schwer
    möchte nicht wissen wieviel kleine Steinpilze ich übersehen habe
    und ja Andreas stimme Dir da voll zu -die Pfiffis sind weitaus stabiler als die später im Nadelwald wachsen
    denke aber das ist dem Moos geschuldet was ja unter Tannen viel dichter ist und sie deshalb schnell zum Licht streben


  • Willy...ich wünsche Dir maximale Erfolge...sowol am wasser als im Wald! Lass mal von den Ergebnissen hören!


    beim Nachtangeln war leider Vollmond-hatte den gar nicht auf dem Schirm aber ein fetter Aal biß doch
    im Wald gab es 2 schöne große Sommersteinpilze zum Glück madenfrei und ca 20 schöne Pifferlinge
    ziemlich häufig waren schon Perlpilze zu finden die aber komplett alle madig waren



    im zeitigen Sommer finde ich die Pfifferlinge auch im Eichen und Buchenwald
    nur leider ist wegen der fehlenden Feuchtigkeit im Winter und Frühjahr das Laub nicht verrottet und
    ich möchte nicht wissen an wieviel kleinen Steinpilzen ich vorbei gelaufen bin
    und ja die Pfifferlinge sind weitaus stabiler aber sie müssen sich ja auch nicht durch dickes Moos wie im
    Nadelwald duchkämpfen -ist dem Licht geschuldet denke ich


    LG Willy


  • :alright: In dieser Ecke wollte ich dieses Jahr auch mal schauen, schön zu wissen das es jetzt schon losgeht.
    Die neueseten Meldung sind ja ein guter Startschuß.:):yumyum:

  • Andreas und ich waren heute spontan mal gucken, wie es in unserer Gegend so aussieht mit Pilzen.
    Viel ist noch nicht zu finden in den Wäldern. Aber es geht hier so langsam auch los. :alright:


    Hier sind die Funde aus beiden Körben zusammen zu sehen. Andreas hat mir heute seine Pilze geschenkt. Vielen dank nochmal. :)


    hier noch das Bild danach :P


  • Nicht schlecht, bei uns gibts nachher auch unseren Fund. Guten Appetit


    LG Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111


  • #
    Das sieht ja lecker aus Guten Appetit.


    :hmmm: Ich war heute im Wald bei Groß Glienicke/Sacrow unterwegs habe dort aber nichts gefunden.
    Obwohl es dort Pfifferlinge geben soll. :(
    Bisher habe ich noch nie Pfifferlinge gefunden :yawn:

  • Wow, na das sieht mal appetitlich aus! Pilze mit Risotto in einer Soße? Das war eine zwar kleine aber feine Ausbeute heute. Der Eindruck war, dass es erst los geht. Mehr Regen ist unbedingt willkommen! Teilweise waren nur die obersten Zentimeter feucht und viele Pfifferlinge versteckten sich unter ganz großen Laub.


    Also keine Panik, die Frühsommer Saison beginnt erst, auch wenn die serbischen Pfifferlinge im Supermarkt schon die Größe eines Blumenkohls haben.


    Mal wieder eine schöne Tour, Andy! Besonders den neuen Espen Spot halte ich für vielversprechend.


    Vielen Spaß dir morgen, falls du auf die geplante Tour gehst!


    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

  • War ganz ohne Soße, Andreas. War auch überhaupt nicht trocken. :yumyum:


    Ja die Tour war wieder richtig toll! Den Espen-Spot werden wir in diesem Jahr mal im Auge behalten. Scheint ein Eldorado für Rotkappen zu sein.
    Aber warten wir erst mal ab wie das Jahr noch so wird. :)

  • Leider habe ich nicht viel zu berichten. Die Heide muss den Regen aufgesogen haben wie ein trockener Schwamm. Alles staubtrocken und nicht ein Hauch von Pilz zu sehen. Habe im Nadel- als auch im Laubwald die Spots besucht.
    Vermutlich braucht es noch mehr und am besten ausgiebigen Landregen...der momentan nicht in Sicht ist.


