Beiträge von Jack le Pilz


    Hallo Udo!


    Gratulation zu den Funden.


    Könntest Du deine Steinpilzstelle mal einer Region zuordnen? Danke !!!


    Hallo Bird,


    ich bin oft im Norden Brandenburgs unterwegs im Krämerwald.
    Ich suche aber auch gerne andere Stellen im Norden auf.
    Übrigens gibt es auch im Fläming zwischen und Görzke und Reppininchen gute Wälder für Steinpilze.
    Da bin ich selbst schon fündig geworden und habe von einem Freund auch gehört das dort
    im Oktober mehrere Steinpilze gefunden wurden.
    Die Pilzsaison begann spät aber ich würde nicht sagen das es ganz schlecht ist.


    Gruß Udo

    Qq
    Hallo,
    bin aus dem 14tägigen Urlaub zurück und gleich mal zu meiner Steinpilzstelle.
    Leider zu spät einige Steinis waren über Datum doch 8 Stück waren noch zu gebrauchen. Dazu gab es reichlich Maronen ( auf dem Bild ist etwas mehr als die Hälfte zu sehen). Viele Schirmpilze gab es auch und Butterpilze sowie Goldröhrlinge die wir im Wald gelassen haben. Ansonsten etliche Pilze gesehen es spriest überall. Massig Schopftintlinge habs auch.
    Gruss Udo


    Bei uns ist absolut nichts, ausser einen Knollenblätterpils und einige auf einer toten Birke, die ich nicht kenne habe ich nichts gefunden.


    Hallo Erna,
    Wo ist bei Dir? Also Regen gab es in Brandenburg recht Unterschiedlich bei Potsdam ist etwas mehr gewesen.
    Feucht genug ist es wohl und die Kälte würde ich jetzt nicht überbewerten.
    In einer Gruppe bei FB werden Steinpilzfunde gezeigt aus Gegenden wo es nicht viel wärmer und vielleicht sogar etwas kälter ist.
    Gruß Udo

    Hallo,
    also ich war letztes Wochenende bei Raben im Wald. Ich habe zwar drei junge Pfifferlinge und einen jungen
    fetten knackigen Steinpilz gefunden doch sonst war nix zu sehen. Das sieht hier wohl nach einem schlechten
    Pilzjahr aus. Wirklich Regen ist kaum in Sicht und bevor es nicht wirklich feucht ist und die Temperaturen am Tage nicht herbstlich sind mache ich mich nicht mehr auf den Weg.
    Vielleicht hat jemand ja etwas anderes zu berichten?

    Den erhofften Regen gab es und endlich gemäßigte Temperaturen um die 20 Grad.
    Doch leider hat nur der Süden Brandenburgs genügend Regen abbekommen ;) .
    In Richtung Fläming 30 ml und mehr doch im Norden blieb der Regen teilweise ganz aus :( .
    Ich denke das im Norden immer noch nix passiert.
    Bin gespannt auf die nächsten Berichte.


    Gruß Jack

    Hallo,


    also ich denke so langsam geht ein wenig etwas. Doch ich kann Willy seine Beobachtungen bestätigen. Im Fichtenbereich ist es gut Feucht und am Rand von Jungen Eichenschonungen bin ich Fündig geworden. Die Flockenhexen habe ich zwischen Fichten und Eichen gefunden und 4 Steinpilze
    Die Pfifferlinge waren leider noch nicht soweit doch ich habe meinen Hotspot gefunden. ;):cool::P
    Glucken gab es auch @Cratarelle :P
    Bilder von meinem Trip seht ihr hier. Mal sehen ob ich es diese Woche nach Neuruppin schaffe dort kenne ich eine gute Fichtenecke zersetzt mit Eichen. :rolleyes:
    Euch allen eine schöne Woche


    Na vielleicht tun wir uns mal für eine Tour zusammen. :eek:


    Hallo Craterelle,


    ganz lieben Dank für dein Post hilft mir ein wenig weiter und bestätigt meine Beobachtung.
    Ich gebe mal nicht auf und werde da sicher auch noch fündig. Zuerst habe ich ja auch nur Maronen
    gefunden und habe dann dazugelernt wo ich Steinpilze finde. Erscheint mir bei Pfifferling doch etwas schwerer.
    Vielleicht ist auch die Zeit noch nicht wirklich so reif. Nach dem Regen jetzt erwarte ich mehr Glück fürs Wochenende:


    YEAHHHHHHHHHH!!!!


