Hallo, Besucher der Thread wurde 2k aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von gdno81 am

Am 28.09. bei Haltern - wer kommt mit?

  • Hallo zusammen,



    wir sind mal wieder sehr spontan...


    Björn (gdno81) und ich wollen am nächsten Montag um 12 Uhr auf eine Pilzexkursion im nördlichsten Ruhrgebiet einladen, und zwar am Dachsberg.


    [url=https://www.google.de/maps/place/Zum+Dachsberg,+45721+Haltern+am+See/@51.7138722,7.2301027,477m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x47b8fc27482b1f7b:0x324e1f4923cdc13]Hier ist die genaue Straße zu finden[/url]. Sie mündet in einen sehr langen Randparkplatz, an dessen Ende wir uns finden können.



    Wer also kommen möchte, ist herzlich eingeladen!



    LG, Jan-Arne


    PS: Am besten Bescheid sagen, damit wir auch bei möglichen Stau wissen, dass wir warten müssen. ;)

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    Einmal editiert, zuletzt von JanMen ()

  • Niemand?


    Liegt es daran, dass es ein Werktag ist oder liegt es an uns? :( ;)

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo,


    ich würde schon gern kommen; ich würde allerdings gern als Treffpunkt den Dachsenberg in der Dresdner Heide vorschlagen. :D


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Leute für einen Montag zu begeistern ist schon schwierig. Das weiß ich auch.
    Würdet ihr nur was zum futtern suchen, so stiegen eure Chancen auf Begleitung wahrscheinlich deutlich, wenngleich sie dann immer noch gering wären.
    Macht ihr halt alleine.
    So könnt ihr euch auch vielmehr treiben lassen und mehr Zeit bei den Pilzen lassen. Viele Leute sind ja doch irgendwie gehetzt beim Pilze suchen. Euch schätze ich da anders ein. :alright:

  • Hi!


    Natürlich gehen wir auch gerne alleine, aber mit mehreren Leuten ist's doch noch irgendwie etwas geselliger. :) Mal sehen, was sich morgen finden lässt. Wenn es sich lohnt, werden wir berichten. ;)


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Ich wäre gerne mit euch beiden durch die Haardt gegangen. Aber ihr seit mir leider etwas zu spontan, ich hab morgen schon einen Termin. Aber jetzt habe ich wenigstens mitbekommen, dass ihr das öfters macht und beim nächsten Mal habe ich hoffentlich Zeit.

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

  • Hi!


    Zur Vollständigkeit hier der Bericht. Immerhin über 100 Arten. :)


    Beim nächsten Mal versuchen wir, langfristiger zu planen. Und wenn wir wissen, dass ein Kinderwagen dabei ist, können wir uns sicherlich auch vom Suchort her mal anpassen. :)


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Unglaublich, was ihr da alles entdeckt habt. Ich wäre gern dabei gewesen.


    Wie wäre es mit einer Halde als Suchort? Die Halde Rheinbaben in Gladbeck liegt direkt an der A2, von der Beschreibung her


    http://www.derwesten.de/staedt…n-gladbeck-id6982525.html


    klingt das interessant. Ich würde als kleines Gastgeschenk "Haldentrüffel" (Erbsenstreulinge) mitbringen, die gerade wieder in großer Anzahl (heute 2kg in 30 Minuten) auf den Halden zu finden sind.


    Gruß
    Teetrinker

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

    Einmal editiert, zuletzt von Teetrinker ()


  • Huhu, die Rheinbabenhalde ist zwar sehr interessant aber leider NSG ....... so als Gruppe blöd wenn da mal der Förster rein schaut ;) :haue:


    aber sonst haben wir einige andere Halden im Angebot, in Bottrop noch die Tetraeder-Halde oder die Halde Haniel z.B.

  • Moin,


    das Problem ist nicht, dass wir die Pilze nicht finden oder dass wir keine Speisepilze mitnehmen können (einen Pilz zur genaueren Bestimmung der Art würde niemand vermissen), sondern dass wir nicht querfeldein laufen dürfen. Ich weiß aber nicht, wie viele Möglichkeiten es auf dieser Halde abseits der Wege überhaupt gibt.


    Wenn es ohnehin keine gibt, weil die Halde recht steil ist, können wir uns dort gerne einmal treffen, auf den Wegen bleiben und schauen, was es dort zu finden gibt. Vielleicht dann lieber mit Rucksack für 1, 2 Pilze in Dosen zur Nachbestimmung statt eines Korbes zum Sammeln von Speisepilzen. Von mir wären es zumindest nur 20 - 25 Minuten zu fahren. :)


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!


  • Ich denke, als kleine Gruppe (max.5) sollte das kein Problem sein, es gibt dort ne Menge Trampelpfade..... ;)
    Allerdings sind die Parkmöglichkeiten sehr beschränkt und die Halde ist relativ klein(nur 1 Lage), aber man könnte dann ja noch ein zweites Gebiet abklappern :cool:

  • Ich kenne mich in der Ecke gar nicht aus. Hab nur geschaut, wo ich über die A2 leicht hinkommen könnte. Da kleines, steiles NSG nicht so gut ist, weil man die Wege nicht verlassen darf, wäre das vielleicht ne Alternative:


    http://www.derwesten.de/staedt…n-gladbeck-id6982513.html


    Laut Artikel groß, flach, keine Zugangsbeschränkung und keine markierten Wege. Abgedeckte Mülldeponie ist auch mal ganz was anderes. Hab vorhin gesehen, dass ihr ja schon im Mai mit mäßigem Erfolg auf der Tetraeder-Halde gewesen seid.


    Vielleicht war das Interesse vorgestern auch nicht so groß, weil gerade die Wälder explodieren und alle Pilzsammler in eigener Sache unterwegs sind, um den Wintervorrat zu sichern.


    Gruß
    Teetrinker

    Ich bin gerne wandernd oder spazierend in der Natur unterwegs und freue mich über alles Essbare, dass ich dabei finde. Als Privatier habe ich jetzt die Zeit, um mein Wissen zu erweitern. Solange ich nicht alles weiß, gibt es von mir keine Verzehrfreigabe.


    Viele Grüße
    Teetrinker:ghurra:

    Einmal editiert, zuletzt von Teetrinker ()

  • Für die Halde Ellinghorst gilt leider das Gleiche wie für Rheinbaben.......
    ebenfalls NSG



    Im Mai war es Extrem Trocken hier bei uns und deswegen sind die Frühjahrspilze auf der Halde quasi ausgefallen.
    Mittlerweilen gibt es dort sogar Saftlinge^^

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.