  • Leider habe ich nicht viel zu berichten. Die Heide muss den Regen aufgesogen haben wie ein trockener Schwamm. Alles staubtrocken und nicht ein Hauch von Pilz zu sehen. Habe im Nadel- als auch im Laubwald die Spots besucht.
    Vermutlich braucht es noch mehr und am besten ausgiebigen Landregen...der momentan nicht in Sicht ist.


    das ist ja nicht schön-wollte morgen auch nochmal schaun
    aber die Hitze ist ja auch wieder extrem-hoffen wir mal das am WE Regen kommt
    war so schön feucht im Wald letztes Wochenende

  • Hallo,


    wir waren gestern in Ruhlsdorf am Bernsteinsee schwimmen.
    Dabei mussten wir ca. 300m durch eine knochentrockene, sandige Schonung. Scheinbar kein pilzbasiertes Leben am Boden - bis mich plötzlich ein handtellergroßer Pfifferling anleuchtet. Wunderschön! Es war aber auch der Einzige auf weite Sicht.


    Tom

  • Haha Tom, dieser eine Pfifferling hat wohl die ganze Restfeuchtigkeit der Umgebung in sich gebündelt. :D


    Ich war heute mal auf der Wiese gucken, ob schon ein paar Netzhexen und/oder die Wulstlinge sprießen; ebenfalls nix! Also weiter auf Regen hoffen und abwarten. Vielleicht gar nicht so schlimm, jetzt inmitten der Klausurzeit. :hmmm:


    LG, Andreas

    Der Brieselang ist eine schwindende Macht, an Terrain verlierend wie an Charakter, aber auch noch im Schwinden ehrwürdig, voll Zeichen alter Berühmtheit und alten Glanzes. Fontane

    Einmal editiert, zuletzt von Earl86 ()


  • Hallo liebe Brandenburger, :)


    ich war heute 3 !!!! Stunden in meinem neuentdeckten Eichenwald und was soll ich sagen. Nach diesem wunderbaren Regen habe ich 1155 g
    Pfifferlinge ernten dürfen. Und tausendfacher Nachwuchs steht in den Startlöchern. Das ist mal ein Juni ganz nach meinem Geschmack.


    Dafür hatten wir aber auch letztes Jahr im Barnim gaaaaaaaaaaanz doll mit Trockenheit zu tun und gab nichts. Ist doch irgendwie ausgleichende Gerechtigkeit...... ;)


    Euch allen jetzt ein Spannendes Fußballspiel und einen schönen Abend.


    LG Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111


  • Pilzmausi, wo warst du denn unterwegs?


    Hallo Rene ´


    wir wohnen in Joachimsthal, da ist viel Wald rund um den Werbellinsee. Und heute hat es ja so was von geregnet, da müssen die kleinen


    "Scheißerle" ;) schön weiter wachsen. Ich bin begeistert. Da ist auch ein anderer Sammler unterwegs, der sammelt so komisch, ich finde laufend
    schon abgeschnittene. Ich rätsele schon warum, entweder hat er die Hände so voll, oder ein großes Loch im Korb. :D :D


    Soll mir recht sein.


    schönen Tag noch Bärbel :) :alright:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo Bärbel


    du scheinst ja echt den Pfifferlings-Hotspot gefunden zu haben
    kenne die Ecke ja echt gut und bin nach der Arbeit sofort los weil ich da ja einige Stellen kenne
    gähnende Leere und umso nördlicher man fuhr umso trockener wurde es
    vereinzelt rote Taüblinge-alle Waldgebieteabgesucht
    junger Eichenwald,alter Eichenwald
    Mischwald mit alten Kiefern und Buchen und Nadelschonungen-nix
    und zurück auf dem Heimweg beim Fischer in Joachimsthal noch Fischbrötchen geholt
    und am nächsten Rastplatz gefuttert und am Waldrand etwas rumgelaufen
    plötzlich ein Gebiet von 50 qm voller gelber -ist doch bekloppt
    waren ca 400-500 Gramm

  • nee Rene bist du bestimmt nicht
    es echt Zufall -wer Zeit und Muße hat kann es gerne versuchen aber so richtig Sinn macht es nicht
    nun ist ist erstmal Fußball angesagt-der angebliche Angstgegner Italien
    Berlin/Brandenburg kann ja mal Tippen
    Willy sagt 2:1 für Deutschland
    hoffe es kommt Regen das wir alle nach der EM unserem Hobby wieder erfolgreicher nach gehen können


  • Siehste, so war das auch mit der zufälligen Entdeckung meiner neuen Stelle. Der Pilzgott ist doch mit uns :D


    Nun hast du eine eigene Geheimstelle, ist doch super so.......


    schönen Tag noch Bärbel :)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.