    Dieter



    Hallo Jack!
    Ein hübsches Rätsel, Danke!
    Wir hatten hier einmal einen echt langen Thread von Kuschel mit Pilz-Bilderrätseln... ich suche den Link mal raus.


    (Um den Spaß für alle etwas länger vorzuhalten könntest Du vielleicht, falls Dir noch ein schönes Rätsel einfällt, die Lösungen per PN erbitten und dann erst nacheiniger Zeit die Lösung präsentieren?!)


    Es ist leider nicht meine Idee, aber ich fand sie so gut das ich es mal hier auflockern wollte.
    Vielleicht gibt's ja mal einen Thread und einige Ideen von anderen für den nächsten Winter.


    Hallo,:hmmm::rain:
    ich glaube ich bin zu doof um Pfifferlinge zu finden.
    Ich war bei Wiesenburg im Wald (Eichen/Fichten Buchen) 8 Pfifferlinge. Ich war bei Joachimsthal im Wald und habe einen Pfifferling gefunden. Bei Neuruppin (Fichtenwald und Buchen) war ich und habe nix gefunden.
    In den Rauener Bergen war auch nix (Eichen/Kiefern/Fichten).


    Ich bin zwar Neuling, aber Steinpilze, Maronen, Ziegenlippen und Hexenröhrling.
    Habe ich bisher reichlich gefunden in den letzten 2 Jahren. Dafür ist es wohl jedoch noch zu früh.
    Vielleicht kann mir jemand etwas helfen was ich verkehrt mache. Bin ich im falschen Wald?

    [hr]
    Also in Teltow Fläming gibt's es Pfifferlinge in ausreichender Menge. Das war die Ausbeute nach ca. 2,5 Stunden. Andere Pilze sind mir nicht aufgefallen. Aber man muss seine stellen auch kennen.


    Da sieht ja gut aus, also ich war die letzten 10 Tage in verschiedenen Gebieten unter anderem im Hohen Fläming 23.07.18 wo ich 8 Pfifferlinge gefunden habe. Im Krämerwald (letzten Freitag) war nix zu finden.
    In den Rauener Bergen (Donnerstag)war außer viele Gallenröhrlinge und einigen Samtfußkremplingen nichts.

    :alright::alright::alright::alright::alright::alright::alright::alright:
    Ich gebe Willy mal vollkommen Recht. Wenn jemand einen Pilz hier bestimmen lässt dann
    helfen wohl keine lateinischen Namen die man anschließend über eine Suchmaschine suchen muß.


    Gruß Udo


    Hallo,


    ich bin am Wochenende mit dem Fahrrad im Krämerwald unterwegs gewesen um diesen ein wenig zu erkunden.
    An den vielversprechenden Stellen wo ich angehalten habe konnte ich keine Pilze sehen.


    Ich habe mal im Internet ein wenig recherchiert und den meisten Regen hat in diesem Monat und gerade die letzten Tage wohl der Hohe Fläming abbekommen.


    http://www.wetteronline.de/rue…2016&period=4&paraid=RR24


    Es ist eine Gegend die ich selber noch nicht erkundet habe. Doch ich würde nächstes Wochenende dort mal
    in Richtung Wiesenburg fahren.


    Würde mich über eine Ortskundige Begleitung freuen, jeder andere ist natürlich auch willkommen.


    Hallo Heidi,


    vom Prinzip her hast du sicher recht. Doch ich habe nicht die Zeit und Lust in einen Wald zu laufen um dann zu erkennen. Das die Vegetation keine Pilze hergibt.
    Ich würde hier in Berlin/Brandenburg niemanden in Gegenden schicken wo die Suche nach Pilzen fast aussichtslos ist.


    Naja ich halte es mal wie Udo Lindenberg "Ich mach mein Ding"
    Gruß
    Udo


    Die Schönower Heide erweist sich ebenfalls als ausgetrocknet. Kein Pilz weit und breit, dabe hatte ich im Garten schon den ersten Birkenpilz.


    :rolleyes: da wollte ich gestern erst hin habe dann aber kurz umgedacht und habe mal einen längeren Weg hingenommen. Naja zumindestens habe ich ein neues Gebiet erkundet.
    ;)

    Hallo,



    ich komme aus Berlin und bin im August im Sauerland (Schmallenberg) und wollte mal fragen in welche Richtung man dort am besten in den Wald geht um Pilze zu finden. Vielleicht hat da jemand einen Tip. :rolleyes:;)